PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sind Schlachtschiffe wirklich sinnvoll ... die 1xxste



TMl
22.02.05, 18:34
Also es ist mir schon klar das darüber schon diskutiert wurde, aber ich hab keinen Thread gefunden der sich direkt damit so beschäftigt, wie ich es jetzt gerne hätte ;) ...


Zum Thema: Nach meinem jetzigen DR-Spiel bis 52, mußte ich die schmerzhafte Erfahrung machen, das Schlachtsiffe nicht wirklich was bringen.

Wenn mann die Kosten und die Dauer sieht (fast 2 Jahre und etliche IK, da mann mehr als eins bauen muß damit es sich lohnt) bis diese endlich mal in Dienst gestellt werden und sich dann anschaut wie schnell diese dann von anderen Schiffen versenkt werden, bin ich zu der Hypothese gelangt, das mann mit Schlachtkreuzern, oder sogar nur schweren Kreuzer, sehr viel glücklicher sein würde.
Davon könnte mann mit gleicher IK fast doppelt so viele bauen und das in fast der hälfte der Zeit.
Somit wäre ein tatsächlicher Verlust kein großer Schaden.
Ein Schlachtschiff zu verlieren, ist gelinde ausgedrückt, eine Tragödie und kaum auszugleichen :rolleyes:

Was meinen die Herren, die schon mehrere Spiel gespielt haben ?

Ps.: Bitte nicht die Vorzüge der Träger in diesen Thread, denn das ist hier nicht das Thema :) ...

[B@W] Abominus
22.02.05, 19:03
Ich baue sie aus Prinzip, nicht weil sie was bringen. Man denke an die Hochseeflotte des Wilhelm II..

TMl
22.02.05, 19:09
Abominus']Ich baue sie aus Prinzip, nicht weil sie was bringen. Man denke an die Hochseeflotte des Wilhelm II..

Das hat mann dann aber auch gesehen, zwar gebaut aber nicht eingesetzt und alle selbst versenkt, tolle Wurst :D

DBM
22.02.05, 19:15
ich baue sie des prestiges wegen. sinnvoll sind sie imho nicht, da koennte ich auch schwere kreuzer bauen

monk
22.02.05, 19:15
Schlachtschiffe sind einfach cool, das ist Grund genug um sie zu bauen ;) Natürlich haben andere Schiffe vorzüge, was Dauer und Kosten betreffen. Meiner Meinung nach hat aber jede "Seenation" auch Schlachtschiffe zu haben. Mich würde mal interessieren was die Regenten von Schlachtkreuzern und schweren Kreuzern halten? Wenn man die zusammen mit Zerstörern richtig "hoch-teched", sollten die doch auch wahre "Killer" werden ?

[B@W] Abominus
22.02.05, 19:16
Das hat mann dann aber auch gesehen, zwar gebaut aber nicht eingesetzt und alle selbst versenkt, tolle Wurst :D

Friendly Fire bei der Wehrmacht? Undenkbar! :tongue:

Sie sind ganz nett, wie gesagt, ich baue sie aus Prestigegründen und freue mich jedes mal wie ein kleines Schulmädchen (öhm... schlechter Vergleich :D ), wenn ich die Hood oder sonst ein anderes Schlachtschiff der bösen Entente vernichte.

Edit: Ah, er hat aufgepasst, ich habe den Fehler natürlich "absichtlich" eingebaut. :D

Jaycee
22.02.05, 19:19
Abominus']wie ein kleines Schulmädchen (öhm... schlechter Vergleich :D )
Ganz und gar nicht oh Meister. :D

*und weg*

TMl
22.02.05, 19:28
Aus Prestigegründen :rolleyes:

Bei Vicky kann ich das noch verstehen, da gibt es dafür "wirklich" Prestige, aber auch keine Träger :tongue: .

Ja das Prestige hat mich auch dazu verleitet bis 52 16 dieser Monsterschiffe aufzustellen, aber wirklich genützt haben die mir nicht und die Versenkungen waren bei Marinebomber weit höher :rolleyes:

Aber da es offensichtlich keiner der Herren mit kleineren Schiffen probiert hat, werde ich das mal in meinem nächsten Spiel versuchen (falls die Nation dazu in der Lage ist :D ) ;) ...

monk
22.02.05, 19:30
Ich erwarte ausführlichen Bericht :D ;)

TMl
22.02.05, 19:34
Ich erwarte ausführlichen Bericht :D ;)

Das werde ich auch tun, aber wie es bei der arbeitenden Bevölkerung so ist, ist Zeit eine entscheidene Rolle, so das das schon ein paar Tage dauern wird ;) ...

Alfredus
22.02.05, 19:36
Wir richten uns immer nach den Nationen die wir zum Erfolge führen (wollen). Sind wir in die Rolle des Hiroito geschlüpft bauen wir 3 Schlachtschiff neuere Bauart(Stufe 4-5) und zwei überschwere Schlachtschiffe(Stufe 7). Japan ist auf eine starke Seemacht angewiesen.

Sind wir in der Form eines brüllenden Österreichers mit schlecht sitzenden Scheitel inkarniert , schenken wir uns jedliche Schlachtschiffbauerei. Die Flotte des DR hat kein Potential welches mit Schlachtschiffen aufgewertet werden kann, aber Flugzeugträger und 3 Schlachtkreuzer passen gut dazu.

Schlachtschiffe sind ebend dazu da die Flottenverbände zu härten. Hier gibt uns die Statistik recht, die in unserem Japanspiel die Abschussquoten von 25 Prozent ermittelt, recht. Die Abschüsse wurden immer bei großen Gefechten, wie z.B. gegen die King George, gemacht. Undenkbar wenn die King George einen unseren Täger oder gar mehr versenkt hätte.

Für einen Trägerverband mit Schlachtkreuzern ist da mal schnell eine längere Tauchfahrt angesagt.

Wenn wir eine Anlandungsoperation durchführen setzten wir gerne die Feuerkraft der Schlachtschiffe ein, welche nur noch durch die der Flugzeugträger übertroffen wird.

Fazit: BB sind ein 'must have' wenn der Gegner welche hat.

Gruss
Alfredus

Zero
22.02.05, 19:38
Ich bin in einem Spiel jetzt bis 47 gediehen und habe nur 3 Schlachtschiffe. Eigentlich bringen sie schon was, solange man sie nicht in den gleichen Verband wie Träger setzt. Diese mögen zwar gut sein (ist ja hier nicht gewünscht :rolleyes: ) aber wenn man Schlachtschiffe oder Schlachtkreuzer dazupackt kommen diese nie zum Schuss. Folge: Träger mit leichten Kreuzern zusammen und extra eine Schlachtflotte bauen. Dann versenken sie einiges.
Die Bauzeit und Kosten sind halt schon extrem, also nur (?) bauen, wenn man eh schon gewonnen hat und das alles mehr so nebenher aus Spaß läuft. :)

TMl
22.02.05, 19:50
@Alfredus: Interessant, aber wiedersprecht Ihr euch da nicht ein klein wenig, oder unternehmt Ihr keine Landungen mit dem "schlecht sitzenden Scheitel" :rolleyes:

@Zero
Genau das habe ich mir auch gedacht und in meinem Spiel getan (eine Flotte mit 4 Schlachtschiffen und 5 l. Kr. + 5 Zerstörer) und mußte zusehen wie die von einer Flotte mit 6 Träger (USA) innerhalb kürzester zeit ausser Dienst gestellt wurden :rolleyes:
So kam ich zu der Hypothese das eine Konzentration auf Träger mit Schlachtkreuzer oder schwere Kreuzer besser sei ;) ...

Ps.:
(ist ja hier nicht gewünscht :rolleyes: )
So ganz meinte ich das nicht, ich wollte eben über die Schlachtschiffe versus Schlachtkreuzer dikutieren und nicht wieder nur hören (wie in anderen Threads) das mann nur Träger bauen sollte :) ...

Alfredus
22.02.05, 19:59
@ TM|

Natürlich möchten wir gerne Hot Dog in 5th Avenue in N.Y. essen. Aber wir halten uns zurück bis der Amerikaner seine Flotte im Mittelmeer ruiniert hat (MaBo's).

Der Britte ist nur ein Katzensprung entfernt. Das schaffen unsere Flieger und die paar Schiffchen schon. Natürlich braucht man da Geduld bis man den Briten in seine maritimen Knie gezwungen hat.

Und den Rest können bequem per Land erreichen. Wir haben als DR schon Siam auf dem Landweg erobert. Wir haben ebend Zeit und die Landschaft die wir durchqueren ist auch was fürs Auge. Und man lernt noch ein wenig Geographie.

Wie stand schon in der Bibel: Krieg ist Gottes einzige Möglichkeit George W. Bush Erdkunde beizubringen!

Gruss
Alfredus

TheEvilForce
22.02.05, 20:00
Ich halte mich da lieber an U-Boote... Mit denen kann man schön unerkannt an der Küste rumfahren und die sind in grosser Zahl sehr gut gegen kleine Flotten...

Opthalamia
22.02.05, 20:29
Man muss sie bauen, oder auf die Schaumweissteuer verzichten. Diese wurde ja zur Finanzierung der Flotte erhoben. Allerdings halte ich dies für reine Ressorcenverschwendung. Marinebomber sind günstiger, effektiver und bisher ist mir nie eine Geschwader abhanden gekommen.

AG_Wittmann
22.02.05, 20:37
Schaumweiss? Gehört dat an die Wand? Ihr meint sicherlich die Schaumweinsteuer ...

Halten die Schlachtschiffe von allen Überwasserfahrzeugen den meisten Beschuss aus?

TMl
22.02.05, 20:49
@ TM|

Wie stand schon in der Bibel: Krieg ist Gottes einzige Möglichkeit George W. Bush Erdkunde beizubringen!

Gruss
Alfredus

:lach: :lach: :lach: obwohl das zu bezweifeln ist (das es dort steht) :D ...

Aber mit der Landverbindung gebe ich euch recht ;) ...


@AG_Wittmann
Ne ist schon richtig, geht dort um die Gischt ;) ...

@TheEvilForce
In einem anderen Thread habe ich beschrieben wie ich mal eben 24 Uboote ohne Verluste auf anderer Seite verloren habe, also auch nicht wirklich ne Alternative ;) ...

TheEvilForce
22.02.05, 20:55
@TheEvilForce
In einem anderen Thread habe ich beschrieben wie ich mal eben 24 Uboote ohne Verluste auf anderer Seite verloren habe, also auch nicht wirklich ne Alternative ;) ...

Wie ist euch das denn gelungen? Meine Sowjet-U-Boote haben ohne Verluste erstmal die finnische Flotte versenkt... Danach waren meine 2x24 Flotte so erfolgreich, dass das DR kaum noch Schiffe hat, zumindest sind in der Nordsee keine mehr zu finden (Verluste = 19 U-Boote für 3/4 der deutschen Flotte)...

BeRse
22.02.05, 21:02
ich find schlachtschiffe haben einfach mal den höchsten coolness faktor
zudem sind sie kein massenprodukt und wachsen mir immer richtig ans herz
über sinn oder unsinn lässt sich sicherlich streiten aber ich bau immer soviel wie möglich
wo wir gerad bei dem thema schiffe sind wieso kann diese eigentlich nich upgraden so wie alle anderen einheiten auch?
gerade bei den schiffen mit ihrer teilweise ewigen bauzeit wären doch upgrades sinnvoll oder hab ich was verpasst?

Alith Anar
22.02.05, 23:09
Ein Upgrade von Schlachtschiffen ist doch recht unrealistisch. Historisch hat ein "Update" eines Schlachtschiffes fast genausolange gedauert wie ein Neubau. Praktiziert wurde er eher selten, Eventuell mal die Radartechnik, und die Leichte/Fla Artillerie dem aktuellen stand angepasst, mehr aber auch nicht.

Die alten US-Schlachtschiffe waren fast bis zum Ende des Krieges im Einsatz Geschwindigkeitsmässig hat sich nichts getan. Nur halt von Zeit zu Zeit die Fla verändert. Das einzige land von dem ich meine gelesenzuhaben, das es seinen Schlachtschiffen eine wirkliche Kampfwertsteigerung zugute kommen lassen wollte, waren das DR. Der geplante Wechsel von 9 x 28 cm auf 6 x 38 cm bei der Scharnhorst und der Gneisenau hat aber nie stattgefunden und somit sind si (in meinen Augen ;) Schlachtkreuzer geblieben.

@Alfredus
:rofl:

Alith

Zero
23.02.05, 00:01
Vielleicht könnte man eine Brigarde modden für Schiffe. Zusätzliche Flakbewaffnung, die nachgerüstet und geupgraded werden kann und natürlich nur auf Schiffe montiert werden kann. Geht das? So im Stil der Trägergruppen.

[B@W] Abominus
23.02.05, 00:06
Vielleicht könnte man eine Brigarde modden für Schiffe. Zusätzliche Flakbewaffnung, die nachgerüstet und geupgraded werden kann und natürlich nur auf Schiffe montiert werden kann. Geht das? So im Stil der Trägergruppen.

Theoretisch ;)

jeannen
23.02.05, 10:29
Ich setze auch immer Trägerflotten ohne Schlachtschiffe oder Schlachtschiffflotten ohne Träger ein. Zusammen eingesetzt sind die Schlachtschiffe nutzlos.

P. S. Ich finde es schade, dass die drei Deutschland-Klasse Schiffe hier in HOI2 als schwere Kreuzer geführt werden. Hätte es besser gefunden, wären sie Klasse-I-Schlachtschiffe oder wenigstens Schlachtkreuzer. (Selbst die Schlesien und Schleswig-Holstein sind Schlachtkreuzer!)

TMl
23.02.05, 11:49
Wie ist euch das denn gelungen? Meine Sowjet-U-Boote haben ohne Verluste erstmal die finnische Flotte versenkt... Danach waren meine 2x24 Flotte so erfolgreich, dass das DR kaum noch Schiffe hat, zumindest sind in der Nordsee keine mehr zu finden (Verluste = 19 U-Boote für 3/4 der deutschen Flotte)...


Also ehrlich, so ein Käse, da treffen meine 12 Stufe 6 Uboote auf eine Flotte von Träger (glaub 15 waren es) und diese hatten nicht ein einziges weiteres Schiff dabei und anstatt sie Niederzumetzeln, oder wenigstens ein paar zu versenken, sind alle nach 4 Stunden für immer abgetaucht und das selbe passierte mir 2x :eek:

Wo bitte ist denn die Effektivitätsangabe, die ja 1:1 sein soll und wenn weniger kleine als große sind soll es ja ein Effktivitätsabzug geben :rolleyes:

Wie konnten die Träger meine Uboote ausmachen (ihre Ubooterkennung ist minimal) und sie alle in 3 Stunden vernichten, ohne auch nur Schaden zu nehmen ?

Irgendwie funktioniert mit der Ubooterkennung da was nicht richtig :(


So zu Thema: Ich habe mich gestern mal rangesetzt und einige Berechnungen angestellt.
Das Ergebnis war, das Schlachtkreuzer bei der reinen "Kosten versus Leisten Frage" leider den kürzeren ziehen und sogar bei späteren Modellen prozentual teurer werden (also der Kostenanstieg ist bei Schlachtkreuzer höher als bei Schlachtschiffen :( ) ...
Somit sind die keine Option und mann ist mit BB's besser bedient.

Kommen wir also zum Schweren Kreuzer, der ist von den Kosten her gesehen tatsächlich um die Hälfte günstiger und auch um die hälfte schneller gebaut und sie haben den geringsten Anstieg der Kosten bei neueren Modellen.
Leider sind die Kampfwerte dermaßen daneben, das es sich gar nicht lohnt diese Klasse zu bauen und da mit leichten Kreuzern besser bedient ist :rolleyes:

Fazit: Auch wenn sie extrem teuer sind, gibt es rein scheinbar rein rechnerich keine Alternative, da die es tatsächlich im Preis - Leistungsverhältnis am besten sind :rolleyes:
Einzige Alternative wäre mehr Träger + leichte Kreuzer ...


Ein BUG ?! Beim durchschauen der ganzen Werte ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen.
Alle Atomschiffsklassen erfahren eine Erhöhung der Reichweite von 4000 auf 8000 Meilen, beim Schlachtkreuzer wurde das vergessen und die Atomklasse hat auch nur 4000 Meilen Reichweite. Da es keinen logischen Grund dafür gibt, kann es sich nur um einen Fehler handeln ;) ...

Solo1
23.02.05, 13:14
Ich will euch nicht verägern,aber es ist besser in Marinebomber zu investieren.

Die sind im gegensatz zu Schiffen Spottbillig und bringen ne ganze Ecke mehr.
Ich teste das gerade mit den USA.Mit nem Flottenzerstörer als Befehlshaber sind Marinebomber fast unschlagbar und versenken einiges.
Hätt ich das schon 1936 gewusst,dann wären die Japsen schon alle auf dem Meeresgrund.
Allerdings ist das mit dem Marinebomber sehr übertrieben bei Hoi2.Das müsste im nächsten Patch geändert werden.Aber solange es nicht so ist,werden weiter Einsätze geflogen ;) .

TMl
23.02.05, 13:27
Ich will euch nicht verägern,aber es ist besser in Marinebomber zu investieren.

Die sind im gegensatz zu Schiffen Spottbillig und bringen ne ganze Ecke mehr.
Ich teste das gerade mit den USA.Mit nem Flottenzerstörer als Befehlshaber sind Marinebomber fast unschlagbar und versenken einiges.
Hätt ich das schon 1936 gewusst,dann wären die Japsen schon alle auf dem Meeresgrund.
Allerdings ist das mit dem Marinebomber sehr übertrieben bei Hoi2.Das müsste im nächsten Patch geändert werden.Aber solange es nicht so ist,werden weiter Einsätze geflogen ;) .

Du verärgerst mich damit nicht, aber ehrlich gesagt ist mir das nicht neu (hab es selbst bemerkt), aber Marinebomber sind kein Ersatz für eine Flotte, da ihre Reichweite dafür einfach viel zu gering ist und mann sie in einem Bedarfsfall (beispiel Landung an einer Küste) nicht direkt zur Unterstützung der Flotte einsetzen kann, da die wie alle Flieger nur sinnlos in der Gegend rumfliegen...
Die Marinebomber sind perfekt zur langfristigen Sicherung der eigenen Küste, aber mehr auch nicht ...

Solo1
23.02.05, 13:42
Wenn man es geschickt anstellt schon.

Vor einer Invasion immer schön Marinebomber auf Mission schicken.Das stört die Schiffe und vesenkt sie eventuell.Danach kann man getrost landen.Richtige Generäle und Marines,dann klappt alles.Man kann auch noch ne Grosskampfflotte zur absicherung hinzuziehen.Ist aber meistens nicht notwendig.
Die KI stellt sich sowieso immer blöder an,als sein muss.

phob
23.02.05, 13:46
mal meine Meinung hierzu... Schlachtschiffe sind cool... richtig cool und im Falle meines USA Spiels halten sie scheinbar den Japse davon ab mir den Krieg zu erklären... ok er mit seinen... 3 Schlachtschiffen und 2 Schlachtkreuzer steht evtl. etwas dumm da wenn ich 25 Schlachtschiffe habe laut Flottenliste :-) (+8 Träger)

Selbst als DR baue ich Schlachtschiffe... der Herr Raeder möchte ja auch ein persönliches Schiff haben... (Friedrich der Große...stationiert an der Adriaküste)

Solo1
23.02.05, 13:50
Genau das ist der Fehler.

Der Japse soll ja angreifen.Ansonsten kannman sich wie die KI schlafen legen mit den USA.

TMl
23.02.05, 13:53
Wenn man es geschickt anstellt schon.

Vor einer Invasion immer schön Marinebomber auf Mission schicken.Das stört die Schiffe und vesenkt sie eventuell.Danach kann man getrost landen.Richtige Generäle und Marines,dann klappt alles.Man kann auch noch ne Grosskampfflotte zur absicherung hinzuziehen.Ist aber meistens nicht notwendig.
Die KI stellt sich sowieso immer blöder an,als sein muss.

Ihr geht von dem Fall aus das genug Land in der nähe ist (USA gegen Japan), aber zB. DR gegen USA sieht da schon anders aus.
Klar mann könnte sich von Suedamerika hocharbeiten, aber Sinnvoll finde ich das nicht, nur um ein paar Bomber einsetzen zu können ;) ...
Von Kanada aus find ich unehrenhaft ...
Von Japan aus anzugreifen ist auch blöd, die Nachschubwege sind viel zu lang ...

Na ja aber das kann natürlich jeder machen wie er will, für mich ist eine Flotte aber immer noch ein muß und ich will halt nur die beste Kosten-, Nutzeneffizienz herausfinden ;) ...

Solo1
23.02.05, 14:00
Klar baue ich mit den USA auch Schiffe.Meistens Flugzeugträger und Schlachtschiffe.
Ich habe ja genug IKs dazu.Trotzdem sind die nichts im Vergleich zu Marinebombern.Ich habe generell 3 Bomber parallel laufen und das in Serie.

Peter der Große
23.02.05, 14:21
Gegen die KI mag das alles wirken, aber im MP werden Mabos unwichtiger. Erstens baut sie jeder und zweitens hat man dann vernünftige Jäger zur Abwehr.
Dann stellt sich natürlich die Frage, welche Schiffe bauen. Und wenn z.B. der Japaner 10 Schlachtschiffe und 15 Schlachtkreuzer hat, kann ich ihm als Ami nicht nur leichte Kreuzer entgegen stellen, auch wenn ich Massen davon habe. Da hilfts dann nur, auch ein paar dicke Pötte zu haben.

TMl
23.02.05, 14:32
Und wenn z.B. der Japaner 10 Schlachtschiffe und 15 Schlachtkreuzer hat, kann ich ihm als Ami nicht nur leichte Kreuzer entgegen stellen, auch wenn ich Massen davon habe. Da hilfts dann nur, auch ein paar dicke Pötte zu haben.


Das kommt auf den Versuch an ;)
Da ich teilweise sogar Schaden an Schlachtschiffen oder Trägern einfahre wenn ich gegen 1 Zerstörer + 1 Transporter kämpfe (die sich also scheinbar dauernd selbst beschießen) müßte mann es tatsächlich mal probieren und mit einem Wirtschaftsstarken Land 100 - 200 schwere oder leichte Kreuzer entgegenstellen :rolleyes:

EDIT: 100 -200 ist vielleicht ein bißchen übertrieben, aber 50 - 100 sollte gehen :) ....

TheEvilForce
23.02.05, 14:39
@ TMI : 15 Träger? Wer hat euch die denn entgegengeschickt? Ich bin nie auf mehr als 2-3 in einer Flotte getroffen (wenn man bei Deutschland und Finnland von einer Flotte sprechen kann)... Aber dafür kann man seine Restflotte zur Unterstützung holen...

TMl
23.02.05, 14:46
@ TMI : 15 Träger? Wer hat euch die denn entgegengeschickt? Ich bin nie auf mehr als 2-3 in einer Flotte getroffen (wenn man bei Deutschland und Finnland von einer Flotte sprechen kann)... Aber dafür kann man seine Restflotte zur Unterstützung holen...


Die USA hatte im späteren Spiel (so ab 43) Träger bis zum abwinken gebaut und diese mangels anderer Schiffe immer alleine in den Flotten rumfahren lassen (meißtens so 6 - 9). Dann kam der Krieg mit Japan (ende 45) und ich hab in meinen Gewässern kaum noch welche erwischt, so das sich diese Anzahl ansammelte.
OK es war schon 49 oder sogar 50, aber selbst Atomträger haben einen Ubootangriff von 1, also ist mir das ganze unverständlich ...

phob
23.02.05, 15:03
Genau das ist der Fehler.

Der Japse soll ja angreifen.Ansonsten kannman sich wie die KI schlafen legen mit den USA.

in diesem Spiel nicht da der in Berlin sitzende Össi mittlerweile Tanu Tuva annektiert hat und sich in Richtung Mongolei wälzt...

der Japs dagegen hat Nat. China annektiert und scheint jetzt nicht mehr so ganz weiterzuwissen...

demnach muss ich ihn bei einer konzentration auf Deutschland davon abhalten sich für mich zu interessieren

Alith Anar
23.02.05, 17:58
So heute nachmittag mal mein erstes Spiel starten.

Noch mal eine Idee mit den Schlachtschiffumbauten.
Wenn das nicht so schwer umzusetzen wäre, könnte man eventuell veranlassen das Schlachtschiffe die noch in Bau sind zu Trägern (vielleicht auf das Vorkriegs / Grosser Krieg - Modell) umgebaut werden. Dies entspräche in etwa den historischen Vorgaben siehe Eagle, Furious, Bearn, Lexington, Saratoga.

Alith

TMl
23.02.05, 18:10
So heute nachmittag mal mein erstes Spiel starten.

Noch mal eine Idee mit den Schlachtschiffumbauten.
Wenn das nicht so schwer umzusetzen wäre, könnte man eventuell veranlassen das Schlachtschiffe die noch in Bau sind zu Trägern (vielleicht auf das Vorkriegs / Grosser Krieg - Modell) umgebaut werden. Dies entspräche in etwa den historischen Vorgaben siehe Eagle, Furious, Bearn, Lexington, Saratoga.

Alith

Ich will gar nicht abstreiten das das in der Geschichte gemacht wurde (3. Yamato usw.) aber einen Sinn in diesem Spiel seh ich nicht und eine Möglichkeit auch nicht :rolleyes:

Da sollten sie lieber eine Möglichkeit des Klassenupdates (also schiene auf nächste Klasse, Schiffe Panzer usw.) machen, das fände ich sinnvoller ;) ...

Solo1
23.02.05, 21:34
Gegen die KI mag das alles wirken, aber im MP werden Mabos unwichtiger. Erstens baut sie jeder und zweitens hat man dann vernünftige Jäger zur Abwehr.
Dann stellt sich natürlich die Frage, welche Schiffe bauen. Und wenn z.B. der Japaner 10 Schlachtschiffe und 15 Schlachtkreuzer hat, kann ich ihm als Ami nicht nur leichte Kreuzer entgegen stellen, auch wenn ich Massen davon habe. Da hilfts dann nur, auch ein paar dicke Pötte zu haben.

Mag sein im MP.Nur möcht ich den sehen,der auf die Marschall-Inseln ohne Luftwaffenstützpunkt meine Marinebomber zur Bedrohung wird.
Bei Hoi2 ist es nun mal so,das Flieger nur von Stützpunkten aus Operieren können.Da ich aber die schnell einnehme,schaut der Japse in die Röhre.
Wenn man 2 wichtige Inseln erobert hat bei den Marschalls,dann gehört der Südpazifik den Amis.
Gute Planung bringt halb was ;) .

TMl
02.03.05, 16:27
Ich habe gestern abend meine erste "positive Erfahrung" mit Schlachtschiffen gegen Träger gemacht :) ...

10 Atomschlachtschiffe + 10 leichte Kreuzer
gegen
5 Träger und 4 oder 5 kleinere Kreuzer

Ich muß aber ehrlich sagen, das ich nicht darauf geachtet habe, welche Generäle dort beteiligt waren und wie das Wetter war, da es mir wichtiger war zu schauen welches Schiff von welchem ins Visir genommen wurde ;) ...

So konnte ich am Schluß die gesammte Flotte ohne einen Verlust meinerseits versenken :)
Das einzig sinnlose (oder ein Fall von FF) war, das ein Schlachtschiff 95% Schaden nahm, ohne das es vom Gegner anvisiert wurde :rolleyes:
Sollte das FF gewesen sein, dann hätte ich ein älteres Schiff dadurch verloren :(

DBM
02.03.05, 17:10
welche stufe hatten denn die traeger? atom getriebene schlachtschiffe hatte ich noch nicht (gibts sowas ueberhaupt?)

monk
02.03.05, 17:25
Ja, gibts unter Secret Weapons ;)

TMl
02.03.05, 17:31
welche stufe hatten denn die traeger? atom getriebene schlachtschiffe hatte ich noch nicht (gibts sowas ueberhaupt?)

Die Träger waren auch alle Stufe 9 (also Atom) und ja es gibt die, oder meinst Du ich denke mir hier dauernd nur alles aus :rolleyes:

Aber das Du si nicht gesehen hast ist verständlich, denn es ist schon 1955 :D ...

DBM
02.03.05, 17:40
das es sie im spiel gibt weiss ich *gg*

aber gibts auch echte atom-schlachtschiffe?

TMl
02.03.05, 17:46
das es sie im spiel gibt weiss ich *gg*

aber gibts auch echte atom-schlachtschiffe?

Ach so Sorry :o

Ne die gibt es nicht, da sie seit dem 2. WWK nicht mehr gebaut werden ;) ...
Auch die Atom Schlachtkreuzer zählen dazu, denn die heutigen könnte mann eher als "schwere Kreuzer" bezeichnen ;) ...
Aber das ist eine Auslegungssache :) ...

DBM
02.03.05, 17:52
genau das meinte ich, ich kannte naemlich kein atom-schlachtschiff.

ich hasse phantasie-einheiten :D

Boron
02.03.05, 20:44
Immerhin taugen Schlachtschiffe auch zur Küstenbombardierung . Zur Landung in England oder ähnliches kann das unter Umständen sehr nützlich sein :) .

thrawn
02.03.05, 22:50
Nach meinen erfahrungen sind Schlachtschiffe in den ersten paar Jahren ein muss für Spieler mit Marineambitionen und die Herscher der Meere.

Wenn ich weiterspiele versuche ich mit der Gulio Cesare noch die dritte Seite zu füllen. :D
Hoffentlich baut der Brite noch Schiffe er hat nähmlich keine mehr :heul:

Alfredus
02.03.05, 23:26
Werter thrawn,

der Brite baut bis 45 noch ausreichend Schiffe die Ihr versenken könnt. Vor allem kommen da noch die Leckerbissen wie die "King George?" (Stufe 7). Das passt sicherlich gut ins Portfolio Eurer Flotte, als versenkt versteht sich.... :cool:

Richtig ist das gerade am Spielanfang 36-40 die Schlachtschiffe ein hohen Stellenwert haben, da die Träger noch nicht ganz ausgreift sind. Erst '45 werden sie von den Trägern deklassiert.

Gruss
Alredus

TMl
03.03.05, 13:46
Die Träger ahebn auch einen höheren Küstenbeschußbonus als die BB's :rolleyes:

10 Atomschlachtschiffe = -42
10 Träger aller Klassen = -52

:rolleyes:


EDIT: Was habe ich denn da für ein murcks geschrieben ( ahebn ) :D ...
Eigentlich sollte das haben heißen ;) ...

DBM
03.03.05, 14:15
diese werte sollte man aber von anfang im auge behalten. denn im normalen spiel werden die wenigsten bis zu atomar angetriebenen schiffen forschen.

TMl
03.03.05, 14:21
diese werte sollte man aber von anfang im auge behalten. denn im normalen spiel werden die wenigsten bis zu atomar angetriebenen schiffen forschen.

Sicher, aber es beweißt doch, das die Schlachtschiffe auch in dieser Beziehung an Bedeutung verlieren, da es ja nicht 10 Atomträger waren, sondern nur 4 (glaube ich) und sogar noch 2x Stufe 4 Träger (also durch die Bank weg) dabei waren ;) ...

AG_Wittmann
03.03.05, 17:46
Kann man nich nen Mod machen, der den Schlachtschiffen auch sowas wie einen Moralbonus für die jeweilige Flotte zukommen lässt bzw. der feindlichen Flotte die Moral schwächt? I mein ja nur, weil die Briten hatten ja ziemlich Schiss vor der Bismark und der Tirpitz etc.

TMl
03.03.05, 18:06
Kann man nich nen Mod machen, der den Schlachtschiffen auch sowas wie einen Moralbonus für die jeweilige Flotte zukommen lässt bzw. der feindlichen Flotte die Moral schwächt? I mein ja nur, weil die Briten hatten ja ziemlich Schiss vor der Bismark und der Tirpitz etc.

Find ich gut, aber ob sowas geht weiß ich net ;) ...

Arminus
03.03.05, 22:13
Die Bismarck braucht keinen Moralbonus. Als ich in meinem GB das erste Mal Erfahrung mit dem Seekampf machte, war ich ziemlich schockiert, als mir ein von der Bismarck geführter Kampfverband ausbüchste. Ich hab 2 Flotten in den Nordatlantik gesendet, hätte sie aber nicht gefunden, wenn ihr nicht ein kleiner Verband Zerstörer auf Höhe der Faröer über den Weg gelaufen wäre. Meine Flotten schlugen sich aber nicht wirklich gut gegen den Deutschen Verband und die Bismarck drohte, wieder zu entwischen. In dem Moment hab ich dann meine MaBos gestartet und ihnen als Hilfe noch 3 Staffeln TaBos zugeteilt, um endlich Ruhe zu haben. Über einen Monat lag der Großteil meiner Atlantikflotte westlich von England auf der Lauer, bis die Argus der Jagd ein Ende setzte und es in der Irischen See zum letzt Gefecht kam...

Boron
03.03.05, 22:24
Ich denke nicht das die Briten Angst vor der Bismark hatten das war eher Propaganda . Gibt halt ne schöne Wochenschau wenn der Untergang der Bismark gezeigt werden kann , ansonsten aber eher belanglos .

thrawn
04.03.05, 00:45
Werter thrawn,

der Brite baut bis 45 noch ausreichend Schiffe die Ihr versenken könnt. Vor allem kommen da noch die Leckerbissen wie die "King George?" (Stufe 7). Das passt sicherlich gut ins Portfolio Eurer Flotte, als versenkt versteht sich.... :cool:

Richtig ist das gerade am Spielanfang 36-40 die Schlachtschiffe ein hohen Stellenwert haben, da die Träger noch nicht ganz ausgreift sind. Erst '45 werden sie von den Trägern deklassiert.

Gruss
Alredus

Ich habe eigentlich die ca. 50 Schiffe gemeint die die Gulio Cesare ALLEIN (in einer 20 Flotte) vernichtet hat. :top:
King George, genial!!! da haben dann auch die Schimäre, Vitorio Veneto und die Littorio (Stufe 7) was zu tun :D

Die Deutschen und Italiener hätten ihre Schiffe einsetzen müssen. sie haben sie nur vergammeln lassen.
Bsp. Scharnhorst und Gneisenau auf Konvoijagd im Atlantik
1. Konvoi 1. Englisches Schlachtschiff dabei = rückzug
2. Konvoi dito 3. Konvoi genauso
darauf rückzug nach Kiel.
Diese Englischen Schlachtschiffe waren die ganz alten dinger Ultralangsam aber dicke ari. wenn die Scharnhorst und Gneisenau so einen Konvoi mit erfolg angegriffen hätten, DANN hätten die Briten Angst bekommen.

dooya
04.03.05, 09:46
Ich habe eigentlich die ca. 50 Schiffe gemeint die die Gulio Cesare ALLEIN (in einer 20 Flotte) vernichtet hat. :top:
King George, genial!!! da haben dann auch die Schimäre, Vitorio Veneto und die Littorio (Stufe 7) was zu tun :D

Die Deutschen und Italiener hätten ihre Schiffe einsetzen müssen. sie haben sie nur vergammeln lassen.
Bsp. Scharnhorst und Gneisenau auf Konvoijagd im Atlantik
1. Konvoi 1. Englisches Schlachtschiff dabei = rückzug
2. Konvoi dito 3. Konvoi genauso
darauf rückzug nach Kiel.
Diese Englischen Schlachtschiffe waren die ganz alten dinger Ultralangsam aber dicke ari. wenn die Scharnhorst und Gneisenau so einen Konvoi mit erfolg angegriffen hätten, DANN hätten die Briten Angst bekommen.Ich glaube gelesen zu haben, dass Hitler den Prestigeverlust fürchtete, der mit der Versenkung der grossen Überwassereinheiten seiner Meinung nach verbunden gewesen wäre. Daher verdammte er sie zur Untätigkeit.

thrawn
04.03.05, 13:42
Ich glaube gelesen zu haben, dass Hitler den Prestigeverlust fürchtete, der mit der Versenkung der grossen Überwassereinheiten seiner Meinung nach verbunden gewesen wäre. Daher verdammte er sie zur Untätigkeit.

Ja. aber nur die U-boote und diese zum grossteil ohne Luftunterstützung zum Konvoikrieg einzusetzen war wenig erfolgreich.

ReLax
05.03.05, 10:14
Es gibt ein Atomgetriebenes Schlachtschiff. Die Russen haben glaube ich sogar 2 davon. Weiss grade die Namen nicht aber haben NUR Raketen. :rolleyes:

phob
05.03.05, 11:57
Nun diese ... Russen :)

Orlan Kirov Class
http://www.fas.org/man/dod-101/sys/ship/row/rus/1144.htm

gilt aber eigentlich als Schlachtkreuzer mit einer Verdrängung von bis zu 27.000 BRT sind sie meiner Meinung nach auch zu klein um als Schlachtschiffe zu gelten im Vergleich zu den 57.000 BRT der amerikanischen IOWA BB's

http://www.fas.org/man/dod-101/sys/ship/bb-61.htm

Boron
05.03.05, 12:47
Ja ich finde die Kirovklasse cool . So eine immense Flugkörperbewaffnung :) .

Mich würde bloß interessieren ob das auch wirklich was nützt . Wenn z.b. ein Flugzeugträgergeschwader starten würde könnten sie doch nie alle abschießen und dann würde das Schiff ja trotzdem sinken oder ? Und wie wehren sie Marschflugkörper ab ?

TMl
06.03.05, 14:42
Ich denke "Guided Missile Cruiser" sagt doch schon alles :)

OK es hat eine höhere Verdrängung als die "schweren Kreuzer", aber als Schlachtkreuzer würde ich heute eigentlich nichts mehr bezeichnen, da die doch alle nur noch mit Raketen bestückt sind und solche guten alten Schiffskämpfe gar nicht mehr möglich sind (schön alles auf ein Schiff ausrichten und volle Breitseite), das waren noch Schiffskämpfe :D

Aber das ist Ansichtssache ;) ...

Der junge Fritz
06.03.05, 14:47
jaja die gute alte zeit ....:)