Seite 426 von 426 ErsteErste ... 326376416424425426
Ergebnis 8.501 bis 8.520 von 8520

Thema: Wer bin ich?

  1. #8501
    Registriert seit
    Sep 2017
    Ort
    Planet Erde, Sonnensystem, Milchstraße, Universum
    Beiträge
    246
    Renommee-Modifikator
    6
    War das der Posten des Stadtdirektors?
    From Manassas to Appomattox Court House - The War of the Old Dominion
    Eine Ultimate General Civil War - Kampagnengeschichte (AAR)

  2. #8502
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.258
    Renommee-Modifikator
    40
    Ja, der Stadtdirektorposten wars.

  3. #8503
    Registriert seit
    Sep 2017
    Ort
    Planet Erde, Sonnensystem, Milchstraße, Universum
    Beiträge
    246
    Renommee-Modifikator
    6
    Wir vermuten mal der Gesuchte ist Heinrich Austermann, in der NS-Zeit unter anderem als Jurist im Rechtsamt der Stadt Münster tätig (dort u.a. für Grundstücksbeschlagnahmung jüdischer Bürger zuständig), dessen Vorgesetzter der Städtische Rechtsrat Wilhelm Sasse war (nach dem Krieg Stadtdirektor der Stadt Paderborn von 1952 bis 1971).
    Austermann wurde nach dem Krieg von 1952 bis 1973 Oberstadtdirektor von Münster. Im Jahre seines Ausscheidens aus dem Amt wurde er Ehrenbürger der Stadt neben Clemens August Kardinal Graf von Galen (dem Nachkriegs-Ehrenbürger, verstorben 1946) und Reiner Klimke (dem Sportler, bekannt als Olympionike/Dressur- und Vielseitigkeitsreiter und zweiten bundesrepublikanischen Ehrenbürger der Stadt)
    From Manassas to Appomattox Court House - The War of the Old Dominion
    Eine Ultimate General Civil War - Kampagnengeschichte (AAR)

  4. #8504
    Registriert seit
    Apr 2014
    Beiträge
    2.258
    Renommee-Modifikator
    40
    So ist es. Ein klassischer "Furchtbarer Bürokrat". Und gilt nach heute herrschender Meinung auch mit NS-Vergangenheit als Vorbild, anders als Hindenburg und einige andere...

  5. #8505
    Registriert seit
    Sep 2017
    Ort
    Planet Erde, Sonnensystem, Milchstraße, Universum
    Beiträge
    246
    Renommee-Modifikator
    6
    Wir geben frei, Wir haben momentan keine geschichtlich relevante Persönlichkeit im Kopf nach der Wir fragen könnten.

    Und die Bekannte Unserer Omi die mal bei Kohls in Oggersheim geputzt hat ist nun wahrlich zu unbedeutend dafür.
    From Manassas to Appomattox Court House - The War of the Old Dominion
    Eine Ultimate General Civil War - Kampagnengeschichte (AAR)

  6. #8506
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    Wir suchen einen Mann, der eine ganze Panzerdivision ausgerüstet hat.

  7. #8507
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    STAVKA
    Alter
    38
    Beiträge
    4.084
    Renommee-Modifikator
    104
    Allein? Auf eigene Kosten?
    Das Glück kommt nur zu dem, der warten kann.

    "So so, sagte ich ruhig, extrem ruhig - so ruhig, dass Bormann schon Schutzhelme ausgegeben hätte." - Timur Vermes: Er ist wieder da

  8. #8508
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    Weniger finanziell als organisatorisch/technisch.
    Und natürlich haben andere mitgeschraubt, aber er ist schon herauszuheben.

  9. #8509
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    548
    Renommee-Modifikator
    12
    Vorname Heinz?

  10. #8510
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    Nein, kein Heinz.

  11. #8511
    Registriert seit
    Oct 2012
    Ort
    STAVKA
    Alter
    38
    Beiträge
    4.084
    Renommee-Modifikator
    104
    Amerikaner?
    Das Glück kommt nur zu dem, der warten kann.

    "So so, sagte ich ruhig, extrem ruhig - so ruhig, dass Bormann schon Schutzhelme ausgegeben hätte." - Timur Vermes: Er ist wieder da

  12. #8512
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    Deutsch, 2. Weltkrieg.

  13. #8513
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    54
    Beiträge
    17.896
    Renommee-Modifikator
    152
    Ferdinand Porsche...??

    herzlichste grüsse

    Hohenlohe...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  14. #8514
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Kurköln
    Beiträge
    1.617
    Renommee-Modifikator
    49
    Edgar Feuchtinger und die neu aufgestellte 21.Panzerdivision?
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert

  15. #8515
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    Der werte Zardoz hat den richtigen Verband genannt, aber nicht den Mann, den wir meinten.

  16. #8516
    Registriert seit
    Oct 2009
    Beiträge
    621
    Renommee-Modifikator
    37
    ...ganze Panzerdivision ausgerüstet...
    Da kam uns gleich der Herr Becker in den Sinn...noch schnell gegoogelt, ob der nicht Heinz mit Vornamen hieß...
    Der Spielberger über die Beutefahrzeuge widmet ihm und die gebauten Fahrzeuge völlig zu Recht ein ganzes eigenes Kapitel.
    Man fragt sich danach, warum später das größere Potential andere Länder nicht annähernd so genutzt wurde (Stichwort Sowjetunion). Aber das verdeutlicht eben auch, daß dafür schon keine Kapazitäten vorhanden waren, die kamen ja schon nicht mit der Reperatur der eigenen Fahrzeuge hinterher.

  17. Die folgenden Regenten bedanken sich bei Zahn für diese Antwort:

    Frisiercreme (28.03.18)

  18. #8517
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    Absolut richtig, werter Zahn, Alfred Becker war gesucht. (In der deutschen Wikipedia kommt er nicht vor, in der englischen füllt er Seiten.)
    Die von Euch aufgeworfene Frage ist ausgezeichnet, da haben wir noch nie drüber nachgedacht. Auf so einen t-26 hätte man mit Sicherheit auch eine 2cmFlak aufschrauben können und hätte einen Flakpanzer gehabt.
    Warum das nicht gemacht wurde, keine Ahnung.. Reine Ideologie kann es nicht sein, denn die ebenfalls bolschewistische Ratsch-Bumm wurde ja in großem Stil umgebaut und genutzt.
    Weiß jemand mehr dazu?

  19. #8518
    Registriert seit
    Mar 2013
    Ort
    Kurköln
    Beiträge
    1.617
    Renommee-Modifikator
    49
    Hatten deutsche Panzer nicht Benzin-Motoren und die Russischen Diesel?

    In Frankreich hatte man ja die ganzen Fabriken in der Hand, die Ersatzteile bauen konnten, in Russland nicht?
    Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert

  20. #8519
    Registriert seit
    Aug 2012
    Beiträge
    4.832
    Renommee-Modifikator
    97
    T-26 hatten auch Benziner, doch dazu später mehr.

    Die Frage nach den Ersatzteilfabriken kann auch nicht entscheidend sein, denn es wurden ja auch viele britische Bren-Carrier umgebaut.

    Im Artikel zum T-26 heisst es:
    Die Rote Armee verlor nach dem Angriff der Wehrmacht im Juni 1941 Tausende von T-26. Darunter waren viele liegengebliebene Fahrzeuge mit defekten Kupplungen und Lenkgetrieben. Die Instandsetzungseinheiten der Wehrmacht waren nicht in der Lage, größere Mengen von T-26 zu bergen und instand zu setzen. 16 einsatzfähige T-26 wurden wegen ihrer Kampfschwäche im Jahr 1941 an Sicherungseinheiten der Wehrmacht und Einheiten der Ordnungspolizei im besetzten Hinterland abgegeben. Die Panzer wurden im Hinterland zur Partisanenbekämpfung eingesetzt. Der Einsatz im Hinterland lässt sich bis ins Jahr 1944 nachweisen.

    Eine unbekannte Anzahl von erbeuteten und einsatzfähigen T-26 wurde direkt nach der Erbeutung wieder auf deutscher Seite an der Front eingesetzt. Diese T-26 wurden meist bei Infanterie-Einheiten eingesetzt, welche diese Panzer auch erbeutet hatten. Viele der erbeuteten T-26 kamen als Zugmaschinen, häufig nach Turmabbau, zum Einsatz. Abgebaute Türme, von als Zugmaschinen verwendeten T-26, wurden für Panzerzüge verwendet. Eine unbekannte Anzahl erbeuteter T-26 erhielt das verbündete Rumänien.

    Erbeutete T-26 Panzer der verschiedenen Versionen erhielten die Bezeichnungen „PzKpfw. 737 (r)“, „PzKpfw. 738 (r)“ und „PzKpfw. 740 (r)“. Die Flammpanzerversion erhielt die Bezeichnung „PzKpfw. 739 (r)“. Die bei Wehrmacht und Ordnungspolizei eingesetzten T-26 wurden mit übergroßen Balkenkreuzen an den beiden Turmseiten und am Turmheck markiert, um irrtümlichen Beschuss durch eigene Einheiten zu verhindern. Wegen der mangelhaften Qualität des T-26, insbesondere wegen der störanfälligen Kupplung und Steuerung, gab es immer wieder Klagen der deutschen Einheiten. Deutsche Einheiten bauten einige T-26 zu Panzerjägern mit der Pak-Kanone 7,5-cm-PaK 97/38 um. Die Türme wurden dazu abgebaut und die 7,5-cm-97/38-Pak mit Schutzschild aufgesetzt.
    Quelle

    Das sind ziemlich viele in kurzen Worten abgehakte Unklarheiten.
    Geändert von Frisiercreme (28.03.18 um 20:15 Uhr)

  21. #8520
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    6.060
    Renommee-Modifikator
    194
    Die dürften wohl auch Probleme mit den Partisanen und der Weite von Russland gehabt haben. In Nordfrankreich mal eben knapp 2.000 Fahrzeuge einsammeln und nach Paris verschicken ist einfacher, als 8.000 T-26 an der gesamten Ostfront von 1941/42 auffinden und an eine Sammelstelle zu schicken, das ist ungefähr so, als würde man Frankreich mit dem Bodensee und Russland mit der Ostsee gleichsetzen.
    "Je höher die durchschnittliche Lebenserwartung eines Individuums in einer Zivilisation, desto zivilisierter die Zivilisation"

Seite 426 von 426 ErsteErste ... 326376416424425426

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •