PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie findet ihr die KI ?



Boron
02.03.05, 14:49
Gleich vorneweg : Ich bin sehr überzeugt von der Hoi 2 - Ki . Sie kann gut einschätzen wann ein Vorstoß Erfolg hat und wann nicht . Hat die KI Übermacht nutzt sie dies gut und unbarmherzig aus . Auch ihre Flotte und Luftwaffe setzt sie recht geschickt ein .
Natürlich sind ein paar Fehler vorhanden , z.b. das manchmal übertriebene Strategische Verlegen oder "tröpfchenweise" Gegenangriffe wie z.b. erst 10 Divisionen an Tag 1 um 10 Uhr , dann 15 weitere an Tag 1 um 15 Uhr und dann alle 5-10 Stunden wieder 5-15 weitere Divisionen . So können die Gegenangriffe leicht abgeschlagen werden hätte die KI sie konzentriert und mit allen 60-80 Divisionen zur gleichen Zeit angegriffen hätte sie gewonnen . Dieser Fehler kommt aber relativ selten vor .
Der letzte KI-Fehler ist noch dass sie ab und an nicht angreift obwohl sie relativ gute Erfolgaussichten hätte , z.b. 50 gegen 20 Divisionen . Da man aber nicht überall 20 Divisionen haben kann da man sonst 600 und mehr bräuchte schlägt dies nicht sonderlich ins Gewicht da die KI schon immer eine Schwachstelle findet und dann dort angreift und dann muss man ja Verstärkungen dorthin abziehen und dann wird auch dort angegriffen usw. .

Ich finde es hat eine schöne Weiterentwicklung der KI stattgefunden .
In Eu 2 ist sie ja noch relativ dumm , in Hoi 1 schon etwas besser , in Victoria finde ich sie bereits ziemlich gut und jetzt in Hoi 2 bereits im 1.1 Patch-Stadium sogar noch besser als in Victoria .
Gut gemacht , Johan und Paradox :top: .

Melniboner
02.03.05, 15:16
Ich hab für "Absolut top." gestimmt. Viele der werten Herren hier sind sicher derart gute Strategen, dass ihnen die KI nie gut genug sein kann. Für mich ist sie genau richtig. :)

Dark Spider
02.03.05, 15:19
In meinen Spielen (wo die KI nicht so aufgerüstet war wie bei dir...) war die KI doch realtiv passiv und hat selbst bei klarer Überlegenheit kaum anegriffen. Ansonsten versucht die KI bei mir auch immer Kessel aufzusprengen usw.

Insgeamt aber leider nur Genre-Durchschnitt

Melniboner
02.03.05, 15:23
BTW: Was bedeutet eigentlich Genre-Durchschnitt? Entweder bedeutet es, dass alle Echtzeitstrategiespiele die gleiche KI haben oder aber, dass es bessere KIs in anderen Echtzeistrategiespielen gibt.
Da ich letzteres noch nicht bemerkt habe, tendiere ich zu meiner ersten Vermutung. Richtig?

DBM
02.03.05, 16:04
fuer mich ist sie gut, aber ausbaufaehig. bezieht sich besonders auf den punkt der passivitaet

Sir H. Dowding
02.03.05, 16:16
Sie versucht Paroli zu bieten, startet Angriffe, fliegt brav ihre schädigenden Missionen (vor allem gegen Wilhelmshafen, aber auch überall dort wo sonst noch Schiffe liegen) und baut Reserven ein. Alles in allem Gut, aber ausbaufähig (Russland kämpft 1941 noch massenweise mit 1936er Infanterie, die Standardeinheit war gerade mal 39er und ganz vereinzelt kommt einem dann mal eine 41er Division entgegen. T34 hab ich noch nicht gesehen, also hinkt die ordentlich hinterher!)

TMl
02.03.05, 16:17
Also ich finde sie auch gut :) ...

Es gibt einige Kritikpunkte (ja Passivität zB.), aber es sind auch viele Dinge die mir schon jetzt gut gefallen (kann jetzt allerdings nicht wirklich ein Bsp.: nennen :D ).
Das es aber auch besser geht, scheint ja laut Berichten die "Verbesserung der KI" für Japan, DR usw. von einem User zu zeigen :rolleyes:

Also mal aufm Patch warten ;) ...

G'Kar
02.03.05, 16:17
Ich habe für "Gut mit viel Nachbesserungsbedarf" gestimmt. Bei "Absolut top" würde ich mir das DAIM Modden wohl sparen - nicht dass ich da irgendetwas dagegen hätte! ;)
Genre-Durchschnitt? Mir fällt kein Spiel ein, mit dem ich es vergleichen könnte.

Boron
02.03.05, 16:28
Ich habe für "Gut mit viel Nachbesserungsbedarf" gestimmt. Bei "Absolut top" würde ich mir das DAIM Modden wohl sparen - nicht dass ich da irgendetwas dagegen hätte! ;)
Genre-Durchschnitt? Mir fällt kein Spiel ein, mit dem ich es vergleichen könnte.
Ja mit dem Genre ist das so ein Problem . Im engeren Sinne könnte man Hoi 2 mit RTW oder Dominions 2 vergleichen beide sind aber auf der strategischen Map echt rundenbasiert .

Im Prinzip sollte man Hoi 2 mit Echtzeitstrategiespielen vergleichen wie Starcraft oder Battle for Middleeearth finde ich .

In Starcraft war die Ki recht gut aber in den meisten anderen Echtzeitstrategiespielen ist sie ja leider recht mau , z.b. RTW Kampfpart , Battle for Middleearth .
Da Hoi 2 aber viel komplexer ist als z.b. Battle for Middleearth hat sich Hoi 2 meiner Meinung nach ein "Absolut top" verdient . Mit ein paar weiteren Patches/Mods wird sich diese subjektive Wertung für mich noch weiter festigen :)

Zero
02.03.05, 16:36
Ich bin unzufrieden, aber absolut mies ists nun auch wieder nicht.
- Der Brite lässt sich mit relativ bescheidenen Mitteln seine ganze Flotte versenken ohne dem Spieler ernsthafte Verluste beizubringen.
- In all meinen Spielen hat die KI nie eine Landungsoperation in Italien oder Frankreich durchgeführt.
- Die Sovjetunion ist kein ernster Gegner, da er sich relativ einfach aufreiben lässt und später schlicht nicht in der Lage ist, sich aufzurappeln und eine Gegenoffensive zu starten oder auch nur Moskau zu verteidigen.
- Der Gegner lässt sich leicht abwehren. Z.B. ist es zwar möglich, dass man nicht gewinnt, aber wirklich verlieren kann man fast nicht als Deutscher. Im 44er Szenario reicht es z.B. je 6 oder 7 Dvisionen pro Provinz in Italien aufzustellen und der Brite schafft es nicht einen Angriff zu wagen, obwohl weit überlegen. Er könnte mit Schiffen im Rücken landen, oder einfach mit massiver Überlegenheit durchbrechen.
- Bei Luftkämpfen schickt der Brite nach und nach immer eine Stuka Staffel an den Pas-de-Calais, wo 4 Jägerstaffeln patrolieren und wird erbarmungslos aufgerieben. Schön, dass er bombt, aber er sollte halt ein paar Jäger mitnehmen.
- Im Landgefecht schickt die KI ganze Horden von 1er Verbänden in den Kampf, die wild die Front auf und ab patrolieren, oder gar mit dem Zug im Land herumfahren. Geschickter wäre es die Einzeldivisionen zusammenzufassen, zu schlagkräftigen 3er oder besser 9er Verbänden, mit denen er auch eine Chance hat zu gewinnen.

Ich weiß, dass es bei einem solch komplexen Spiel nicht ganz einfach ist eine wirklich schlaue KI zu programmieren, aber wenn man jetzt noch ein paar Dinge verbessert wird das Spiel bestimmt ein bisschen interessanter, als es heute schon ist. :)

Therlun
02.03.05, 16:38
hmm ich bin der einzige bisher für mies gestimmt hat. :D

eine begründung spare ich mir trotzdem...
sie ist im thread "fazit" nachzulesen, falls das jemand wirklich wünscht.

Boron
02.03.05, 16:39
Werter Zero einfach der Ki +100-200% Manpower/Industrie/Resourcen in der difficulty.csv geben und schon wird die Sache interessanter :) .

Zero
02.03.05, 17:01
Funktioniert die Funtion, dass ich den Allierten und den Komintern separat Prozente geben kann? Gilt das dann nur für die KI, oder auch, wenn ich die Sovjets spiele? Habe das mal ausprobiert und hatte als Russe nicht das Gefühl, dass es was gebracht hätte...

Boron
02.03.05, 17:02
Funktioniert die Funtion, dass ich den Allierten und den Komintern separat Prozente geben kann? Gilt das dann nur für die KI, oder auch, wenn ich die Sovjets spiele? Habe das mal ausprobiert und hatte als Russe nicht das Gefühl, dass es was gebracht hätte...
Ich habe in meinem ersten Spiel das immer noch läuft nur allen KIs +200% gegeben aber ich denke das wenn ihr z.b. nur den Kommies +200% gebt das nur für Russland und KommieChina gilt .
Für den Mensch gilt es natürlich nicht , ausser ihr bastelt an der Humaneinstellung herum .

Fritz d. Eisbär
02.03.05, 17:12
Sie hat ihre Licht und Schattenseiten.

- Was mich stört ist die ständige Wanderschaft entlang und hinter der Front und der ewig sinnlos volle Pool.
- Landungen gibts es nie, auch wenn die Küsten unverteidigt sind.

Trotzdem könnte die KI wesentlich schlimmer sein, hin und wieder kann sie einen ärgern. Habe deshalb für "Gut" gestimmt, sie muss aber noch stark verbessert werden.

Boron
02.03.05, 17:16
Sie hat ihre Licht und Schattenseiten.
- Landungen gibts es nie, auch wenn die Küsten unverteidigt sind.

Das stimmt nicht werter Fritz. Innerhalb von ca. 1 Monat hat der Ami ca. 120-150 Divisionen in Südfrankreich gelandet .
Die Anfangslandungen macht er zwar nur mit 1-12 Divisionen aber sehr oft landet er sehr rasch Nachschub an . Ausserdem reichen ca. 6 Divisionen völlig aus um einen Brückenkopf zu machen wenn sie durch Schlachtschiffe und Küstenbombardierung unterstützt werden .

monk
02.03.05, 17:26
Für mich ist die KI ausreichend ;)

Fritz d. Eisbär
02.03.05, 17:26
Du kannst aber dein Extremspiel mit einem unter Normalbedingungen nicht vergleichen. Du musst immerhin bedenken das die Amis 4 mal soviele Truppen haben wie normal. Ich bin auch fast 1944 und hatte noch nie eine Landung und bei mir ist nur der Russe overpowerd, sonst niemand.

Spiele ein Originalspiel und du wirst auch etwas von der KI entäuscht sein.

hohe_Berge
02.03.05, 18:09
Du kannst aber dein Extremspiel mit einem unter Normalbedingungen nicht vergleichen. Du musst immerhin bedenken das die Amis 4 mal soviele Truppen haben wie normal. Ich bin auch fast 1944 und hatte noch nie eine Landung und bei mir ist nur der Russe overpowerd, sonst niemand.

Spiele ein Originalspiel und du wirst auch etwas von der KI entäuscht sein.

Nun dazu kann ich auch was beitragen. Spiele " kein aufgemotztes Spiel " auf hart/hart :???: na jedenfalls das über normal. Das Dt. Reich hat Russland überrannt bis zum Kaukasus, jetzt 43 kommt der Russe nocheinmal überraschend zurück (Dank der Moskau Stapelung) und siehe da unser Einer kämpft sich gerade Italien hoch (bin Brite) und der Ami landet in der Normandie. Hat innerhalb eines Sommers Berlin eingekesselt und steht an der Line Rostock, Berlin, Wien.

Na doch noch eine Überraschund der KI. :)

Gruß
ein Balltreter

Ach ja habe für Gut gestimmt.

[B@W] Abominus
02.03.05, 18:10
Ich habe nicht abgestimmt, weil ich noch keine wirkliche Meinung darüber habe (ja, soll es auch geben, daß der Abo keine Meinung zu noch so nutzlosen Fragen hat :D).

TMl
02.03.05, 18:12
Abominus']Ich habe nicht abgestimmt, weil ich noch keine wirkliche Meinung darüber habe (ja, soll es auch geben, daß der Abo keine Meinung zu noch so nutzlosen Fragen hat :D).

Aber trotzdem seinen Senf dazu geben muß :D ...

von Stollberg
02.03.05, 18:22
So isser halt unser Abo :ditsch:

Ich habe für "Gut" gestimmt.
Im ganzen ist die KI in Ordnung an manchen Stellen jedoch etwas "zögerlich".
Auch die strat. Verlegungen sind manchmal seltsam.
Im Endeffekt aber ist die KI doch gut.
Mal sehen wie der nächste Patch aussieht ;)

Guderian
02.03.05, 20:09
Ich bin für gut. Die KI ist aber noch deutlich ausbaufähig!!! Spiele DR und bin mitte 44 und habe 90% der UDSSR so wie fast ganz Europa. Habe nur eine leichte Landung in Norwegen erlebt, sonst nirgentwo! Welches Spiel gibt es wo 80% meier Armee ganz Rußland aufreiben kann, hier müß noch dran gearbeitet werden

Boron
02.03.05, 20:40
Du kannst aber dein Extremspiel mit einem unter Normalbedingungen nicht vergleichen. Du musst immerhin bedenken das die Amis 4 mal soviele Truppen haben wie normal. Ich bin auch fast 1944 und hatte noch nie eine Landung und bei mir ist nur der Russe overpowerd, sonst niemand.

Spiele ein Originalspiel und du wirst auch etwas von der KI entäuscht sein.
Naja ich bin gerade mal wieder etwas enttäuscht worden war also zu voreilig :) .
Die Ki ist zwar wie gesagt in Frankreich gelandet aber bei Paris entlang des Flusses ( Seine ? ) konnte alles gestoppt werden . Jetzt hocken eben ca. 300 Divisionen in Südfrankreich meinen 180 gegenüber und wieder Stellungskrieg .

Die Ki hat einmal was witziges gemacht ist mit Fallschirmjägern hinter der Front gelandet ich war geschockt und entzückt zugleich . 2-3 mal sind sie nun in Holland auch so gelandet aber da immer nur mit ca. 3-4 Divisionen und haben den Brückenkopf leider nicht verstärkt :( .

Was mich aber am meisten aufregt ich mache nun Luftkampf und patrolliere einfach den Ärmelkanal entlang und der Engländer ist zu dumm mit seinen Abfangjägern da anzugreifen . So habe ich den Amis nun an die 150 Staffeln abgeschossen und keine eigene verloren . Manchmal war es zwar knapp gegen Begleitjäger aber naja . Würde die KI ihre Abfangjäger auch einsetzten könnte ich nie so frech vorgehen .

Drantos
02.03.05, 20:44
Ich finde die KI ganz gut. Ich denke bei den 39er und 41er Kampagnen ist die KI schwerer zu plätten, da man z.B. als Deutscher nicht 3-4 Jahre der Vorbereitung hat, um seine Armee so optimal wie nur möglich hinzustellen. Des weiteren dürfte die KI in den späteren Kampagnen historische Armeestärken haben, was zu einem härteren Russlandfeldzug führen sollte.

Hat vielleicht schon jemand die 39er oder 41er Kampagne gespielt ? Währe nett mal ein Feedback zu erhalten.


cu Drantos

Arminus
02.03.05, 21:26
Gut, aber ausbaufähig. Mir fällt halt immer wieder was auf, was man hätte besser machen können. (Dafür wurde ich bei der Arbeit geliebt und gehaßt :D) Aber für jemanden wie mich, der nicht so viel Zeit zum Spielen findet, ausreichend.


p.s.: Starcraft und ein Paradoxspiel im selben Satz zu erwähnen, kann hier ganz schön gefährlich sein, werter Boron. ;)

dooya
02.03.05, 21:42
Hab zwar bislang nur relativ wenig gespielt, dies aber ohne irgendwelche AI-Probleme. Habe daher mit "Gut" abgestimmt.

thrawn
02.03.05, 22:04
Meine Wahl Genre-Durchschnitt

Einige Beispiele
Ki Deutschland hat Krieg mit KI Holland folge 60-80 Deutsche Divisionen stehen monatelang an der Grenze und tun :zzz:
Bei der Kriegserklärung des Russen laufen alle deutschen truppen vom russen weg nach Hamburg um sich dort zu sortieren :???:
Die Pool-belegung des Russen.
Bis jetzt noch keine Allierte Landung in Europa erlebt.
KI Truppen meistens Anzac nehmen in Afrika Jahrelange umwenge mitten durchs nirgends um nach Lybien zu kommen (schliess sie dort ein und du kannst dutzende vernichten)
Der Ami und sein verhalten. 1 x Ali 2x Neutral 3 x Axe gründe????
Diplomatie: Durchmarschrechte + 200 + minister = nie geschafft???
etc.etc.......

es gibt aber auch gutes
Der Kampf gegen den Russen WENN er mehr truppen, Ic hat. und denn pool nicht übertreibt :D
Sie versucht kessel zu verhindern, zu entsetzen. :top:
sie versucht 3-1 situationen aszunutzen :ja:

Der weg ist nicht schlecht aber er muss noch weitergegengen werden.

Alfredus
02.03.05, 23:36
@ Abo Er schäme sich so zu *spamen* in dem Er sagt er hätte nichts zu sagen. :D

Wir haben für verbesserungswürdig gestimmt. Sie ist nicht übel, gerade bei Angriffen in Überzahl und Schwachstellen in der Front finden. Auf See ist sie sogar sehr gut. Bei Landungen und Unterzahl ist kaum zu gebrauchen, Verteidigung in der Tiefe oder Rückzug bei Dauerbobardemonts ist für die KI ein Fremdwort.

Gruss
Alfredus

[B@W] Abominus
03.03.05, 01:07
Es wurde nach der Meinung gefragt, und meine Meinung ist, daß ich dazu keine direkt habe. Das fehlte noch oben als Auswahl: Ich habe mir (bis jetzt) noch keine echte Meinung gebildet.

:^^:

Jaycee
03.03.05, 01:15
Und noch so ein Post von ihm! :D
Ich hab mit Genre-durchschnitt abgestimmt (wobei...was ist eigentlich ein vergleichbares Konkurrenzprudukt?), weil ichs als unterer Durchschnitt einordne. Nicht schlecht, aber da geht bestimmt noch was.

Alfredus
03.03.05, 10:57
Werter Abo,

der Charakter von Umfragen ist immer so gewählt das die Option 'ich weiss nicht' niemals darin vorkommt. Außer Wahlumfragen natürlich. :D

Aber Eure Meinung ist Uns sowie so schon klar: Herr Abo ist sich ob der KI-Leistungsfähigkeit noch im Unklaren da er noch nicht alle Moddingoption für das Maximum an Verwirrung miteinander kombinieren konnte. :rolleyes:

Vielleicht läge Euch die Option "KI ist ausbaubar, und zwar vom Herrn Abo persönlich" näher. Der OP könnte das sicherlich zur allgemeinen Erheiterung der Umfrage hinzufügen.

Gruss
Alfredus

[B@W] Abominus
03.03.05, 11:02
Werter Alfredus,

Ihr habt den Punkt aber auch sowas von getroffen :D.
Somit verkünde ich: Jede folgende Umfrage hat mindestens eine Antwort zu enthalten, in der der Name ABO vorkommt (natürlich nur, wenn es was mit "rumfuschen" zu tun hat :ditsch: ).

OK, ich drücke es mal so aus: Die KI ist nicht perfekt, der Ami macht zu wenig Invasionen in Europa und so kann das Reich munter durch die Steppe reiten wie einst die - vorsicht - PREUSSENHUSSAREN!!! :tongue:

Mantikor
03.03.05, 12:31
Also ich finde das die KI noch genauso schlecht wie beim Vorgänger, wenn nicht noch sogar schlechter ist. Bei mir hat sie in meinem ganzen Spiel, trotz der höchsten Schwierigkeitsstufe im Osten kaum einen Angriff gestartet sondern einfach nur abgewartet.

Meine Verbündeten standen auch einfach nur rum anstatt mir zu helfen. Feindliche Invasionen gab es nur am Anfang. Meine Jäger waren zu blöd um die feindlichen Bomber zu finden. Und das die Ki sich meist mit der Hälfte ihrer Truppen aus meinen Kesseln flüchten konnte war auch keine große Kunst sondern glatter Betrug. Denn wenn der Feind von der Provinz A aus meine Einheiten in der Provinz B angreift und von mir zurückgeschlagen wird müsste er danach eigentlich wieder in die Provinz A zurück flüchten da ich ihn schließlich erfolgreich zurückschlagen konnte. Tut er aber nicht. Stattdessen flieht er in die noch nicht besetzte Provinz C und das ist in meinen Augen glatter Betrug, den für was wehre ich die KI ab wenn sie trotzdem durch meine Front marschieren kann wie sie gerade lustig ist.

Also mich hat die Ki nicht überzeugt. Wahrscheinlich ist sie besser wen man ihr mehr Einheiten gibt. Aber damit besser zu sein ist keine große Kunst. Wenn ich bei Rome gegen eine Armee antrete die 4 mal so stark ist wird das Spiel auch herausfordernder als wenn ich gegen gleich starke Armeen antrete. Aber besser wird die KI dadurch nicht. Sie erhält hierdurch nur mehr Vorteile, das ist alles.

Boron
03.03.05, 12:43
Also mich hat die Ki nicht überzeugt. Wahrscheinlich ist sie besser wen man ihr mehr Einheiten gibt. Aber damit besser zu sein ist keine große Kunst. Wenn ich bei Rome gegen eine Armee antrete die 4 mal so stark ist wird das Spiel auch herausfordernder als wenn ich gegen gleich starke Armeen antrete. Aber besser wird die KI dadurch nicht. Sie erhält hierdurch nur mehr Vorteile, das ist alles.
Ja nur bei Rome bringen der KI auch 4x soviel Einheiten nichts .
Mit 500 Reitern verliere ich gegen eine 1000er-Armee der KI vielleicht 20 Reiter , gegen eine 4000er-Armee vielleicht 30-35 Reiter .

In Hoi 2 ist damit zumindest der Ostfeldzug immerhin nahezu sinnlos , kriegt die KI 3x soviel Truppen . Auch die Bewegung auf der Map-KI ist bei Rome recht dürftig , v.a. untereinander . Da ich immer mit no-fog spiele beobachtete ich mal den Ägypter . Er hatte 4 volle Armeen in Theben stehen für 20 Runden während er oben in der Levante von einer Allianz der Seleuciden und Pontier überrannt wurde . Hätte er 3 der 4 Armeen hochgezogen hätte er die locker vernichtet .
Die Hoi 2 KI ist daher der RTW KI haushoch überlegen auch wenn sie natürlich nicht perfekt ist .

Ich kenne aber kein ähnliches Spiel wo die KI besser ist ohne Boni als in Hoi 2 . Spielt man z.b. Civilisation 3 auf der normalen Schwierigkeitsstufe wo die AI keine Boni kriegt ist sie nicht sonderlich gut .
Eine relativ gute KI bescheinige ich Starcraft und Combat Mission , aber diese Spiele eignen sich ja nicht wirklich zum Vergleich .
Die defensive Combat Mission KI ist aber wirklich super so gut wie die ihre Paks + AT - Teams aufstellen kann das nichtmal ich selber :) .

Mantikor
03.03.05, 13:30
Orginal bei Boron

In Hoi 2 ist damit zumindest der Ostfeldzug immerhin nahezu sinnlos , kriegt die KI 3x soviel Truppen .

Mir scheint es eher so als ob die KI bei euch schon fünf oder sechsmal so stark ist, schließlich müsst ihr an mehreren Fronten kämpfen und Garnisonen zurückhalten was einen doch sehr schwächt. Und bei den Zahlenverhältnissen die in eurem AAR auftauchen hättet ihr ohne einen großen technologischen Vorsprung eigentlich schon lange untergehen müssen. Und technolgische Quantensprünge sind ja neuerdings um die KI zu schützen, oder war es wegen dem Realismus? nicht mehr möglich. Also kann das nicht der Grund sein, warum euer Spiel noch so gut läuft.

Also wie bereits gesagt. Mich überzeugt das nicht, auch wenn die Ägypter und andere Nationen in RTW zugegebener maßen ihre Armeen auch nur in den seltensten Fällen sinnvoll verschieben.

TMl
03.03.05, 18:08
Wieso rutscht dieser Thread denn dauernt nach oben :???:

Obwohl Mantikor um 12:30 postete stand da eben wieder ne neue Zeit :rolleyes:

EDIT: Gelten "Abstimmungen" auch als Post ?

[B@W] Abominus
03.03.05, 18:10
Ja, tun sie.
Ist ein wenig nervig, deshalb setzen verantwortungsbewußte Regenten auch ein Enddatum fürs Voten :).

Fritz d. Eisbär
03.03.05, 21:10
...

Und technolgische Quantensprünge sind ja neuerdings um die KI zu schützen, oder war es wegen dem Realismus? nicht mehr möglich.

...



Das ist denke ich schon ok. Schau mal in meinen AAR. In den ersten beiden Jahren war der Russe technologisch in etwa gleich auf und es ging hin und her, im 3 Jahr war ich technisch voraus und das Spiel war stink langweilig. Jetzt im 4. Jahr sind wir wieder gleich (aber nur weil ich die KI-Forschungsgeschwindigkeit um 50% erhöht habe) und schon wieder macht das Spiel mehr spass da die KI nicht mehr so wehrlos ist.

Boron
03.03.05, 21:22
Da ich meinen AAR pausieren muss bis ich zusätzlichen RAM habe ( kaufe ihn wohl nächsten Donnerstag oder Freitag ) habe ich nun mal ein "Beinah-Vanilla"-Spiel angefangen wo die Ki nur +20% Resourcen/Rohstoffe und +50% Manpower bzw. +100% Manpower als Russe kriegt . Bin grade im Frankreichfeldzug und bis jetzt etwas enttäuscht mal sehen was Stalin noch bewirkt .

Opthalamia
04.03.05, 01:04
Besonders überzeugt hat mich die KI bisher nicht. Vieles macht sie richtig, und noch etliches falsch. Da aber noch an der KI gearbeitet wird, hoffe ich das das Abstimmungsergebnis demnächst überholt ist. Insgesamt betrachtet ist der Wurm aber ehr an anderen Stellen zu suchen. Die SU kann im Verhältnis zu den Alleirten definitiv nicht genug Rüsten. Die Japanische Flotte wird von der USA extrem schnell versenkt, die englische von dt. Fliegern, etc. Ich bin allerdings überzeugt, das bessere Modder als meine Wenigkeit dies in den Griff bekommen.

Golwar
06.03.05, 15:28
Nunja, dass die KI im größeren strategischen Rahmen niemals eine wirkliche Herausforderung sein kann, versteht sich irgendwie von selbst. Ich erwarte von so einem Spiel auch nicht dass es mich schlagen kann, sondern bestenfalls dass es eine Warmmachübung für MP-Schlachten ist ;)

Was mich aber sehr wohl stört, ist wenn das Spiel sich durch die KI selbst blockiert. Jüngstes Beispiel:
Ich spiele Nat. China. Das DR attackiert die SU, ich nütze deren Ablenkung weidlich aus und marschiere bis Baku / Molotov.
Die ganze SU ist also gefallen ... die ganze SU ? Nein !! Ein wackeres kleines Dorf namens Mokau leistet den Deutschen tapferen Widerstand !!
Die Situation stellt sich so dar, dass die Russen 33 Divs ( größtenteils Miliz ) bunkern. Das DR + Verbündete haben mehr als 100 rundum stationiert. Aber denken die mal an Angriff ? Mitnichten ...

Und wohin führt das mit einer solch befähigten KI dann ? Es macht einen geplanten Angriff auf das restliche (Insel-) Japan und später womöglich die Allierten nicht gerade leichter wenn ich Dank der besetzten SU-Gebiete bereits in den roten bei der TC bin :(

Sicher kann ich per Savegame mal kurz das Zepter beim DR schwingen und problemlos Moskau einnehmen. Was die Knaller KI aber inzwischen mit meinen Chinesen anstellt ... autsch. Ich sage nur: es macht wirklich Spaß wieder seine 300 Divs zu sortieren, nachdem sie erstmal aus der KI-Verursachten Strategischen Verlagerung heraus sind *grummel*

Also nochmal von vorne. Letztlich habe ich per "neville" von den Deutschen die Durchmarschgenehmigung erhalten und es nach langem Marsch selbst erledigt. Wie ich die nervige Spaßbremse im MP umgangen wäre weiss ich allerdings nicht.

Guderian
07.03.05, 11:59
Ich habe mal eine kleine Frage? In den texten wird häufiger von neville gesprochen, wie wird das richtig angwendet und wozu kann man es alles benutzen.

[B@W] Abominus
07.03.05, 12:20
F12
neville
*enter*
STRG F12

Du hast Dich als Führer verkalkuliert und deine Wolfschanze liegt in Brest, alles östlich davon rot. Kein Problem, Neville regelt das.
Stalin möchte dann alle Gebiete abtreten, deine Marionette werden und seine Armee auflösen.

Du bist im Bündnis mit Japan, und möchtest gern Kiautschou wiederhaben? Kein Problem, Japan schenkt es Dir auf deine Anfrage hin.

Die USA knausern wieder mit Rohstoffen? Neville überredet sie, Dir alles zu übergeben, was sie haben. Und sie freuen sich dabei!

Arminus
07.03.05, 14:16
Und wieder eine unschuldige Seele mit dem bösen Appeasement-Cheat korrumpiert! :motz: :D

[B@W] Abominus
07.03.05, 14:47
Man tut was man kann :D.

Aber der Einsatz von Neville kann auch nachhaltige Probleme bringen. Noch schlimmer ist es, wenn man dem "aufbohren" verfallen ist. Dann fummelt man munter in Eventdateien etc. rum und merkt gar nicht, daß man die Balance völlig weg hat.

Arminus
07.03.05, 15:01
Ich hatte bei dir eigentlich noch nie das Gefühl, das Balance eine große Rolle spielt. :D
Spätestens nach dem Ägypten-AAR mit dem tollen Event "Vaterländischer Krieg"... :lach: :lach:

Imrahil Gil´ead
07.03.05, 15:06
hallo erstmahl :prost:
bin neu hier und hoffe das ihr mir viele fragen beantworten koennt (werde auch tuen was ich kann um euere zu beantworten) :)

zum thema: die ki finde ich alles in allem gut aber verbesserungswuerdig
ich versteh nich wie man neville benutzen kann das macht das game langweilig
im notfall is das natuerlich erlaubt :D aber trozdem irgendwie nich das gelbe vom ei...

[B@W] Abominus
07.03.05, 15:06
@ Armineusius :D
DAS war aber nicht mein Fehler, auch wenn ich dafür grade zu stehen habe.... :D
Des kam nicht von mir, mein Fehler war nur, daß ich nicht dran gedacht hatte, bzw. mir teilweise die mir zugesandten Events überhauptnicht nicht überprüfte.

Jaycee
07.03.05, 15:25
ich versteh nich wie man neville benutzen kann das macht das game langweilig
im notfall is das natuerlich erlaubt :D aber trozdem irgendwie nich das gelbe vom ei...
Bei Abo ist halt einfach öfter als bei anderen Not am Mann. :^^:


Edit: *muss diesen sinnlos-unnötigen-unlustigen SPAM unterlassen* *grummel*







Edit2: Da fällt mir gerade auf dass Abo Elvis bedrohlich nahe kommt...
Jetzt noch ein HOI2 AAR und der Käs ist gegessen.

*sich aufmach um Elvis positiv zu bewerten* :^^:

[B@W] Abominus
07.03.05, 15:34
Edit: *muss diesen sinnlos-unnötigen-unlustigen SPAM unterlassen* *grummel*

Wieso? DAS hier war ja fast lustig
Bei Abo ist halt einfach öfter als bei anderen Not am Mann. :^^:

Und nicht nur da...

Neville benutze ich eigentlich nur, wenn mir ein Land den Krieg erklärt, mit welchem ich keinen Krieg führen will. Z.B. erklärt mir einfach so '40 die USA den Krieg, obwohl ich so fies gar nicht war. Weisser Friede für ein paar Jährchen...

Edit: Unterlässt Du das mal mit dem Editieren? Ich komm ja gar nicht mehr hinterher :tongue:.
Einen AAR wird es NICHT geben, jedenfalls nicht mit 1.1... vielleicht wenn die Amis endlich mal in Frankreich versuchen einzufallen. ;)

Jaycee
07.03.05, 15:41
Abominus']
Edit: Unterlässt Du das mal mit dem Editieren? Ich komm ja gar nicht mehr hinterher :tongue:.

Je nee is klar ne!!!


Einen AAR wird es NICHT geben, jedenfalls nicht mit 1.1... vielleicht wenn die Amis endlich mal in Frankreich versuchen einzufallen.
Ist vielleicht auch besser so nachdem ich durch "Zufall" das erblickt habe:
http://www.si-games.com/forum/showthread.php?t=6027


Wie findet der Herr eigentlich den AAR des (Nicht-mehr) Schülers (nachdem ich ihn letztens dort öfters mal die Zeit hab vertreiben sehn)??? :???: :uhoh:

[B@W] Abominus
07.03.05, 15:47
Och ja, dein AAR war auch sehr schön, vor allem die liebevollen Events am Ende (Azorenkonferenz?), und die Bildbearbeitung im Gif-Format (Wechsel der Grafiken) war große Klasse.

Der andere AAR war leicht übertrieben... aber ich hätte da theoretisch schon eine Idee, wer diesmal das Reich führen könnte:


http://www.cabalcity.com/tf/cgart/galvatron.jpg

Aber dafür müsste ich erstmal wissen, wie man Models kreiert (und nein, ich meine jetzt nicht die mit den dicken Dingern, sondern Panzer).

Um Jaycee auch mal zu ärgern: EDIT: :tongue: Zuerst ist natürlich A.E.I.O.U. dran, und dann werde ich mich darum kümmern. Das wird bestimmt lustig, mit den ganzen neuen Leadern und Ministern etc.... :D Starscream als zweite Mann im Staat, dann übernimmt er die komplette Kontrolle, anschließend wird er erschossen und Soundwave wird Vertreter... ich muss nachher mal wieder den Film schauen, die einzige DVD die ich mir gekauft habe (außer der Babylon 5 Reihe :D).

Jaycee
07.03.05, 15:56
Mmmmh (*streckt wie Homer Simpson die Zunge aus dem Mund*); ein Lob.



Wieso auch nicht:
-Commander Abonimius ( :tongue: ), die Power Rangers aus dem Osten wollen uns Danzig abnehmen.
-Na gut, Saber Rider aus dem westen wird ihnen sicherlich auch helfen wollen. Aber was ist mit dem Pokemon auf der Insel?
....

(ich sollte mich mal untersuchen lassen. Hab Angst das etwas kaputt ist am Kopf :uhoh: ).


Edit ( :D ): Mmmh, der 800ste Post...

Guderian
07.03.05, 21:03
Danke habe es mit neville beriffen. Muß aber sagen ich werde es nicht anwenden, da ich jetzt 10 jahre ohne Betrug gespielt habe, und nicht vorhabe dieses Spiel durch Betrug zu gewinnen. Trotzdem Danke für die Aufklärung.

Gruß Guderian

Boron
08.03.05, 21:12
Mittlerweile würde ich für absolut miese AI voten .
Da gibt man ihnen +300 Divisionen per Event und sie stellt sie alle im Raum Vladiwostok auf anstelle an der Ostfront mit mir wo ich sie brutal überrenne .
Die KI ist schon fast hoffnungslos schlecht :mad: .

Arminus
08.03.05, 21:37
Oder einfach nur überfordert mit dem Anzahl an Divisionen, die Ihr ihr übereignet habt? :rolleyes:

Boron
08.03.05, 22:14
Oder einfach nur überfordert mit dem Anzahl an Divisionen, die Ihr ihr übereignet habt? :rolleyes:
Mir ist mit Hoi mittlerweile nicht mehr zum Lachen zumute . Es ist zum :heul: .
Bevor das Event getriggert hat im Juli 1941 hatte sie auch schon gut 100 Divisionen ihrer 3xx da rumstehen . Wären diese an der Front mit mir gewesen hätte ich Moskau usw. vielleicht gar nicht erobert aber nein :rot: .
Hoi ist so genial aber durch die wirklich alles unterbietende AI bin ich mittlerweile extrem erbost :doh: .

Arminus
08.03.05, 22:23
Hoi ist so genial aber durch die wirklich alles unterbietende AI bin ich mittlerweile extrem erbost
:ditsch: Auf 1.02 warten...

Danach kann man das Spiel immer noch in die Ecke werfen... ;)

Boron
08.03.05, 22:32
:ditsch: Auf 1.02 warten...

Danach kann man das Spiel immer noch in die Ecke werfen... ;)
Das dauert ja noch mindestens 4 Wochen . Ich hab aber jetzt Semesterferien :mad: .
Ob Hoi so lange überlebt ist fraglich :rolleyes: . Im Moment hasse ich Paradox mal wieder :D . Hoi 2 ist nämlich absolut mein Geschmack und viel besser als Hoi 1 aber dadurch dass die KI wirklich schlechter eigentlich nicht mehr gemacht werden kann wird das alles wieder ruiniert .
Ich habe jetzt sogar voller Zorn im Paradoxforum gepostet musste mich sehr beherrschen noch halbwegs zivilisiert zu schreiben ... .
Im Handbuch werden 30 oder gar 50 Betatester erwähnt . Was haben die die ganze Zeit gemacht ?!? Einfach frustrierend die KI ist doch in jedem Paradoxspiel der Hauptmangel aber Hoi 2 ist ja sogar fast noch ein Rückschritt im Vergleich zum Urahn Eu 2 .

phob
08.03.05, 23:12
ich bin gerade extrem faul und neige zum spamen...wo finde ich abo's Agypten AAR? (muss mich jetzt erstmal durch diesen komischen Deutschland AAR arbeiten)

[B@W] Abominus
08.03.05, 23:14
Was heißt hier komisch? :D

P.S.: Meinen AAR habe ich gelöscht, wollte mich nicht unbedingt weiter rechtfertigen. :(

phob
08.03.05, 23:39
das komisch war ein kompliment :D

zum rechtfertigen? würde nicht weiterfragen bin aber auch extremst neugierig PM?

Arminus
09.03.05, 11:45
Ich habe jetzt sogar voller Zorn im Paradoxforum gepostet musste mich sehr beherrschen noch halbwegs zivilisiert zu schreiben ...Als ob das da auffallen könnte. :D

Nun ja, Ihr stellt eindeutig andere Ansprüche an das Spiel, als ich das tue...


edit: Ihr elenden Spammer da oben! :motz: ;)

Boron
09.03.05, 12:06
Als ob das da auffallen könnte. :D

Stimmt :D



Nun ja, Ihr stellt eindeutig andere Ansprüche an das Spiel, als ich das tue...

Vielleicht . Ich will lediglich einen zähen Ostfeldzug :) . Gestern abend habe ich noch etwas an der Russland-AI rumgebastelt und es hat anscheinend geholfen . Bei meinem Neustart von Barbarossa habe ich zwar ihm im Donezbecken ein paar kleine Kessel geschlagen und bin vorgestürmt aber der Russe hat in Königsberg mit 120 Divisionen meine Front dort im Gegenangriff zertrümmert . Jetzt muss ich meine Panzer dahin abziehen um Berlin zu retten :) .

Arminus
09.03.05, 12:44
Irgendwann solltet Ihr nochmal Eure Erkenntnisse zusammentragen. (Threadtitel: Wie ich lernte, die Rote Walze zu reizen :tongue: )

Vielleicht wäre für Euch aber auch ein großdimensioniertes Battlescenario besser, mit Events kann man da ja genug Flexibilität reinbringen. Und gleichzeitig Komplexität reduzieren, was der KI zu Gute kommen könnte.

Boron
09.03.05, 14:26
Irgendwann solltet Ihr nochmal Eure Erkenntnisse zusammentragen. (Threadtitel: Wie ich lernte, die Rote Walze zu reizen :tongue: )

Vielleicht wäre für Euch aber auch ein großdimensioniertes Battlescenario besser, mit Events kann man da ja genug Flexibilität reinbringen. Und gleichzeitig Komplexität reduzieren, was der KI zu Gute kommen könnte.
Schaut einfach mal den letzten Post meines "Die weißen Teufel" - AARs und urteilt selbst werter Arminius . Ich bin recht zufrieden im Moment :)

Arminus
09.03.05, 14:39
Hab's gerade gelesen. Sieht recht erfolgreich aus für den Russen. :)

Mit Erkenntnisse zusammentragen meinte ich die KI-Modifikationen. Da blicke ich nämlich nicht mehr ganz durch, was Ihr jetzt alles gemacht habt. :ditsch:

Boron
09.03.05, 16:07
Hab's gerade gelesen. Sieht recht erfolgreich aus für den Russen. :)

Mit Erkenntnisse zusammentragen meinte ich die KI-Modifikationen. Da blicke ich nämlich nicht mehr ganz durch, was Ihr jetzt alles gemacht habt. :ditsch:
Habe einen Thread angefangen im Mod-Subforum :D . Werde ihn die nächsten Tage kontinuierlich erweitern .

Alfredus
09.03.05, 16:26
Werter Boron uns deutch Ihr wollt mit vollem Willen von Russen verprügelt werden. Wir werden das weiter aufmerksam beobachten.

OnTopic:

Anhand der Ausagen im Mod-Forum kann man wirklich auf eine enorme Steigerung der KI hoffen.

Gruss
Alfredus

croatiafreiburg
12.03.05, 08:49
Spiele gerade Starfire A5. Muss sagen das die KI wirklich besser geworden ist. Das Spiel ist (wenn man einigermassen historisch spielt) schon ziemlich schwer. Klar kann man noch vieles verbessern. Man sollte jedoch bedenken das die KI niemals wie ein Mensch reagieren wird. Bei Landungen in Frankreich ist noch Handlungsbedarf, aber sonst ist es OK.
Deswegen habe ich mit gut abgestimmt
CU

TMl
12.03.05, 18:44
Spiele gerade Starfire A5. Muss sagen das die KI wirklich besser geworden ist. Das Spiel ist (wenn man einigermassen historisch spielt) schon ziemlich schwer. Klar kann man noch vieles verbessern. Man sollte jedoch bedenken das die KI niemals wie ein Mensch reagieren wird. Bei Landungen in Frankreich ist noch Handlungsbedarf, aber sonst ist es OK.
Deswegen habe ich mit gut abgestimmt
CU


HHmmm haste mal nen Link zu Starfire A5 ?

Tirenicon
14.03.05, 17:52
Ich habe mal eine Frage zur Japan-KI:
Kann es sein dass die nie den Versuch macht ganz Nat-China zu erobern? Irgendwie erobert der China immer nur "halb" und stoppt dann ohne ersichtlichen Grund. Frieden hat er allerdings nicht abgschlossen; Der befindet sich noch immer mit den ganzen Chinas im Krieg. Gibt es dafür irgendwiene Erklärung?

[B@W] Abominus
14.03.05, 18:23
Probier DAIM aus, bin begeistert.

TMl
14.03.05, 18:26
Abominus']Probier DAIM aus, bin begeistert.

Dem muß ich zustimmen ;) ...

Mantikor
15.03.05, 00:14
orginal bei Tirenicon

Ich habe mal eine Frage zur Japan-KI:
Kann es sein dass die nie den Versuch macht ganz Nat-China zu erobern? Irgendwie erobert der China immer nur "halb" und stoppt dann ohne ersichtlichen Grund. Frieden hat er allerdings nicht abgschlossen; Der befindet sich noch immer mit den ganzen Chinas im Krieg. Gibt es dafür irgendwiene Erklärung?

Klar gibt es die. Die Standard Ki ist absichtlich so programmiert weil es die Japaner in echt auch nie geschafft haben ganz China zu erobern.

Die anderen KI´s sind übrigens auch nach historischen Beispielen programmiert was immer wieder mal zu absurden Situationen führt wenn sich die KI trotz eindeutiger Überlegenheit dank der Programmierung weigert anzugreifen.

Tirenicon
15.03.05, 13:18
Na toll...
Besteht denn da eine Chance dass die Japaner auch mal die Russen oder die USA angreifen?

Oder sind die mir nun überhaupt keine Hilfe mehr?

TMl
15.03.05, 14:29
Na toll...
Besteht denn da eine Chance dass die Japaner auch mal die Russen oder die USA angreifen?

Oder sind die mir nun überhaupt keine Hilfe mehr?

Mit DAIM ja ohne kaum, aber Russland erklärt sehr gerne Manchuku den krieg und so haben die auch Krieg mit Japan ;) ...

Boron
16.03.05, 17:39
Würde die KI nicht so sinnlos wandern und strategisch verlegen wäre sie eigentlich gut :( . Ich bin jetzt mal wieder dabei zu versuchen der KI das sinnlos wandern abzugewöhnen :rolleyes: . Vielleicht wird es ja dieses Mal endlich was :D . Ansonsten kommt Hoi 2 zumindest bis 1.2 in die Schublade :(

Mantikor
16.03.05, 19:59
Auf Patch 1.2 hoffe ich ebenfalls. Allerdings nicht wegen der wandernden KI sondern wegen dieses verdammten Winterbugs der das Spiel so gut wie unspielbar macht.

AG_Wittmann
16.03.05, 20:04
National China erobert auch nur das, was es als seine Kernprovinz ansieht, weiter geht es nicht, also rennt nicht bis nach Korea etc.

Das mit den Invasionen, für die KI scheint dat zu reichen, die greift immer mit 2 oder 3 Divisionen an und überrennt dann das Land ...

Kann man der KI nicht beibringen, ihre Divisionen in 3er Gruppen zu organisieren?

Boron
16.03.05, 20:17
Allerdings nicht wegen der wandernden KI sondern wegen dieses verdammten Winterbugs der das Spiel so gut wie unspielbar macht.
Den finde ich persönlich gar nicht so schlimm :) .
Ist im Prinzip sogar halbwegs realistisch , das meiste Zeug erfriert halt oder geht durch Frost kaputt . Eigentlich gefällt es mir sogar :D . So sind große Offensiven in Russland nur von Mai-Oktober möglich und im Winter muss man auf seine Männer aufpassen :) . Man kann weiter kämpfen aber durch Stärkemangel können Divisionen komplett zerschlagen werden .
Für mich ist also der Winterbug eher niedrige Priorität da er mich zumindest lange nicht so aufregt wie die verkorkste strategische AI .

Denn AI vs. AI steht die Russlandai im Götterdämmerungsscenario im September in Berlin , das ist mehr als ausreichend .
Mensch vs. AI hat die AI aber leider nur 50-60% an der Front , den Rest im Pool . Startet der Mensch Offensiven wird es wohl sogar noch wirrer und die KI nutzt effektiv nur ca. 1/3 ihrer Kräfte an der Front , der Rest ist völlig heillos auf der Flucht , am Redeployen usw. :( .
Da das Redeployen aber meiner Meinung nach der einzige wirklich fehlerhafte Teilbereich ist kann dies ja vielleicht echt mit neuen Algorithmen usw. korrigiert werden dass die KI da in Zukunft besser agiert .

Ich bin im Moment einfach megawütend da Hoi 2 eigentlich perfekt ist aber durch die AI ist es fast unspielbar öde wenn man als Major spielt :mad:

Alith Anar
23.08.05, 10:51
Hallo

Habe für Gut gestimmt.
Ich denke auch das noch ziehmlich verbesserungsdürftig.

Z.B. bei Spanischen Bürgerkrieg haben die Nationalisten die Republik bis nach Sevillia zurückgedrängt. Es befinden sich dort noch 2 Einheiten. In den Provinzen rings rum sind 10 nationalspanische Einheiten und Sitzkrieg. DAs ging 5 Monate so, dann hab ich mich als Spanien eingelogt und den Angriff selbst gestartet. Lade wieder das Deustche Reich und.. meine Organisierte Armee ist ein einziges grosses Chaos. Also neu geladen und die beiden Einheiten aufgelöst. Nicht die feine englische Art, aber so kahm es wenigstens zu einer Lösung.

Oder Angriff auf die USA. Meine 9 Kav Divisionen greifen dringen recht schnell ins Land vor, meine Panzer säubern die Küste. Die Meerzonen an der Atlantikküste sind gut verteidigt und es gab so manche nette Seeschlacht, aber an der Pazifikküste wo sich mein 2ter Verband um die Inseln kümmert ... Naja 10 Kreuzer in Anchorige sehen gut aus. Vor allem wenn Sie dann ncoh im Päckchen mit Zerstörern und UBooten sind. Oder auch die Flottenzusammensetzung. mal 1 einzelner Flugzeugträger las ich ja noch durch gehen, zwecks verlegung. Aber wenn mir jedes mal ein ungedeckter Schlachtschiffverband / Flugzeugträger vor meine Träger läuft ist es doch schon etwas nervig.

In der Zeit habe ich eine einzige Landung erlebt. Hatte Newport/Norfolk (? Ostküste der USA) erobert und bin weitermaschiert. Dann ist der Gegner dort gelandet. Hab nicht schnell genug Truppen rangeschafft hatte aber kurz danach je 3 Divisionen in den 3 angrenzenden Regionen. Inzwischen sind aber schon 18 Gegnerisce Divisionen dort an Land gegangen und ... warten. Ein Durchbruch hätte mich in echt arge Probleme gebracht, aber denen scheint es dort gefallen zu haben.

Ich denke schon das dort noch einiges besser gemacht werden kann.

Alith

Preussenhusar
23.08.05, 11:09
Ich denke, man kann es nicht allen recht machen.
Wenn man die realen geschichtlichen Entwicklungen betrachtet, so sehe ich die KI Rußlands und der USA als die Schwächste an.

die USA hatten mit Masse zugeschlagen, und wurden durch Klasse immer wieder zurükgeworfen, da ihre Führung nicht der deutschen und teilweise japanischen gewachsen war (Kasserine, Iwo Jima, Anzio, Ardennen 1944)

Nach 1944 war auch durch Klasse nichts mehr zu gewinnen.
Irgendwann war eben Ende !

Wenn die USA etwas offensiver wären, könnte es durchaus gut sein.
die Russen hatten in der Anfangsphase des Krieges keinerlei Chance, der Sieg wurde durch strategische Fehlentscheidungen verspielt (3 Stoßrichtungen statt 1-2 etc)

Insofern hat auch der Mensch gegenüber der KI immer Vorteile, denn er kennt die events, die einprogrammierte Taktik der KI und deren Vorlieben.

Von Frankreich sprechen wir mal nicht :^^:

Italiens Schwäche ist korrekt umgesetzt, sie hätten 1942 durch Libyen den Krieg schon verloren, wäre Rommel nicht gekommen.

Spaniens Bürgerkrieg dauerte bis 1939 - Leute ! Also laßt Franco Zeit.
Und mit ETWAS mehr Einheiten würde er auch siegen, das ist schlecht umgesetzt.

England hatte durch den asiatischen Krieg gegen Japan viel dort eingesetzt und war in der Heimat nicht wirklich kampfbereit bis 1943/44

Wenn man also die Invasion macht, ist das zumindest nicht vollkommen unrealistisch, daß sie gelingt.

Man hat ja auch keine Rheinkähne, sondern richtige Landungsboote, die Deutschland real nie so hatte. Da sollte für Deutschland ein Malus rein ! (*Aufschreib für F III*)

Insgesamt finde ich die KI in Abstimmung mit den länderspezifischen Boni/Mali gar nicht so schlecht, von der Russen und USA mal abgesehen.

Da es sich aber um ein Spiel handelt und nicht ein Geschichtsbuch, sehe ich über diese Mängel wohlwollend und moddend hinweg und verbleibe

Euer

;)

PH

sheep-dodger
23.08.05, 12:02
Ich hab für absolut mies gestimmt weil ich es es immer wieder hasse das USA und SOV absolut schlecht spielen. Ich hab es bis jetzt erst 2-mal gesehen das die USA es geschafft hätte Japan zu besiegen auch wenn Japan durch eine Niederlage gegen China militärisch am Boden war. Sie schaffen es häufig noch nich mal eine ordentliche Flotte mit 100% Effektivität zu bilden und werden dann von den Japsen in Grund und Boden geschossen, ganz zu schweigen vom D-Day der bei mir noch nie erfolgt ist. Das alles macht die Japsen KI irgendwie viel besser. :rot:

Ähnlich schlimm die SOV die werden reelmäßig von der GER KI überrant und dann bis nach Sibirien zurückgedrängt :rot:

Terry
23.08.05, 12:29
Gut.
Die "KI" ist allemal besser, auch weil umfangreicher, als der Genre- Durchschnitt, nicht soo leicht zu durchschauen.
Vor allem der Diplomatie- Part erscheint mir dringend ausbaufähig.
Schwierigkeitsveränderung im Spiel(normal->schwer) durch Cheaten zu generieren ist nicht immer nötig. Die "KI" sollte dann ihre eigenen, durchaus vorhandenen, Potentiale dann richtig nutzen.
Terry

Zero
23.08.05, 17:24
Sie schaffen es häufig noch nich mal eine ordentliche Flotte mit 100% Effektivität zu bilden und werden dann von den Japsen in Grund und Boden geschossen...
Also ich stimme zu, dass man mit einer winzigen menschlich befehligten Flotte die komplette US-Navy ausradieren kann und sie extrem schlecht organisiert ist. Aber: Bei mit verliert der Japaner seine stolze Imperiale Flotte innerhalb weniger Monate fast vollständig ohne ernsthafte Verluste der USA. Der Pazifikkrieg ist nach 3 Monaten vorbei. Schade. Da hat sich der echte Yamamoto wesentlich besser angestellt. :(
Die US KI ist auch sonst ein Witz. 400 Divisionen, aber nur daheim hocken.
Dabei könnte er damit wirklich etwas erreichen. Stellt euch vor ihr steht vor Moskau, 200 Deutsche Divisionen gegen 400 Russen und plötzlich landen 400 Divisionen gut organisiert in Italien und Frankreich. Bis man da welche hinverlegt hat dürfte schon viel verloren sein und die USA dann noch zu stoppen mit 100 Divisionen, die man mit Müh und Not aus dem Osten lösen kann, düfte schwer sein.
Auch der Brite ist jämmerlich. Afrika hat er zwar schnell, aber die Royal Navy besteht nur aus Tontauben. Eine Landung in Italien oder ein Angriff auf den Japaner in Burma oder auch nur eine Verteidigung von Indien? Nichts. Gar nichts.
Ein großes Problem der KI sind diese Einzelverbände. Ich kämpfe auch nicht mit lauter 1-Divisionsverbänden, weil denen einfach die Schlagkraft fehlt. Und wenn die dann noch - bei der sowieso schon mageren Russenorganisation - wild umherkreiseln statt schön geordnet in 9er Verbänden die Verteidigung zu halten ist ihm halt nicht zu helfen.
Die KI kann vielleicht verteidigen (hohe Überlegenheit vorausgesetzt) aber das Endet immer im Stellungskrieg. Einen Gegenangriff habe ich noch nie erlebt, jedenfalls keinen der mich in eine Problemsituation gebracht hätte. Wenn ich natürlich Polen spiele oder als Mexikaner gegen die USA siehts schlecht aus, das ist klar.

Terry
24.08.05, 14:39
Insofern hat auch der Mensch gegenüber der KI immer Vorteile, denn er kennt die events, die einprogrammierte Taktik der KI und deren Vorlieben.
Hier sehe ich auch das Steigerungspotential der "KI".
Auch sie sollte sich selber kennen, zumindest bei erhöhtem Schwiegrigkeitsgrad.
Trotzdem die Bewertung: Gut
:gluck: Terry

AG_Wittmann
30.08.05, 04:53
Was kann man der KI eigentlich beibringen?

Also sie zu zwingen, bevorzugt Truppen an die Landesgrenzen zu stationieren, deren Staaten viele Truppen haben und/oder eine hohe Aggressivität ... und die Truppen in mind. 3er Gruppen etc. zu bewegen ...

Wie läuft das mit bei der Marine? Kann man der KI da Aufstellungspläne geben, wie sie ihre Schiffe mischen soll/kann?

McSlaughter
30.08.05, 19:55
die sind dumm, stellte ich mal wieder fest!

ich stationiere meine units immer in berlin, außer, ich will irgendwo einfallen, dann alels an die entsprechende(n) grenze(n).

wenn ich aber zwischendurch dann aber mal nen kleines land, an der grenze zu mir, leer stehen sehe, klatsche ich das gleich mit!

was hätten die allies nen spaß, wenn die mal bei mir einfallen würden......





ansonsten macht der freiburg(-bug) ne heiden freude.

besvor ich die dumme maginotlinie von allen seiten mit vielen einheiten belagern muss, locke ich alle ins reich ^^

gulaschkoenig
31.08.05, 10:45
Ich geb der KI für den Großteil der Länder ein gut ^^

Grade die engländer in können einem in Afrika und Indien ganz schön zu schaffen machen :)

Nur gibt es da auch Un-Intelligenzen die die USA und die SU, die nun wirklich keine Herausforderung sind mit ein bisschen Übung.
Die dutzend Divisionen im besetzten FRA sind leider nicht für die USA (weil die nie kommen) sondern für die irren Liberianer und Mexikaner Ö_ö

AG_Wittmann
31.08.05, 12:56
Als Nat. Chinese hat man echte Probleme wegen Japan, der Kerl landet immer wieder bei Shanghai und macht einem das Leben zur Hölle *grr*

McSlaughter
31.08.05, 19:31
Als Nat. Chinese hat man echte Probleme wegen Japan, der Kerl landet immer wieder bei Shanghai und macht einem das Leben zur Hölle *grr*
Du musst nur genug Units in den Landungsprovinzen hinstellen und der Japse gibt Ruhe!

Ansonsten sollte die Ki dynamischer sein; am Anfang von Barbarossa kann der IWan ruhig dumm spielen, war er auch, aber je tiefer man kommt, desto stärker sollte er werden! Ansonsten wäre es ein Traum, wenn die Ki sich dynamisch auf den menschlichen Spieler und dessen Stärken und Schwächen einstellen könnte/würde!

AG_Wittmann
03.09.05, 16:45
Ging schlecht mit genügend Truppen in der Landungszone, weil i noch mit meinen Truppen von den ehemaligen Kampfgebieten im Süden und Südwesten unterwegs war ... hab i noch nich erlebt, dat die Yunnan sich in die Kämpfe zwischen Nat. China und Guanghxi einmischen ... daher hat sich der interne Krieg um 2 Monate verlängert, so dass i meine Truppen nich mehr rechtzeitig zum Krieg gegen Japan bzw. Mandschukuo eingraben konnte ...

Naja, aber wenigsten is diese Phase jetzt vorbei ... muss nur noch die japanische Hauptinsel überrennen ...

Vernichter
09.09.05, 15:36
Habe mir das Spiel vor Kurzem gehollt und da mein Anschluss 2Wochen lang tot gewesen ist musste ich erstmal ohne patches spielen und da habe ich so eine Art Verzweiflungstat der Russen erlebt. :) Nun ich war gerade dabei den Russen in Kasachstan zu vernichten und da erklärt Stalin plötzlich Japan den Krieg. :) Ob es Dummheit oder Gemeinheit war weiss ich nicht. Der Japaner hat sich dann seinen Teil gehollt :)

Lord Protector
14.09.05, 19:03
Als Nat. Chinese hat man echte Probleme wegen Japan, der Kerl landet immer wieder bei Shanghai und macht einem das Leben zur Hölle *grr*

In meiner Nationalchina Partie konnte ich Japan nach längerem Kriege ende 1938 entgültig vom Kontinent werfen, Korea und Mandschurei sind nun Nationalchinesisch, das geschwächte Japan ist nur noch ein großes Inselreich!

Indes ist Nationalchina anfang 1940 eine der stärksten Mächte der Welt mit den meisten Panzern (rund 7), das Deutsche Reich hat nur wenige! Da kann doch was mit der KI nicht stimmen!?

DBM
15.09.05, 14:29
Grade die engländer in können einem in Afrika und Indien ganz schön zu schaffen machen :)

spielt ihr einen patch 1.3, wir noch nicht kennen :???: :D

gulaschkoenig
15.09.05, 15:03
Ich mein jetzt aus der Sicht eines Deutschen der seinen schwächelnden Verbündeten Italien, dass eine Blitzniederlage in Afrika macht oder in seltenen Fällen ganz Afrika bekommt, und ein Japan welches teilweise gänzlich unwichtige Inseln besetzt, und seine Flotte kompleet verliert und es teilweise nichtmal schafft die eine Anfangsgarnison in Hongkong zu überrenen... -.-

DBM
15.09.05, 15:28
achso - ich spiele immer ita und in nordafrika gabs noch nie probleme. da schicke ich gar keine soldaten hin, dass macht alles mama miracoli :D:D

Kuido Gnopp
02.10.05, 14:24
:gluck:


Ansonsten sollte die Ki dynamischer sein; am Anfang von Barbarossa kann der IWan ruhig dumm spielen, war er auch, aber je tiefer man kommt, desto stärker sollte er werden!

Was bei Barbarossa oftmals übersehen wird... die doofe Russen-KI ist nur ein Punkt. Entscheidend ist doch auch: wenn der Deutsche historisch 41/42 vorankommt und bei weitester Ausdehnung ca. auf der Linie Leningrad-Moskau-Stalingrad steht, ist der Russe von der IK her am Ende. Der Russe müsste dann industriemäßig immer noch stärker sein, er ist aber dann deutlich schwächer und hat zuviel IK verloren. Und wenn dann das DR, das ja keine großen MP-Probleme hat auch noch mehr produzieren kann als der Russe, ist nunmal jedes Spiel ein Kinderspiel. Die Lend-Lease-Events müssten den Russen nicht nur marginal, sondern sehr stärken, denn ohne die US-Hilfe wäre die SU ja auch damals zusammengebrochen. Die IK sollte dann auch in größeren Maßstab in den Osten verlegt werden.

Die SU muss noch halbwegs intakt sein, bei hist. Voranschreitung, das ist doch neben dem irren Gebrauch der Verlegungs-Option des Pudels Kern. Sie darf dann eben nicht 150 IK weniger besitzen, als das Reich.

Darth
28.10.05, 10:16
Japp. Stimmt. Jetzt wo du es schreibst, kann ich das Bestätigen. Am Anfang ist Barbarossa noch ziemlich spannend, ob man die Durchbrüche und Kesselungen schafft. Aber ab einem bestimmten Punkt ist's mit dem Russen vorbei; da kommt dann nix mehr und man "rennt" nur noch in Richtung Osten bis Wladiwostok.

Alith Anar
28.10.05, 12:45
Nach langem Suchen, einsam und verlassen hinten links in der Ecke.

:D Sorry is spam aber der wollte schon lange raus ;)

Alith

Der junge Fritz
28.10.05, 12:57
Welche KI ?

sheep-dodger
28.10.05, 22:57
Japp. Stimmt. Jetzt wo du es schreibst, kann ich das Bestätigen. Am Anfang ist Barbarossa noch ziemlich spannend, ob man die Durchbrüche und Kesselungen schafft. Aber ab einem bestimmten Punkt ist's mit dem Russen vorbei; da kommt dann nix mehr und man "rennt" nur noch in Richtung Osten bis Wladiwostok.

jo das is echt dass schlimmste die normale KI hat irgendwann nich mehr die IK um genügend nachschub zu produziern und knickt dann einfach ein SU is bestes Beispiel. Hatte aber auch schon den Fall dass ich (Ami) mit 32 divs in nat. spanien lande und dann in den westen ziehe. der Deutsche war grade dabei durch den Russen zu rennen (war irgendwo im Ural). Bin dann mit den 32 divs bis an die Westgrenze der SU durchgezogen weil Deutsche Italiener und Spanier ihre Truppen an der Ostfront hatten. Dann hatte das DR vielleicht noch 30-50 IK und konnte ich bin mit den 32 divs in 3er Stacks durch die ganze SU und hab dabei das DR aufgerollt (die SU gleich mit, wollten keinen durchmarsch geben).

(wars verständlich?)