PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VUGG: Königreich Schweden



DerMocha
03.10.06, 23:21
Konungariket Sverige

Königreich Schweden


http://img360.imageshack.us/img360/5931/800pxflagofswedenjc7.jpg (http://imageshack.us)





http://img104.imageshack.us/img104/6848/swedengreaterarmsyq2.png (http://imageshack.us)




Seine Majestät Gustav der V.

http://img518.imageshack.us/img518/140/gustavdervxy3.jpg (http://imageshack.us)

DerMocha
03.10.06, 23:23
Stockholm die wunderschöne Hauptstadt Schwedens


http://img414.imageshack.us/img414/2544/800pxstockholmkungstrdgrden18901900nz6.jpg (http://imageshack.us)

DerMocha
03.10.06, 23:24
Der schwedische Ministerpräsident Karl Staaff, seit 1911 im Amt


http://img336.imageshack.us/img336/4571/karlstaaffhj7.jpg (http://imageshack.us)

DerMocha
03.10.06, 23:26
Botschafter in Stockholm:

Grundsätzlich aus allen Ländern

Unerwünschte Botschafter:

-alle Gesandten aus Russland

DerMocha
03.10.06, 23:28
Verträge des Königreichs:
Handelsabkommen zwischen dem Deutschen Reich und dem
Königreich Schweden

Hesse
05.10.06, 17:50
Graf Ernst von Mirbach erreichte Stockholm und bat um Akkreditierung als Botschafter des Deutschen Reiches in Schweden. Entsprechende Papiere seiner kaiserlichen Majestät führte von Mirbach mit sich.

DerMocha
05.10.06, 17:59
Der deutsche Botschafter wurde freundlich in Stockholm empfangen. Seiner Bitte wurde unverzügich entsprochen.

Graf Radetzky
05.10.06, 20:07
Auch Österreich-Ungarn erlaubt sich einen Botschafter zu akkreditieren.
TomᚠGarrigue Masaryk bittet darum sein Akkreditierungsschreiben übergeben zu dürfen.

Lord Rahl
05.10.06, 20:30
Die Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika ersucht um die Bestätigung der Akkredetierung des Botschafters Donnovan Worth.

DerMocha
05.10.06, 20:55
Selbstverständlich wurden die beiden Botschafter umgehend akkreditiert.

suo
05.10.06, 22:32
Nach den letzten Gesprächen auf dem Hofball zu Wien ist die japanische Regierung zu dem Schluss gekommen, dass es gute Gründe geben kann, die diplomatischen Beziehungen zu Schweden zu intensivieren. So trifft ein erster Botschafter - Omura Shoichi - in Stockholm ein und bittet um seine Akkreditierung und die Erlaubnis ein Botschaftsgelände zu erwerben.

Jerobeam II.
05.10.06, 23:00
Ein rumänischer Sonderbotschafter trifft ein und überbringt folgende Anregung aus den Händen S.M. des Königs:
Bruder!
Wieder einmal versucht eine Macht, deren Wachstum sich nur auf materielle Werte beschränkt hat, einen Staat durch offene Mißachtung und unerhörte Arroganz niederzudrücken. Lassen wir das nicht zu! Wer könnte sonst das nächste Opfer sein? Mit Gott für unsere Freiheit!
Gheorghe I."

DerMocha
05.10.06, 23:03
Der japanische Botschafter wird freundlich am Hof begrüßt, seiner Bitte wird entsprochen.
Außerdem wird der japanisch Delegation die schönsten Gebäude im Diplomatenviertel vorgeführt. Man hofft, dass sie ein passendes Botschaftsgebäude finden.

gulaschkoenig
06.10.06, 15:49
Der italienische Botschafter Luca Coscioni verlässt soeben das Telegrafenamt und wird in Kürze dem schwedischen Außenministerium eine Botschaft überbringen...

DerMocha
06.10.06, 23:11
Im schwedischen Außenministerium fragt man sich ob man die angekündigte italienische Botschaft noch erhalten sollte.

Silkow
07.10.06, 11:25
In mehrere Schichten warme Kleidung gehüllt, erscheint Chrysos Lampros im Außenministerium und bittet um Akkreditierung als griechischer Botschafter.

Neoderich
07.10.06, 18:52
Philippe Étancelin, französischer Botschafter in Stockholm, ersucht um eine baldige Audienz vor dem schwedischen Ministerpräsidenten. Im Namen der Dritten Republik lässt der Botschafter anklingen, dass er ermächtigt sei, weitreichende Beziehungen und Verträge mit Schweden auszuhandeln.

DerMocha
07.10.06, 19:37
Der Bitte des griechischen Botschafters wird entsprochen. Außerdem ist man im schwedischen Außenministerium sehr erfreut über das Ersuchen des französische Botschafters. Nach einer Terminabsprache kann ein Vertrauliches Gespräch mit dem Botschafter zustande kommen.

Belfalas
08.10.06, 12:43
Der norwegische Botschafter Nils Olavsson überbringt dem schwedischen König die herzlichsten Grüße von König Haakon VII. von Norwegen und bittet um Akkreditierung.

"Getrennt haben wir uns als Freunde, den weiteren Weg gehen wir als Brüder"

DerMocha
08.10.06, 12:53
Der Ministerpräsident heißt den norwegischen Botschafter in Stockholm willkommen und akkreditiert ihn.

Belfalas
08.10.06, 16:27
Gut gelaunt und mit Dankbarkeit für seine Aufnahme am schwedischen Hof überbringt der Botschafter Norwegens einen Brief

General Wallenstein
11.10.06, 19:25
Der dänische Botschafter Johan Svensson erbittet seine offizielle Akkreditierung am schwedischen Hofe und hofft, alsbald offizielle diplomatische Beziehungen zwischen den beiden skandinavischen Ländern eröffnen zu können.

DerMocha
11.10.06, 19:48
Der dänische Botschafter wird akkreditiert und auch in Schweden hofft man diplomatische Beziehung aufnehmen zu können.

Hesse
02.11.06, 18:57
Graf Ernst von Mirbach, Botschafter des Deutsches Reiches in Stockholm, konferierte an diesem Tag lange in Stockholm mit dem schwedischen Außenministerium. Nach langen Gesprächen einigte sich man auf eine nähere diplomatische und wirtschaftliche Zusammenarbeit und besiegelte ein Handelsabkommen.

DerMocha
03.11.06, 20:52
Dem dänischen Botschafter wird eine Nachricht übergeben.

DerMocha
07.11.06, 12:23
König Gustav V. trifft nach seiner mehrwöchigen Norwegenreise wieder mit dem Zug in Stockholm ein und gibt eine Regierungserklärung ab:

Nachdem sich ganz Europa in der Gefahr eines Krieges befindet haben Norwegen und Schweden beschlossen, ihre Zusammenarbeit zu verstärken um gegenüber dritter Mächte wehrbereit zu seien. Dies ist kein Pakt nur eine Vereinbarung zwischen Haakon VII. und mir. Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass Skandinavien sich vereint gegen mögliche Aggressoren richten wird, darum bitte ich, Gustav V., auch Dänemark sich für unsere Ziele einzusetzen. Ich bitte zusätzlich darum, dass sich auch die andern Herrscher der Welt mäßigen. Meiner Meinung nach ist ein Botschafter kein Grund einen Weltkrieg zu entfachen, doch ist das Verhalten des Schahs eines Monarchen nicht würdig, der russische Botschafter und allen anderen russichen Bürgern in Persien muss sofort freies Geleit aus Persien gewährt werden.

DerMocha
14.11.06, 08:45
Bei einem Gespräch mit dem deutschen Botschafter wurden größere Lücken im schwedischen Bildungssystem bekannt, Ministerpräsident Karl Staaff erklärte, dass man sich dem Problem schnellstmöglich annehmen werde. Dabei tratt in den Hintergrund das ein lukratives Handelsabkommen mit dem deutschen Reich geschlossen wurde.

DerMocha
19.11.06, 20:10
Der russische Botschafter wird aufgefordert das Land zu verlassen.

DerMocha
19.11.06, 20:33
Der norwegische Botschafter wird zu einem Gespräch gebeten (ICQ).