PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Götterdämmerung AAR Wettbewerb ?



Boron
14.04.05, 14:37
Nach reiflicher (30 Sekunden ;)) Überlegung finde ich das dieser Thread ins generelle Forum gehört da er nur das Interesse an so einem "Wettbewerb" austesten soll :) .

Der werte Colonel Chris hat die Frage aufgeworfen ob schonmal jemand auf Sehr Schwer als DR Götterdämmerung gewonnen hat .
In der Tat eine interessante Frage finde ich :) .

Was haltet ihr davon wenn wir wie damals mit Victoria mit Ägypten einen kleinen AAR-Wettbewerb starten ?

Ausgangsbedingungen sind folgende :
Semi-Vanilla-Hoi 2
Vanilla-Sehr-Schwer Schwierigkeit
Szenario Götterdämmerung
Land Deutschland
Daim-AIs

Ausdrücklich erwünscht sind No-death-date Leadermodification und No-time-limit-Patch .

Mit Semi-Vanilla-Hoi2 meine ich dass nichts wichtiges geändert ist .
Ich werde mit diesen Änderungen spielen :
-deaktivierte Atombomben
-100 Infrastruktur in der ganzen Welt (da dies meiner Meinung nach der KI viel hilft)
-# Combat Modifier: Total Invasion Mod for each division above three.
-0.01
(erleichtert Invasionen etwas)
-# Attrition Severity Modifier
0.00
(Winterbug weg)
-# Maximum sizes of air-stacks
16
-# Combat Modifier: Total Air Overstacking Mod for each division above two.
-0.01
(die letzten 2 Änderungen helfen v.a. der amerikanischen Luftwaffe etwas , in meinem Italienspiel wo ich nicht viel auf Flak geforscht habe hat die Usa immer mit 10-16 Bombern bombardiert und mir so viele Garnisionen gekillt)
-Armored Cavalry hat jetzt 4 Ölverbrauch ( 0 in Vanilla )
-Garnisionen verbrauchen nun 0,1 , 0,12 und 0,15 Supply für die 18er , 39er und 43er Garnision , dadurch stellen sie endlich eine Alternative dar und ich baue sie manchmal . MP-Kosten usw. sind nämlich wie in Vanilla und durch die 16 Airdivisionen pro Luftflotte zerstören die Amis oft Garnisionen durch Bomber :) .

Derartige Modifikationen die also keine wesentlichen Konzepte ändern oder die Allierten noch stärker machen (z.b. durch Offmap-Bonusresourcen) sind also erlaubt/erwünscht , Modifikationen die die Deutschen stärken (z.b. Kampfboni wie in Mantikors Mod) und somit den Schwierigkeitsgrad aushebeln bzw. merklich senken sind dagegen verboten .
Wer mit Modifikationen spielt diese bitte vorher erwähnen so wie ich es getan habe :) .

Wer Interesse hat möge sich bitte in diesem Thread hier melden .
Ein kurzes AAR reicht völlig aber ich bin sehr gespannt wieviele Erfolgs-/Untergangserlebnisse wir haben werden :)

Boron
14.04.05, 14:45
Da fällt mir ein Daim ist meines Wissens nicht für das Götterdämmerungsszenario :( .

Gibt es eine schnelle 5-Minutenlösung wie die einfach eine andere Daim-Ai über die 44er-Ai zu kopieren oder gibt das Probleme ?
G'Kar und Spocky zu hülf bitte :)

Steiner
14.04.05, 15:09
Eine sehr schöne Idee werter Boron.
Ich werde aber den (hoffendlich bald kommenden) Patch 1.2 abzuwarten und evt. ein kleines Testspiel unter 1.2 absolvieren - schließlich verliert man nicht gerne ... :D

Ansonsten gilt „wir werden uns niemals ergeben!“ :fecht:

Boron
14.04.05, 16:45
Stimmt 1.2 kommt ja bald :D .
Was mir aber nicht so ganz gefällt am Götterdämmerungsszenario sind die Bulgaren , Ungarn , Kroatien und Rumänen :mad: .
Die würde ich am liebsten annektieren aber wenn man die Russen die erobern lässt sind sie ja russisch können also auch nicht annektiert werden . Bleibt mir wohl nix als der Oberbefehl übrig .

Wenn ich den Oberbefehl habe dann muss trotzdem das jeweilige Land selber die Truppen auffüllen oder ?
Und wie ist das mit den Boni von sehr schwer dann ? Kriege ich die dann auch wenn ich z.b. Oberbefehl über Bulgarien habe ?

Steiner
15.04.05, 11:31
Soweit ich weiß muss der "Eigentümer" der Truppen auffüllen, du musst nur den Unterhalt (Nachschub und Öl) bezahlen, wenn die Truppen auf deinem Territorium stehen oder von dort aus Einsätze fahren / fliegen.
Wie es mit dem Bonus aussieht weiß ich leider nicht aber da die Truppen der KI gehören haben sie vermutlich auch den KI Bonus / Malus.

Boron
15.04.05, 12:09
Danke werter Steiner :) .
Habe einen ersten kleinen Test gemacht und mich nun entschlossen das ganze Gewühl erstmal großzügig zu ordnen im neuen Versuch indem ich einfach einen Großteil im Osten preis gebe und an die Weichsel-Linie strategisch verlege .
Denn die Truppen stehen so bescheiden im Osten dass man sie nicht richtig ordnen + gruppieren kann , dauernd greift der Russe da an und alles flieht und so kann ich keine Ordnung in mein Chaos bringen :D .

Was mich übrigens wundert wieso das Bild von Bormann den man da ja leider als Minister hat und nicht loswerden kann :( nicht zensiert ist , das Bild von Hess aber schon :???: . Afaik hat Hess nämlich keine Kriegsverbrechen begangen , Bormann dagegen schon .

Schade um die Balkanstaaten , ich werde sie wohl ihrem Schicksal überlassen müssen . Habe nicht den Nerv dazu sie zu retten mit den Chaosaufstellungen die am Anfang vorliegen . Und in der ersten Woche meines Tests hat der Russe gleich 5 rumänische Provinzen erobert :mad: .

Darth
15.04.05, 12:39
Hess wurde aber als Kriegsverbrecher in den Nürnberger Prozessen verurteilt.
Also muß er doch welche begangen haben.

TMl
15.04.05, 14:34
Ja er hat den Krieg verlängert (durch sein Können) und sich einiger Befehle wiedersetzt, das ist halt in Nürnberg ein Verbrechen gewesen :rolleyes:

Boron
15.04.05, 16:53
Irgendwie ist das Szenario genial :) .
V.a. die extrem niedrige TC , die wirr zusammen- und aufgestellten Truppen , der Mangel an Brigaden und die teils schon extrem angeschlagenen Einheiten stellen einen vor ziemliche Probleme :) .
Ich werde wohl erstmal die ganzen Verbündeten opfern und mich auf Reichsgebiet sammeln und erstmal nur versuchen die Grenzen von Anfang 1945 zu halten . Wenn das Sammeln geglückt ist und die Einheiten wieder auf voller Stärke sind dann wird erstmal Frankreich wieder befreit und Italien und dann mal sehen *g .
Halten der Ostfront ist aber imho unmöglich mit der miesen Ausgangslage .