PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Großbritannien



Jorrig
15.02.05, 16:01
So, ich habe als Drittes mal die Briten ausprobiert, Schwierigkeitsgrad wieder schwer/normal.
Die Briten haben super Techteams, mit der Forschung kommt man schnell voran, schneller vielleicht sogar als der Deutsche, weil einem die Alliierten immer wieder mal Blaupausen zuschicken.
Allerdings hat man am Anfang miserable IC, ich hatte zeitweise nach einigen Ministerkündigungen und einer Friedensdemo (+5 Dissent jedenfalls) 8 Punkte Dissent, was mir die IC auf nur 33 drückte!
Die "Gearing up for war"-events kommen auch recht spät, so dass ich die meiste Zeit nur so bei 70 IC rumgurkte.
Erforscht wurde alles, gebaut ein Schlachtschiff und von Anfang an 36er-Inf in der 99er-Schleife, die wird mittlerweile ('40) in 45 Tagen fertig, da investier ich gern auch noch ein paar Tage fürs Upgrade! Ein paar Uboote noch und die Raketentestanlage. Sobald die fertig war, die besseren Kreuzer und Schlachtkreuzer, ein paar Panzer und schließlich Flieger. Der Krieg fing dann endlich an, und ich wurde wieder mal enttäuscht. Die Polen sind schnell gefallen, das lief noch normal, aber sofort bei Kriegsbeginn konnte ich die Belgier und Holländer ins Bündnis holen. Meine ca. 20 Divs, die an der Grenze zu Belgien standen, marschierten über Arnheim ungehindert ins Ruhrgebiet ein und besetzten Dortmund und Essen. Auch als der Deutsche seine Divs zurückholen konnte aus Polen, griff er nicht an.
Schließlich hab ich meine Divs wieder abgezogen, aber auch dann kein Angriff.
Ich konnte die republikanischen Spanier ins Bündnis holen und hab dann bis jetzt (April '40) ein bisschen Abwechslung in Spanien gehabt. Flieger hab ich bis jetzt noch gar nicht eingesetzt, wozu auch? Franco ist nun weg und die Spanier bei mir.
Anscheinend gibt es übrigens eine Art Supply-Reichweite. Meine Truppen in Nordspanien wurden von Sevilla aus versorgt und waren ständig unterversorgt. Als ich dann aber Madrid besetzen konnte (das hat Franco leergelassen!), wechselte die Hauptstadt dorthin und alle Einheiten waren wieder bestens versorgt - auch ohne Landverbindung. Es ist aber echt nervig, dass die Einheiten unterversorgt sind, weil die KI sofort den Supply-Konvoi löscht, sobald die Landverbindung hergestellt ist, man aber auch manuell keinen neuen Konvoi aufstellen kann. Ziemlich bescheuert.
Adolf hat sich das Ruhrgebiet immer noch nicht wiedergeholt, immerhin hat er es geschafft, Dänemark zu besetzen. So, wie ich das sehe, wird das aber wieder ein sehr einfaches Spiel, bei dem ich künstlich nachhelfen muss, damit es halbwegs interessant wird. Ich hoffe, es gibt bald einen neuen Patch...

Arminus
15.02.05, 16:19
Hört sich nach meinem ersten und bisher einzigen UK-Spiel an. Habe dabei aber von vorne rein auf Panzer un Motorisierte Verbände gesetzt. Als Deutschland Dänemark den Krieg erklärte, besetzten sie allerdings nur Bornholm. Ich selbst schob meine mobilen Verbände von Nordfrankreich noch Dänemark und Griff zum Test in Kiel an. Der Angriff gelang, zeitgleich erklärte Deutschland Belgien den Krieg, 2 Wochen später auch den Niederlanden. Er stürmte sofort die Ardennen, ignorierte aber meine Einnahme Hamburgs und Lübecks. Immerhin kam ich bis nach Rostock, Göttingen und Dortmund, die komplette Nordseeküste von den Niederlanden bis Dänemark war in allierten Händen. Dummerweise waren die Deutschen Einheiten meinen um einiges Überlegen (nette Org haben die), so dass ich nicht bis nach Berlin und Essen durchbrechen konnte. Der Deutsche Befreiungsschlag kam dann aber nicht aus der Mitte des Reichs, sondern war viel umständlicher. Er griff die Niederlande von Süden aus an, eroberte Rotterdom, Amsterdam und dann Groningen, und nahm mir so Stück für Stück die Küste ab. Mir blieb nichts anderes, als meine 30 Divisionen in Kopenhagen und Kolding einzuschiffen...

Kingbe
15.02.05, 18:27
Habe von 36 bis 39 kräftig geforscht die Flotte,Luftwaffe ausgebaut das hat IC gefressen. Habe dann 39 angefangen Landstreitkräfte aufzubauen ! Also bei mir läuft bis jetzt alles historisch (nur Norwegen kann die KI nicht einnehmen )! September 39 habe ich dann meine spärlichen Truppen ( 9 Infanteriedivision,2 Panzerdivisionnen (leicht) ) nach Frankreich geschickt habe an der Küste meine Stellung gehalten doch dann ist der Deutsche nach einer Weile bei dem Franzmann durchgebrochen und ich musst meine Truppen zurückziehen, dann hat mir der duce den Krieg eklärt und ich musste dort mit den paar Truppen auskommen. Zu alledem kommen noch diese nervigen Uboot die man jagen muss. Also ich finde das schon spannend !

Jorrig
15.02.05, 19:07
Tja, dann weiß ich auch nicht... ich hab eben direkt Infanterie gebaut und ordentlich Brigaden dazu. Zwei parallele Produktionen reichen da echt aus. 6 Divisionen (oder warens 12?) gingen nach Afrika, dann noch ein paar auf die Pazifikinseln und etwas mehr nach Singapur, nicht dass der Japaner noch auf dumme Gedanken kommt...
Die KI ist so fest gescriptet, dass sie immer alles nach Polen wirft und an der Westfront erst vormarschiert, wenn sie auf "Frankreichfeldzug" umschaltet. Es wäre für den Deutschen echt kein Problem gewesen, Essen und Dortmund von den paar Franzosen und Belgiern wiederzuerobern, aber die KI marschiert lieber stur nach Plan nach Dänemark... Mit einem Angriff rechnet die KI gar nicht, dadurch kann man sie leicht austricksen. Meinen Angriff habe ich mit 17-20 Divisionen geführt, für den Deutschen mit seinen gut 100 eigentlich ein Klacks. Die KI ist stur und unflexibel (wobei "stur" nicht unbedingt negativ ist, sie marschiert eben auch stur vor, wenn man sie lässt). Mal sehen, wie der Duce sich schlägt... vielleicht lass ich ja die Amis ganz raus und gewinne das alleine - es sei denn, der GröFaZ dreht durch und greift sie selber an.

TMl
15.02.05, 19:09
Ich glaube das größte Problem ist, das mann genau weiß was passiert (jetzt nicht nur mit GB).
So nimmt mann sich fast den Spaß der Überraschung, bzw. bereitet Jahrelang alles auf diese dann kommenden Events hin, so das mann dann natürlich mit aller Macht den Sieg davontragen kann, ohne ein Problem zu haben.

Aber ich hätte da auch keine Hilfe, außer sich ganz krasse Regel zu erteilen ;) ...

Arminus
15.02.05, 21:20
Oder darauf zu warten, dass die USA der Achse beitritt. :D

Ich hatte mir damals überlegt, dass eine Vernichtung der Sowjets folgen sollte...

Karl V.
16.02.05, 08:38
Irgentwie würde ich mir ein Freies Spiel wünschen ohne einen Historischen hintergrund.Warscheinlich wäre die KI aber übervordert.

von Stollberg
16.02.05, 09:59
Ja werter Karl V.
Davon ist auszugehen zumal die KD auch im jetzigen Spiel manchmal, nunja drücken wir es vornehm aus, überfordert ist.

Kingbe
16.02.05, 17:16
Ich denke wenn man historisch bleibt kann die KI mithalten, also nicht gleich in Deutschland einmarschieren wenn es mit Polen beschäftigt ist. Sicherlich kann das nicht die Patentlösung sein, die KI muss auch auf sowas reagieren können.
Da muss man wohl auf die nächsten Patches warten

Jorrig
19.02.05, 23:40
Ich habe wieder etwas weitergespielt. Nachdem ich mich zurückgezogen hatte, startete die Deutschland-KI den Angriff auf Frankreich. Das klappte natürlich sehr gut, und bald fiel Paris. Prompt trat der Duce in den Krieg ein, alles normal also. Ich marschierte gleich vor in Afrika, ich war ja vorbereitet. Da ich weiß, wie schwer dann die Mittelmeerpassage wird, habe ich genug EInheiten nach Afrika gebracht, zwei Panzerdivisionen und 15 Infanteriedivisionen sollten reichen. Das war kein Problem, nur in Äthiopien tauchten auf einmal überall Divisionen auf. Da hab ich erst die Jemeniter und Omaner, dann die Südafrikaner zu Hilfe geholt. Es ist echt bescheuert, dass die Commonwealth-Staaten absolut passiv sind. Die tun nix, wenn man sie nicht selbst übernimmt, obwohl sie Transporter und Divisionen haben. Das war in HoI1 besser, da haben die einem ja ständig Expeditionstruppen reingeschickt.
Da Spanien im Bündnis war, musste ich die Südflanke sichern, Spanien sollte der Deutsche nicht bekommen. Bilbao wurde gesichert, ich griff einmal zur Probe an, weil meine SPionage wieder nichts hergab. Der Deutsche hatte in Dax (südlich von Bordeaux) sage und schreibe 84 Divisionen geparkt! Darunter 4 HQs und Feldmarschall von Kluge!
Die Deutschland-KI hat Jugoslawien natürlich nicht angegriffen, mit was auch, die halbe Armee stand ja in der Gascogne. Was mich aber noch mehr ärgerte war, dass deswegen wohl auch Barbarossa ausfällt, bis September 41 hat der Deutsche den Russen noch keinen Krieg erklärt. Der Russe ist auch haushoch überlegen, der hat über 40 Panzerdivisionen!
Sachen, die ich noch beobachtet habe:
Es ist sehr nervig, wie schnell die Marinebomber Schiffe versenken können. Im Prinzip ist das nicht schlimm, aber man bekommt davon leider überhaupt nichts mit, so schnell geht das! Meine Mittelmeerflotte habe ich fast komplett dadurch verloren, obwohl die italienische Flotte praktisch schon auf dem Grund lag.
Ebenso ärgerlich ist es, dass die Flieger im gegnerischen Territorium gnadenlos in den Tod fliegen. Drei strategische Bomber habe ich dadurch verloren, weil ich darauf vertraut habe, bei 20% org oder stärke fliegen sie wieder zurück und regenerieren sich. War aber nix.
Port Strikes sind echt ineffektiv, wenn die Häfen gut verteidigt werden. Dadurch habe ich in einem Angriff direkt meine Navalbomber verloren.
Trotzdem gehts ab 41 für das UK aufwärts, man bekommt praktisch 24 IC von den USA durch Events geschenkt, dazu ne Menge Supplies. Dazu bekommt man Harris für die Luftdoktrinen.
Ach ja, der Russe hat wieder Manchuko angegriffen, ich hoffe, das wird bald in einem Patch abgestellt! Der Japaner bringt natürlich wieder nicht viel zustande, in China ist er ganz gut vorangekommen, steht aber noch lange nicht vor Hongkong. Mir den Krieg erklärt hat er natürlich noch nicht.
Soweit bislang, die USA sind noch draußen. Mal sehen, was noch passiert, wenn der Deutsche aber nicht den Russen angreift, schaff ichs nicht ohne die USA.

monk
19.02.05, 23:52
So uneffektiv finde ich Port Strikes garnicht. Habe so meine strat. Bomber verhunzt und konnte einige Zerstörer versenken. Würde mit richtigen Marinebombern wohl ganz gut funktionieren.

Arminus
20.02.05, 12:28
Hab gestern mal in den AI-Files nachgeschaut, war auf der Suche nach Events, in denen Nationlspanien durch die Lieferungen beeinflußt, aber hab nichts gefunden. Allerdings habe ich ein AI-Event für die Deutschen gefunden, Option A mit 80 Prozent Barbarossa, Option B mit 20 Prozent Sea Lion... Unter welchen Bedingungen das jetzt feuert, weiß ich nicht, aber vielleicht hat der Deutsche bei Euch einfach das Interesse an Rußland verloren.


Ihr habt normale Infanterie genommen? Ich hatte mich für eine Menge Mobile Korps entschieden, als Italien sich Mitte 40 der Achse anschloß, brauchte ich 3 Monate, um deren Truppenpräsenz auf Albanien und ihr Heimatland zu reduzieren.

Mit MaBos hatte ich keine Probleme bekommen, sieht man von den eigenen ab, die bei Brest stationiert waren, als Vichy triggerte. Heftig war nur das Problem mit der Bismarck, die ist doch glatt ausgebrochen und wütete hinter Irland. Ich meine MaBos, ein paar TaBos und sogar die StraBos genommen, um ihren Begleitschutz zu schwächen, bevor ich sich die Reservefleet dem Problem annahm.


Spanien hätte ich auch in mein Bündniss aufnehmen können, die haben alle 2 Wochen angefragt, aber ich befürchtet, dass ich damit nur Gribaltar verlieren würde. :rolleyes:


Hat der Deutsche bei Euch eigentlich seine 84 Divs auch eingesetzt oder oder sind die da nur mit Weinproben beschäftigt?

Zero
20.02.05, 12:53
So uneffektiv finde ich Port Strikes garnicht. Habe so meine strat. Bomber verhunzt und konnte einige Zerstörer versenken. Würde mit richtigen Marinebombern wohl ganz gut funktionieren.
Sie sind an sich nicht schlecht und man kann einiges versenken, aber wenn der Hafen (die Provinz) mit Flak geschützt ist, hat man sehr hohe Verluste bei den Fliegern und es kann gut sein, dass man, wenn man nicht aufpasst, welche verliert. :(

Jorrig
20.02.05, 13:05
Die 84 Divs stehen da nur monatelang rum und tun gar nichts, während meine 12 Divs in Bilbao (plus einige spanische) im Gebirge daneben hocken.
Seelöwe hat wohl kaum getriggert, denn ich sehe auch keine Bemühungen, bei mir einzufallen (er hätte auch keine Chance, die Bismarck und das andere Gesocks hab ich schon versenkt, der Deutsche baut bevorzugt U-Boote). Vielleicht kommt Barbarossa aber auch nur ein wenig später als sonst.
Ich hab zunächst Inf gebaut, ca. 50 Divs, sobald ich Mots hatte, kamen die dazu. Ab jetzt bau ich nichts mehr davon, brauch ich eh nicht und sonst geht die MP noch irgendwann aus. Lieber Flieger und Schiffe, das kann GB eh besser! Ich find die normale Inf aber gut, die ist billig und leicht zu unterhalten, außerdem flexibel. Ich lass die gern rumlaufen, der Brite kann die dazu noch billig upgraden, ist doch klasse!

Es kann gut sein, dass DR bei mir den Seelöwen machen will, dabei aber durch Spanien muss (die KI will dann erst Spanien angreifen). Dann ist sie aber ziemlich blöd, denn sie könnte Durchmarschrecht durch Vichy beantragen und über Barcelona einfallen. Zudem müsste ich eine größere Front verteidigen. So oder so ist das sinnlos, soll der Deutsche lieber nach Russland in den Winter ziehen! ;-)

Arminus
20.02.05, 13:08
Weckt die KI doch einfach mal, indem Ihr angreift. Aber dann könnte es sehr spaßig werden. :D

[B@W] Abominus
20.02.05, 14:35
Dann ist sie aber ziemlich blöd, denn sie könnte Durchmarschrecht durch Vichy beantragen und über Barcelona einfallen.

Das geht wohl nicht mehr wie in Teil I. :tongue:

Jorrig
20.02.05, 14:44
Weckt die KI doch einfach mal, indem Ihr angreift. Aber dann könnte es sehr spaßig werden. :D
Landung in der Normandie schon 1941 passiert, meint Ihr?
Hoho, mit ca. 150 Divisionen als Gegner wird das überhaupt nicht lustig! Und die Verbündeten hab ich noch nicht mitgezählt!
Nee, da würd ich lieber erstmal Italien angreifen und hoffen, dass der Deutsche noch Barbarossa startet.
Aber ich werde gewinnen - so oder so! Denn wenn die alle nicht wollen wie ich will, dann hol ich eben den großen Bruder Georgie, ääh, Teddy! ;-)

TMl
20.02.05, 14:54
Landung in der Normandie schon 1941 passiert, meint Ihr?
Hoho, mit ca. 150 Divisionen als Gegner wird das überhaupt nicht lustig! Und die Verbündeten hab ich noch nicht mitgezählt!
Nee, da würd ich lieber erstmal Italien angreifen und hoffen, dass der Deutsche noch Barbarossa startet.
Aber ich werde gewinnen - so oder so! Denn wenn die alle nicht wollen wie ich will, dann hol ich eben den großen Bruder Georgie, ääh, Teddy! ;-)

Dann macht das bald, denn wenn der Russe dem DR den Krieg erklärt, ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, das Du den amerikanischen Imperalismus gegen Dich hast ;) ...

Arminus
20.02.05, 15:36
@Jorrig: Lande einfach irgendwo entfernt von der Truppenanhäufung an und verzieh dich wieder. Und dann guck, ob er doch noch Spanien angreift. :D

hohe_Berge
20.02.05, 21:49
Da ich mein ersten Spiel, wie schon bei HOI 1, immer mit den Briten beginnt will ich hier auch mal kurz meine Eindrücke losfeuern ( der Brite wird wegen der Übung aller drei Waffengattungen gewählt). Das Dt. Reich hat Polen dann Dänemark und wollte dann Norwegen überrollen, ein paar sehr schöne Seeschlachten, mit CV der Stufe 3 und Carrier Flugzeugen der Stufe 4 kein größeres Problem die Dt. Pötte auszuschalten. Dann hat er sich 3 Monate mit mir und den Norwegern Luftschlachten über Südnorwegen geleistet. Hat überhauptkeinen Begleitschutz mitfliegen lassen, muss mir mal die Reichweite der frühen Messerschmi. Anschauen, jedenfalls konnte ich jede Menge Erfahrungen sammeln. Dann überrollte er Frankreich, da ich überhaupt noch keine großen Armeeverbände produziert hatte konnte ich nur Schlachtflieger zur Hilfe und Erfahrungssammlung schicken. Kurz vor den Fall Frankreichs alle Schlachtflieger ab nach Malta.
Gleichzeitig mit dem Eintritt Italiens hatte ich ¾ meiner Indien Verbände nach Äthiopien verfrachtet und mit den vorhandenen Afrikanischen Milizen und einer Totalen Seeblockade des Suezkanals alle vorhandenen (13) Divisionen des Italieners vernichtet.
In Nordafrika haben dann meine wenigen Infantrie Divisionen 6 an der Zahl mit Unterstützung der in Frankreich gestählten Schlachtflieger die Italiener vor sich her getrieben eingekreist und vernichtet.
Jetzt Ende 41 machen mir die Luftangriffe auf England aller Achsenmächte zu schaffen. Außerdem die große Anzahl Dt. U-Boote, die, ich habe leider die Entwicklung besserer Zerstörer und Leichten Kreuzer zu weit nach hinten geschoben, meine Stufe 1 und 2 U-Bootjäger zusammen schießen.
Baue jetzt erstmal meine Jagdflugzeugstaffeln und Zerstörerstaffeln aus und dann mein Inselhüpfen im Mittelmeer zu beginnen. Da ich immer noch nur begrenzte Infantrieverbände besitze ( Überhaupt keine Panzerverbände, da nach meiner sie nach meiner Meinung in Afrika zu langsam sind ).

Was mir Aufgefallen ist.
Flugzeugträger ab Stufe 3 putzen alles Weg. Dann noch Stufe 4 Trägerflugzeuge da kommt kaum ein Feindschiff bei der Angriffsreichweite durch.
Schlachtflieger immer schön auf Zerrüttung stellen, hilft mir jedenfalls obwohl hier im Forum auch schon andere Meinungen existieren ( habe aber auch noch keine sehr großen Landgefechte gehabt - Anzahlmäßig ).

Fragen.
MaBomber habe ich nicht gebaut weil sie keine U-Bootangriffswerte haben.
Sind diese denn mit dem Seeangriffwert gleichzusetzen? Hat einer der Kommandanten schon Erfahrung gesammelt im Zerlegen von U-Bootflotten mit MaBombern?
MaInfantrie Landungen, wie muß das Verhältnis sein um eine Chance zu haben nicht alles verbluten zu sehen?
Der Japaner, wie spielt die KI ihn?

Gruß
ein balltreter

Achja für alle Gladbacher, war doch klar das Schalke gewinnt. Wer schon Borussia vor sich herträgt im Namenszug, der hat es einfach verdient ein dreier Pack von Ailtor zu bekommen.
Aber Kopf hoch, bald seid Ihr die einzige Borussia in der BL, die anderen heißen dann einfach Ballsportverein nahe Lüdenscheid e.V.
Der Vorsitzende vom Gerlingkonzern soll ein Freund von Rudi sein.
:D

Opthalamia
20.02.05, 22:17
Marienebomber haben zwar keinen seperaten U-Bootangriffswert, richten aber Schaden an U-Booten an.

v.Steglitz
20.02.05, 23:27
Was hier mit dem Englandspiel beschrieben wurde, ist leider die Auswirkung davon, das die KD alles zum Menschen schickt.
Erobere mal Sizilien, stelle ein paar Schiffe in die Meerenge, damit sie nicht über die Meerenge laufen kann und man kann beobachten wie in Süditalien die deutschen Div`s gestapelt werden und 42 der Russe das Reich in 6 Monaten überrennt.
Warten bis Barbarrosa begonnen hat, nützt das auch nichts, landet man dann irgendwo in Europa, kann man zusehen wie die ganze Deutsche Armee die Ostfront verläßt. Der Rest s.o.
Ich habe denn Punkt erreicht das ich auf denn Patch 1.9 warte, vielleicht ist das Spiel dann soweit das sich das Spielen lohnt.

hohe_Berge
21.02.05, 02:23
Was hier mit dem Englandspiel beschrieben wurde, ist leider die Auswirkung davon, das die KD alles zum Menschen schickt.
Erobere mal Sizilien, stelle ein paar Schiffe in die Meerenge, damit sie nicht über die Meerenge laufen kann und man kann beobachten wie in Süditalien die deutschen Div`s gestapelt werden und 42 der Russe das Reich in 6 Monaten überrennt.
Warten bis Barbarrosa begonnen hat, nützt das auch nichts, landet man dann irgendwo in Europa, kann man zusehen wie die ganze Deutsche Armee die Ostfront verläßt. Der Rest s.o.
Ich habe denn Punkt erreicht das ich auf denn Patch 1.9 warte, vielleicht ist das Spiel dann soweit das sich das Spielen lohnt.

Genauso isses, habe weiter gespielt. Leider Deinen Beitrag zu Spät gelesen und Sizilien eingenommen. 25 Dt. Divisionen warten auf meinen Angriff an der Schuhspitze. Trotzdem kommt zum Glück das Dt. noch ganz gut in Russland
voran, naja jetzt Patt, vor Moskau und Leningrad. Dafür hat das Dt. Reich mit seinen 3 Transportern sich irgendwie an mir vorbeigeschlichen und Norwegen besetzt. Gut dann werde ich jetzt dort wohl die Rückeroberung antreten.

Gruß
ein balltreter

mclong
21.02.05, 17:40
ich habe mein erstes spiel auch mit england begonnen...
für meine begriffe ist das spiel etwas zu script-lastig!

deutschland hat frankreich angegriffen, kam aber nicht so recht voran...
ich habe immer wieder mit meinem expeditionskorps gegenangriffe gestartet und die deutschen wieder und wieder zurückgeworfen....

von den einheiten, die ich zu sehen bekam, muss ich sagen, dass die britisch-französischen den deutschen klar überlegen waren!
paris war lange nicht in reichweite der deutschen truppen....
auch die deutsche luftwaffe war nicht mehr zu sehen...

ich habe gerade einen massiven angriff im norden durch belgien richtung holland und deutschland gestartet, da kapituliert frankreich plötzlich!!!
vollkommen unbegründet...

naja... meine einheiten (6 pzdiv und 16 infdiv mit geb.jg. und marine inf waren natürlich weg.... ebenso 5 takbom-staffeln und 3 stratbom staffeln nebst 5 jagdfliegerstaffeln)

ich habe die kapitulation nicht verstanden.... aber irgendwie finde ich das trist, dass sie anscheinend nur passierte, weil sie passieren musste....
zumindest den eindruck habe ich bekommen...

so macht das spiel keinen spass...

Jorrig
21.02.05, 17:42
Hat der Deutsche Paris erobert?
Das musst du eben unbedingt halten, ansonsten kapituliert Frankreich.
So unrealistisch ist das ja nicht, obwohl man es dem Spieler auch manchmal ruhig mitteilen könnte (in den Battle Scenarios gibt es manchmal solche Mitteilungen).

PanWolodyjowski
21.02.05, 17:47
Also ich finde das derbst unreal! :eek:

Arminus
21.02.05, 17:59
Man sollte den Trigger so modifizieren, dass Belgien und die Niederlande in deutscher Hand sind.

TMl
21.02.05, 18:19
Man sollte den Trigger so modifizieren, dass Belgien und die Niederlande in deutscher Hand sind.

Oder auch eine Höhere Provinzenanzahl vorrausgesetzt wird ;) ...

Arminus
21.02.05, 19:03
Ich guck mir die Trigger heute abend mal an und gucke, was man daran verändern kann. Eventuell sollte man einfach 2 vorgeschobene Events als zusätzliche Bedingung nehmen, die erfolgreiche Okkupation Belgiens und Hollands durch die Wehmacht nämlich.

Jorrig
21.02.05, 19:14
frag lieber ab, ob der deutsche noch amsterdam, brüssel und hamburg kontrolliert. das sollte die meisten dieser fälle abdecken. das als zusätzliche bedingung für vichy ist doch ok.

Zero
21.02.05, 20:59
Halte ich für keine gute Idee. Manchmal gelingt es als Deutscher durch Luxemburg und Metz durchzubrechen ohne Holland und Belgien antasten zu müssen und da wäre es bitter wenn man nicht mit einem Vichy Event belohnt würde. :(

monk
21.02.05, 21:01
Warum sollte man nicht mit Vichy "belohnt" werden wenn man einen anderen Weg nach Paris findet?

Jorrig
21.02.05, 22:01
ok, modifiziere die bedingung zu
AND = { atwar = GER HOL
control = xxxx #Amsterdam }
AND = { atwar = GER BEL
control = xxxx #Brüssel }
Also nur checken, wenn das DR Krieg mit den beiden hat, dann sollte es gehen. Ah ja, die Syntax ist sicher falsch, aber ihr versteht mich schon! ;)

mclong
22.02.05, 12:09
Hat der Deutsche Paris erobert?
Das musst du eben unbedingt halten, ansonsten kapituliert Frankreich.
So unrealistisch ist das ja nicht, obwohl man es dem Spieler auch manchmal ruhig mitteilen könnte (in den Battle Scenarios gibt es manchmal solche Mitteilungen).

ja eben nicht....
wenn die deutschen vor paris gestanden hätten und es nach einer eroberung ausgesehen hätte, dann hätte ich entweder da eingegriffen oder hätte meine truppen eingeschifft....

die deutschen standen nicht mal vor paris!

Arminus
22.02.05, 13:27
Hatte Frankreich denn ansonsten schon mehr Territorium verloren? Hatte gestern abend keine Zeit nachzuschauen, würde aber raten, dass das Triggern von Vichy entweder mit einem lostnational getriggert wird, d.h. ein gewisser Anteil der Heimat ist feindlich besetzt, oder aber die Schlüsselprovinz liegt weiter vorne und das Event wird mit einer Wahrscheinlichkeit getriggert. Letzteres wäre aber eine sehr schlechte Lösung, da sie gerade bei erfolgreicher französischer Strategie (Stellungskrieg) trotzdem triggern könnte...

Jorrig
22.02.05, 16:34
trigger = {

control = { province = 56 data = -1 } # Paris
lost_national = { country = FRA value = 25 } # At least 25% of national provinces lost

OR = {
random = 25
lost_national = { country = FRA value = 40 }
}

OR = {
control = { province = 320 data = FRA } # France controls Vichy
control = { province = 320 data = GER } # Germany controls Vichy
}

war = { country = GER country = FRA }
NOT = {
OR = {
year = 1942 # Year < 1941
event = 2021
war = { country = GER country = SOV }
puppet = { country = VIC country = GER }
puppet = { country = FRA country = GER }
}
}

Paris in deutscher Hand ist also ein Muss für Vichy, sonst kann das event nicht triggern. Ganz sicher, dass Paris französisch war?
Dazu 25% der nationalen Provinzen Frankreichs und noch ein paar mehr Trigger, die aber meist erfüllt sind.

mclong
23.02.05, 11:35
deutschland hatte weder amiens, noch compiegne eingenommen, bzw. wieder verloren, durch gegenangriff von mir...
paris war eindeutig in französischer hand!

ausser durch fallschirmjäger, konnte deutschland paris zu dem zeitpunkt nicht einnehmen!

hohe_Berge
27.02.05, 09:11
Werte Regenten sitze jetzt fest, (immer noch mein erstes England Spiel s. o.)
Mir fehlen jetzt einfach die Männer. Habe Norwegen den Dt. entrissen, halte jetzt die Line Narvik, ohne große Verluste, den Schlachtfliegern sei Dank. Jetzt rauscht aber mein Pool an Wehrfähigen in den Keller von ca. 450 auf jetzt 45 SINKEND innerhalb von 4 -5 Monaten.
Habe schon vor geraumer Zeit.
Alle Kämpfe eingestellt.
Schiffe kontrolliert alle bei 100% Stärke.
Aktuelle Zahlen, sind jetzt ein bisschen freundlicher.
Wehrfähige 058
Verstärkungen 3.61
Benötigt Truppen auf max 1.10 (also so ca. das Doppelte wie ich habe)
Woran kann es liegen?
Habe natürlich angefangen die 43 Infanterie einzuführen, aber das ist auch schon seit 2 Monaten Abgeschlossen, benötigte Verstärkungen sind 0.
Lasse derzeit noch meine Schlachtflieger Italien angreifen, aber auch ohne Verluste.
Wenn das so weiter geht kann ich mir die Invasion in Italien von der Backe schmieren.

Noch was zum Spiel.
Die Dt. KI rückt jetzt wieder vor Moskau eingeschlossen, Finnland in Dt. Hand Stalingrad überrollt, bald ist der Kaukasus in Reichweite. Der Japaner ist so gut wie nicht vorhanden und der Ami Schippert mit seiner riesigen Flotte überall rum.

Gruß
Ein balltreter

Ach ja meine Repu. (Renommee) Bezieht sich das auf meinen Kommentar zum Bundesliga geschehen?
Wenn ja,…. O.K. war’s mir aber dann auch Wert.
:D

Managarm
27.02.05, 12:06
Da hat wohl Väterchen Frost bei Euch zugeschlagen.
Die Problematik läßt sich bei Mantikors erstem HOi2-Spiel-AAR nachlesen.
Wenn Ihr Truppen in gefrorenen Gebieten stehen habt, müßt Ihr den Regler für die Verstärkungen auf null setzen, sonst sterben sie wie die Fliegen. Jedoch nur die Truppen, die als Verstärkung kommen. Intersessanterweise bleiben die bestehenden Divisionsstärken vom Frost unberührt, außer natürlich Ihr kämpft.
Dieses Feature scheint wohl noch nicht richtig zu funktionieren. Gewollt kann es eigentlich so nicht sein.

Den Grund für Eure Reputation seht Ihr, wenn Ihr das Kontrollzentrum öffnet.
Wir haben Sie Euch jedoch nicht gegeben... :)

hohe_Berge
27.02.05, 16:32
Da hat wohl Väterchen Frost bei Euch zugeschlagen.
Die Problematik läßt sich bei Mantikors erstem HOi2-Spiel-AAR nachlesen.
Wenn Ihr Truppen in gefrorenen Gebieten stehen habt, müßt Ihr den Regler für die Verstärkungen auf null setzen, sonst sterben sie wie die Fliegen. Jedoch nur die Truppen, die als Verstärkung kommen. Intersessanterweise bleiben die bestehenden Divisionsstärken vom Frost unberührt, außer natürlich Ihr kämpft.
Dieses Feature scheint wohl noch nicht richtig zu funktionieren. Gewollt kann es eigentlich so nicht sein.

Den Grund für Eure Reputation seht Ihr, wenn Ihr das Kontrollzentrum öffnet.
Wir haben Sie Euch jedoch nicht gegeben... :)

Gut Väterchen Frost, ...
habe aber nur noch 9 Divisionen in Narvik stehen, mit einem Logistik Experten als Kommandant. Verluste im Winter von 0.01%. Macht das denn soviel aus?
Werde gleich mal, ich glaube zum ersten mal im "Kontrollzentrum" vorbeischauen.

Gruß
ein balltreter

Arminus
27.02.05, 16:41
Eine einzige Einheit in einer Provinz mit Attrition reicht aus, um Euren Nachschub für die komplette Armee (inkl. Flotte und Luftwaffe) zu sabotieren. Hoffen wir einfach 1.02. :)

hohe_Berge
27.02.05, 18:44
Eine einzige Einheit in einer Provinz mit Attrition reicht aus, um Euren Nachschub für die komplette Armee (inkl. Flotte und Luftwaffe) zu sabotieren. Hoffen wir einfach 1.02. :)

Danke, paßt genau.
Nun warten wir auf 1.2.

Gruß
ein balltreter

hohe_Berge
02.03.05, 20:16
Und jetzt?

Das Dt. Reich hat Kapituliert, ….
Benelux Staaten sind gegründet. Italien befreit. Polen besteht aus Warschau und die Slowakei hat auch nur eine Provinz. Die USA halten Ost – Deutschland, Elsass, Dänemark und ganz Polen. Mein Empire hat Österreich (die ich leider nicht entlassen kann im Diplo Fenster) und Ungarn. Die auch nicht ganz 1 oder 2 Provinzen halten die Amerikaner und so kann ich diese Nation auch nicht mehr befreien. Jetzt stehe ich also mitten in Europa rum und habe leider keine Durchmarscherlaubnis. Der einzige Weg wäre zur Ostsee dr. Polnische Amerikanische Provinzen.

Hat einer der Regenten Erfahrung mit dieser Lage?
Wie kann ich Österreich/Ungarn entlassen.
Was macht der Russe. Er ist der einzige Staat mit einem Aggressivem Verhalten gegenüber meiner Nation, selbst der Japaner ist absolut friedlich und noch schlimmer freundlich.
Wäre für Tipps dankbar. Wie schon oft beschrieben immer noch mein erstes Spiel, Januar 1944. :???:

Gruß
Ein balltreter

Arminus
02.03.05, 21:16
Die Abschlussevents sind auch nicht gerade optimal...


Aber egal, ich denke, Churchill hätte Stalin auf jeden Fall bluten lassen, wenn gekonnt hätte. Könnt Ihr? :D

hohe_Berge
02.03.05, 22:42
Tja leider hat mir der Winterbug Versorgung der Truppen in Narvik meine Manpower zusammen geschmolzen. Hatte nicht darauf geachtet. Aktueller Stand jetzt 65. Bin schon ohne Auffrischung dr. Italien gestolpert, für den Roten Riesen muss ich dann wohl auf eine Verzögerungstaktik setzen, na mal schauen. ;)

Gruß
Ein balltreter

TMl
03.03.05, 13:48
Aber wieso ist das Spiel nicht zu Ende :???:

Hätte das nicht nach dem Fall der Achse sein müssen :rolleyes:

Melniboner
03.03.05, 14:03
Es ist doch erst zu Ende wenn ein Block alle Siegpunkte hat. Das Spiel endet ja auch nicht wenn man mit den DR das Kommintern besiegt hat.
Und die jetztige Situation ist ja wunderbar um den kalten Krieg gleich mal etwas "aufzuwärmen".

Jorrig
20.05.05, 10:31
Ich hab jetzt mal unter 1.2 ein neues Spiel als Brite angefangen. Ich spiele auf "schwer", aber es ist immer noch recht entspannt. Ist lustig, der KI beim Forschen zuzusehen, das bringt jetzt richtig was, weil ich natürlich komplementär zum Franzosen forsche. Nachher erübrigt sich das, und auch der Rest der Verbündeten ist eher mau.
Aber das Ganze ist wieder ein reines Verwalterspiel. Meine Flotte steht einfach vor Wilhelmshaven und blockiert die deutsche damit komplett, Italien kommt nicht in die Achse, daher ist in Afrika auch nichts los. Ende 1940 ist immer ein schwieriger Zeitpunkt für England, Frankreich besetzt, England ist praktisch alleine. Aber dann hat Japan die USA angegriffen, und nun hab ich die Amis im Rücken, und alles ist wieder entspannt. Der Japaner hat China gut hingekriegt, aber in Asien tut er nichts. Ich schlag mich dann mit meinen Nepalesen und Bhutanesen gegen Siam. Das ist momentan alles an Krieg, den Japaner überlasse ich den USA. Ich hab kaum Inf gebaut, also gut Manpower gespart (über 700), wenn jetzt noch die Events kommen, die mir die IC steigern und der Deutsche Barbarossa startet, greif ich auch ohne den Ami an.
Der Deutsche erobert bei mir nie den Balkan, ist das normal?
Ansonsten habe ich eine Menge mehr Spionageevents bekommen als ich sonst gewohnt bin. Kann es sein, dass der 30% Army Intelligence Minister endlich auswirkt?
Ich weiß gar nicht, wie man das Spiel überhaupt schwerer machen kann. Spiele ich auf "sehr schwer", habe ich zwar -40% IC, aber meine Verbündeten Frankreich und USA bekommen ja als KI +40%, genau wie die SU. Und meine 40% Abzug werden durch die 40% Plus der USA mehr als kompensiert. Wenn ich mich recht erinnere, wird ja auch nur die IC erhöht, nicht aber die Ressourcenproduktion. Also bekommt das DR noch eher Probleme mit Ressourcenknappheit, während die USA endlich aus dem Vollen schöpfen können. Ich lehn mich dann genauso zurück wie jetzt und gewinne trotzdem das Spiel. Ich finde, die IC-Abzüge im SP sollten für das ganze Bündnis gelten oder vielleicht für alle ähnlichen Regierungsformen.

[B@W] Abominus
20.05.05, 12:06
Wenn ich mich recht erinnere, wird ja auch nur die IC erhöht, nicht aber die Ressourcenproduktion.

Da bin ich mir nicht sicher:


CATEGORY;VERYEASY;EASY;NORMAL;HARD;VERYHARD;BLANK;X
HUMAN;;;;;;;X
INDUSTRY;40;20;0;-20;-40;;X
RESOURCES;40;20;0;-20;-40;;X
MANPOWER;30;15;0;-15;-30;;X
RESEARCH;20;10;0;-10;-20;;X
ORGANISATION;30;0;5;-15;-30;;X
COMBAT;10;5;0;-5;-10;;X
MOVE_SPEED;10;5;0;-5;-10;;X
DISSENT;40;20;0;-20;-40;;X
DIPLOMACY;50;25;0;-25;-50;;X
INTELLIGENCE;10;5;0;-5;-10;;X
#;;;;;;;X
AI;;;;;;;X
INDUSTRY;-20;-10;0;10;20;;X
RESOURCES;-20;-10;0;10;20;;X
MANPOWER;-20;-10;0;10;20;;X
RESEARCH;-20;-10;0;10;20;;X
ORGANISATION;-20;-10;0;10;20;;X
COMBAT;-20;-10;0;10;20;;X
MOVE_SPEED;-20;-10;0;10;20;;X
DISSENT;-10;0;20;40;80;;X
DIPLOMACY;-20;-10;0;10;20;;X
INTELLIGENCE;-20;-10;-5;10;20;;X

Ah, wie ich sehe erhält die USA also nur 20% mehr, aber immerhin auch bei den Resourcen. :)


Also bekommt das DR noch eher Probleme mit Ressourcenknappheit, während die USA endlich aus dem Vollen schöpfen können. Ich lehn mich dann genauso zurück wie jetzt und gewinne trotzdem das Spiel. Ich finde, die IC-Abzüge im SP sollten für das ganze Bündnis gelten oder vielleicht für alle ähnlichen Regierungsformen.

Kannst Du auch dort einsehen in der Difficulty.csv
Da kann man dem Bündnis der Alliierten einen Abzug oder Vorteile verpassen etc.

Die Kommis kriegen bei mir nen MP - Bonus und die Alliierten einen Forschungsbonus.

P.S.: Schau am besten noch mal selbst in die Datei, kann sein das ich dort noch was vergessen habe auf Vanilla zurückzuschreiben (ihr wisst ja... ich kann die Finger davon nicht lassen :D).

Jorrig
20.05.05, 12:17
Danke für den Tip! Beim nächsten Mal werde ich wohl meinem Bündnis allgemein einen Abzug geben bzw. den Gegnern ein Plus und auf normal spielen. Ich glaub, ich mach das schon fürs laufende Spiel. Ist echt nervig, wenn sogar der Franzose schneller forschen kann als ich! ;)
Bei Intelligence KI und Org Human hast du wohl was verändert.

[B@W] Abominus
20.05.05, 12:21
Bei mir sieht es so aus:


CATEGORY;VERYEASY;EASY;NORMAL;HARD;VERYHARD;BLANK;X
HUMAN;;;;;;;X
INDUSTRY;40;20;5;-20;-40;;X
RESOURCES;40;20;5;-20;-40;;X
MANPOWER;30;15;0;-15;-30;;X
RESEARCH;20;10;5;-10;-20;;X
ORGANISATION;30;15;5;-15;-30;;X
COMBAT;10;5;0;-5;-10;;X
MOVE_SPEED;10;5;0;-5;-10;;X
DISSENT;40;20;0;-20;-40;;X
DIPLOMACY;50;25;0;-25;-50;;X
INTELLIGENCE;10;5;0;-5;-10;;X
#;;;;;;;X
AI;;;;;;;X
INDUSTRY;-20;-10;5;10;20;;X
RESOURCES;-20;-10;5;10;20;;X
MANPOWER;-20;-10;5;10;20;;X
RESEARCH;-20;-10;5;10;20;;X
ORGANISATION;-20;-10;5;10;20;;X
COMBAT;-20;-10;5;10;20;;X
MOVE_SPEED;-20;-10;0;10;20;;X
DISSENT;-10;0;20;40;80;;X
DIPLOMACY;-20;-10;0;10;20;;X
INTELLIGENCE;-20;-10;-5;10;20;;X
#;;;;;;;X
AXIS;;;;;;;X
INDUSTRY;0;0;0;0;0;;X
RESOURCES;0;0;0;0;0;;X
MANPOWER;-10;-5;5;10;15;;X
RESEARCH;-10;-5;5;20;40;;X
ORGANISATION;0;0;5;0;0;;X
COMBAT;0;0;0;0;0;;X
MOVE_SPEED;0;0;0;0;0;;X
DISSENT;0;0;0;0;0;;X
DIPLOMACY;0;0;0;0;0;;X
INTELLIGENCE;0;0;0;0;0;;X
#;;;;;;;X
ALLIES;;;;;;;X
INDUSTRY;-10;-5;5;10;15;;X
RESOURCES;-10;-5;5;10;15;;X
MANPOWER;-15;-10;-5;0;5;;X
RESEARCH;-10;-5;5;20;40;;X
ORGANISATION;0;0;0;0;0;;X
COMBAT;0;0;0;0;0;;X
MOVE_SPEED;0;0;0;0;0;;X
DISSENT;0;0;0;0;0;;X
DIPLOMACY;0;0;0;0;0;;X
INTELLIGENCE;0;0;0;0;0;;X
#;;;;;;;X
COMINTERN;;;;;;;X
INDUSTRY;-15;-10;-5;0;5;;X
RESOURCES;-15;-10;-5;0;5;;X
MANPOWER;-10;-5;5;20;40;;X
RESEARCH;-20;-10;-5;5;10;;X
ORGANISATION;-20;-10;-5;5;10;;X
COMBAT;0;0;0;0;0;;X
MOVE_SPEED;0;0;0;0;0;;X
DISSENT;0;0;0;0;0;;X
DIPLOMACY;0;0;0;0;0;;X
INTELLIGENCE;0;0;0;0;0;;X
#;;;;;;;X
NEUTRAL;;;;;;;X
INDUSTRY;0;0;0;0;0;;X
RESOURCES;0;0;0;0;0;;X
MANPOWER;0;0;0;0;0;;X
RESEARCH;0;0;0;0;0;;X
ORGANISATION;0;0;0;0;0;;X
COMBAT;0;0;0;0;0;;X
MOVE_SPEED;0;0;0;0;0;;X
DISSENT;0;0;0;0;0;;X
DIPLOMACY;0;0;0;0;0;;X
INTELLIGENCE;0;0;0;0;0;;X
EOF;;;;;;;X

Spiele immer auf Normal, deshalb das mittlere.
Dürfte aber für Dich keinerlei Herausfordung bedeuten :D.

Elvis
20.05.05, 13:15
( Überhaupt keine Panzerverbände, da nach meiner sie nach meiner Meinung in Afrika zu langsam sind ).


Ich habe das jetzt schon öfter gelesen, auch im Zusammenhang mit Japan.
Vergesst nicht die Änderungen seit dem letzten Patch. Panzer sind jetzt i.d.R. auch in schwierigerem Gelände schneller als Inf.

Jorrig
21.05.05, 03:46
Ich hab jetzt bis Mitte 43 gespielt. Die IC hab ich angepasst, so war es schon besser. Ich hab der Achse +20 etc. gegeben, die üblichen Modifikatoren für "schwer", der SU überall 0 und den Alliierten mein Minus. Trotzdem wars nicht schwer. Siam hab ich bekommen und gleich wieder freigelassen, ab dann war der Schauplatz da für mich uninteressant. Was bringt der Japaner schon zustande?
Grad wurds mir langweilig, da erklärte die SU dem DR den Krieg. Sofort marschierte der Deutsche los, das soll mal einer verstehen... Zu Kriegsbeginn hatte der Russe 500 Divisionen, davon allein 400 Inf! DR kam auf grad mal die Hälfte. Dann trat auch zum Glück der Italiener der Achse bei, so dass meine Truppen in Afrika endlich was zu tun hatten. Der Duce hat mich aber ganz schön überrascht. Die Flotten hab ich ihm hübsch versenkt, aber er hat ne ganze Menge Truppen in Afrika gehabt, ich musste sogar Alexandria kurz abgeben, bevor Verstärkung kam. Mit den neuen Truppen aus England und den freigewordenen aus Äthiopien hab ich ihn dann doch noch recht leicht rausgeworfen. Sofort übergesetzt und Italien erobert, war ganz leicht. Annektiert und freigelassen, so ein Partisanenevent kam leider nicht. Ja, und dann hab ich Deutschland erobert. der Deutsche hatte Leningrad erobert und stand knapp vor Moskau, da musste ich was tun. Im Süden stand er aber erst bei Rostov, der Russe würde also noch etwas durchhalten. Ich bin dann noch in Kiel gelandet, nachdem er Landungsversuche in Calais und Amsterdam noch abwehren konnte. Nach und nach konnte ich die beiden Brückenköpfe verbinden. Genau wie beim Italiener aber brach der Deutsche irgendwann komplett zusammen. Auf einmal seh ich gar keinen Widerstand mehr, und wo ich vorher monatelang nicht vorwärtsgekommen bin und mich im Lübeck lang geschlagen habe, rollen meine MechInfs auf einmal in drei Tagen in Berlin ein! Ich hatte erst vorgehabt, die Elbe/Donau-Linie im Osten zu halten und dann erst Frankreich zu befreien, ich stand schon in Budapest, aber dann wurde es plötzlich so einfach...
Ich kann übrigens Elvis Aussage bestätigen. Die Panzer sind wesentlich schneller in Afrika und außerdem die idealen Stoßkeile. Wenn die Panzer erstmal stehen, schlägt so schnell keiner mehr die Offensive zurück. Damit kann man den Gegner so richtig vor sich her treiben!
Ob ich dann jetzt mal die DDR freilassen sollte? Die Kriegsausgangsbedingungen sollte nochmal jemand verändern.

Blastwarrior
21.05.05, 04:13
macht das nicht die SU kriegt nach Kriegsende ein Event die alle Länder die zum Warschauer Pakt gehörten, Vasallen der SU werden.

Du also die DDR verlierst.

Jorrig
21.05.05, 10:52
die perspektive, mit der brd und der ddr zusammen gegen das deutsche reich zu kämpfen, ist aber schon sehr verlockend! ;)
aber wenn das stimmt, was du sagst, sollte ich ungarn und den andern krams da auch schnell besetzen, bevor der russe kommt.

Lord Protector
21.05.05, 12:47
die perspektive, mit der brd und der ddr zusammen gegen das deutsche reich zu kämpfen, ist aber schon sehr verlockend! ;)
aber wenn das stimmt, was du sagst, sollte ich ungarn und den andern krams da auch schnell besetzen, bevor der russe kommt.

Ihr solltet gegen Ende des Krieges Westdeutschland so schnell wie nur irgendmöglich besetzen, da alle anderen Gebiete sonst per Event an die UdSSR fallen. Sobald die BRD ein Mitglied des Westblocks ist, empfielt es sich die Kriegsproduktion auf das Heer und die Luftwaffe zu verlagern.

Sobald ihr die USA sicher zu den Allierten zählen könnt, und ausreichende Landstreitkräfte besitzt ist es zeit einenen Allierten-Barbarossa-Feldzug zu starten. Ansonsten hat die Komintern womöglich am ende mehr Siegespunkte als die Allierten...

Jorrig
21.05.05, 12:52
hehe, danke, aber da hat die komintern keine chance!
die deutschen stehen immer noch vor moskau und halten leningrad, während ich schon ganz deutschland, österreich, tschechien besetzt halte und gerade die einbrechende deutsche front durch frankreich jage (belgien wird noch richtig groß, hahaa!) und die slowakei und ungarn besetze. ich besiege den feind sozusagen von innen heraus. ;)
ach ja, die usa ist natürlich im bündnis und die holländer und belgier produzieren auch schon wieder truppen wie blöd. meine manpower ist aber bei null (hab ich wohl mal nicht aufgepasst), ein paar monate pause würd ich mir dann schon gönnen.
das blöde ist nur, es gibt ja kein bitter peace für mich als briten. da muss ich ja wirklich alles erobern!

Jorrig
23.05.05, 16:33
So, ich bin mittlerweile Mitte 1944 angelangt. Das Deutsche Reich besteht nur noch aus der Festung Leningrad, die britischen Truppen stehen den russischen an deren Grenze gegenüber. Rumänien, Ungarn, Österreich, Dänemark, die Tschechoslowakei und die DDR sind mittlerweile freigelassen, wobei die DDR ganz Deutschland bekommen hat. Finnland ist von britischen Truppen besetzt, gegen Bulgarien und Argentinien führen wir noch Krieg. Japan hält sich noch ganz gut, ich ignoriere Japan aber weiter. Mittlerweile haben auch die Russen denen den Krieg erklärt, das sollte sich also bald erledigen.
Meine Manpower ist bei 0 und ich gönne mir momentan eine kleine Pause, um meine Divisionen wieder auffrischen zu können. Für Frühjahr 1945 ist dann der Angriff auf Russland geplant, wenn ich noch so lange spielen sollte. Bis dahin muss noch Bulgarien beseitigt werden, dass sich mit 38 Divisionen in den Bergen verschanzt.

Was mich aber am meisten wundert, ist Folgendes:
Mein treuer Vasall, die DDR, hat gerade mal 20 von 126 Basis-IC! Warum nur? Ich habe das Spiel mal als DDR geladen, es gelten ja dann für mich dieselben Modifikatoren, und dort steht, dass ich allein 100 IC verliere wegen Ressourcenmangels. Aber die DDR hat keinen Ressourcenmangel! Alles wird ausreichend produziert! So steht es zumindest in den Tooltips bei den Ressourcen oben. Es kommt allerdings nichts an, die Lager bleiben leer. Ist das so eine spezielle Modifikation für die deutschen Staaten, damit die nach dem Krieg schön arm sind? Ist das bekannt?
Forschen tun die übrigens wie die blöden, bekommen ja trotzdem 5 Techteams. Aber dass sogar die Polen mehr produzieren als Deutschland, wundert mich schon etwas.

Managarm
23.05.05, 16:55
Was mich aber am meisten wundert, ist Folgendes:
Mein treuer Vasall, die DDR, hat gerade mal 20 von 126 Basis-IC! Warum nur? Ich habe das Spiel mal als DDR geladen, es gelten ja dann für mich dieselben Modifikatoren, und dort steht, dass ich allein 100 IC verliere wegen Ressourcenmangels. Aber die DDR hat keinen Ressourcenmangel! Alles wird ausreichend produziert! So steht es zumindest in den Tooltips bei den Ressourcen oben. Es kommt allerdings nichts an, die Lager bleiben leer. Ist das so eine spezielle Modifikation für die deutschen Staaten, damit die nach dem Krieg schön arm sind? Ist das bekannt?
Forschen tun die übrigens wie die blöden, bekommen ja trotzdem 5 Techteams. Aber dass sogar die Polen mehr produzieren als Deutschland, wundert mich schon etwas.

Werter Jorrig, ist es wegen der Marionetten nicht so, daß sie sich ab einer bestimmten IK-Größe nicht mehr lohnen, das sie mehr Rohstoffe abführen müssen, als sie zum Erhalt der Wirtschaft brauchen?
Was wird denn im Statistikfenster über den Ressourcenfluß ausgesagt (also wenn Ihr mit der DDR ladet)?
In einem Spiel mit der SU haben Wir die DDR freigelassen, Ihr alle ehemaligen Provinzen in Frankreich geschenkt und sie ebenfalls vom Marionettenstatus befreit. Somit war sie ein treuer Bündnispartner und sicherte im anschließenden Italienfeldzug mit 13 Divisionen immer schön hinter Unseren vorbreschenden Panzern ab. Ihre tatsächliche IK war über 100, den genauen Wert wissen Wir nicht mehr.

EDIT:
ist es wegen der Marionetten nicht so, daß sie sich ab einer bestimmten IK-Größe nicht mehr lohnen, das sie mehr Rohstoffe abführen müssen, als sie zum Erhalt der Wirtschaft brauchen?
Diese von Uns getroffene Aussage/Frage müssen Wir revidieren. Sie stimmt einfach nicht. Entschuldigung für den Anflug geistiger Umnachtung am Nachmittag :o :D

LOX
23.05.05, 17:05
Wo wir bei Großbritannien sind hab ich mal ne Frage:

Hat es im MP in HOI II schon mal Allies gegeben, welche das DR an seiner Westgrenze aufhalten konnten?
Wenn ja, wie war die Taktik? Wie waren die Umgebungsvoraussetzungen (z.B. Polen und Franzosen menschlich......) ?

Ich persönlich hab da noch niemanden den 1.WK wiederholen sehen.

Die letzen die ich bei einem Versuch gesehen habe das DR ernsthaft aufzuhalten, wurden von der höheren ORG der DR Truppen sowie über die Schweizumgehungsroute von der Achse ins Meer getrieben – innerhalb von 14 Tagen und einem gleichzeitigen Polenfeldzug(!). Dazu muß man sagen dass ich die Achse bereits als "Kompost" bezeichnet hatte und auch andere Spieler der Achse ein düsteres Schicksal prophezeiten, weil die Allies einfach mehr Panzer und mehr Material aufgefahren hatten.
Menschen war Franzosen und Briten, Achse war Ungarn, ITA und DR.
Meines Wissens hatten Allies kein Kommando über die Polen.
Historischer Kriegsbeginn auf Patch 1.1.

Eklatante Fehleinschätzung die ich nicht wiederholen möchte.

P.S. In diesem Thread ist das Thema wohl gut aufgehoben.

LOX
23.05.05, 17:15
@jorrig
Wenn ich mir als SOW die Groß-DDR kralle/erschaffe, dann hat die immer ihre 50 real IC und bauen fleißig INF und Boote. Keine Ahnung was bei Dir falsch läuft.
Das mit den Techteams ist wirklich herrlich - niemand Blaupaust so gut wie die Deutschen :)

Jorrig
23.05.05, 19:54
So, das Laden mit der DDR brachte gar nichts, da steht dann nur Unsinn. Da steht z.B. "Home produced 400", aber "Daily gain 785" oder so, die Handelsbeträge darunter minimal und negativ.
Es hängt aber tatsächlich mit dem Marionettenstatus zusammen, denn wenn ich die DDR entlasse, geht ihre IC auf satte 120 hoch. Viel besser! Dann gleich auch Polen, Ungarn etc. entlassen, aber nicht die Österreicher! ;-) Bulgarien ist geknackt, jetzt bereite ich mal Barbarossa vor, hehehe...
Es wird auch an der Nuklearwaffe geforscht, vielleicht können wir den Sowjets mal ne hübsches Ei ins Nest legen! ;)