Seite 23 von 29 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 441 bis 460 von 564

Thema: HOI4: Alle Wege führen nach Rom

  1. #441
    Registriert seit
    Dec 2012
    Beiträge
    1.164
    Renommee-Modifikator
    25
    Da werft ihr die nächste Frage gleich auf.

    Ist die PAK als bloßes Unterstützungsbataillon dabei oder als vollständiges, eigenes Bataillon?

  2. #442
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Auch, wenn die Marineinfanterie noch etwas schwach auf der Brust ist, kann man sie zu Störaktionen nutzen. Korsika ist praktisch schon unser. Wir sind schon sehr gespannt, wann der Krieg gegen Jugoslawien beginnt. Wir hatten das Glück, dass es noch keine alliierten Garantien hatte, genausowenig wie Rumänien. Nun werden wir gespannt verfolgen, wie ihr gegen die Alliierten abschneiden werdet. Wir werden selber den Krieg gegen Griechenland forcieren und hoffen auf Erfolge, auch zur See.
    Euch wünschen wir, dass euch das Kriegsglück hold bleibt...!!

    herzliche grüsse

    Hohenlohe... *FORZA ITALIA!!*
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  3. #443
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist gerade online
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Major
    Victoriakreuz
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0


    Blog-Einträge
    1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.647
    Renommee-Modifikator
    36
    Die PAK werden als Unterstützungs-Kompanien eingebunden, werter Azrael.
    Als eigenständige Bataillone verlangsamen sie die Division, außerdem werden Uns lange Zeit die Mittel fehlen, um genügend PAKs dafür zu produzieren.
    Der Einsatz von Artillerie-Bataillonen ist da schon charmanter, kann man sie doch stets brauchen und nicht nur gegen Panzer.
    Aber auch hier gilt: erst muss entsprechend Industriekapazität her !

    Jugoslawien werden Wir, wie schon einmal angekündigt, erst nach dem ersten Aufeinandertreffen mit den Alliierten angehen, werter Hohenlohe, da ein Zugriff in HOI4 sehr häufig zu einem verfrühten Kriegsausbruch führt.
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  4. #444
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Werter H34DHUN73R,
    das haben wir schon verstanden. Wir haben ja schon Ende 1936 Jugoslawien und Rumänien angegriffen. Bei letzterem hatten wir schlichtweg Glück, dass keine Garantien vorlagen. Mittlerweile würde dies auch aufgrund des letzten Patches kaum noch funktionieren. Bei Griechenland haben wir wg den Garantien etwas unverschämt per cheat nachgeholfen, weil wir zwar Truppen (40 Div.) für eine Invasion hatten, aber nur wenig aktive Kampftruppen für die Sicherung unserer Grenzen zur SU und zu Frankreich(insges. 70Div.davon 30 zur SU). Küstenschutz haben wir rund 78 Kav.Div für unsere gesamte europäischen Küsten. Kolonialtruppen haben wir rund 32 Div., davon rund 12 Div. in Äthiopien und rund 20 in Lybien. Geplant sind 24 neue kampfverbände, davon 6 Panzer, 3 Luftlande, 6 Marineinfanterie sowie 9 Infanteriedivisionen. Die Luftlandetruppen sollen Malta angreifen, die Marineinfanterie Korsika und der Rest geht an die franz. Grenze. Rund 50 unserer Einheiten sind noch in Ausbildung.
    Mittlerweile spielen wir ohne cheat, das macht mehr Spass...

    herzliche grüsse

    Hohenlohe, der den Russen Material gecheatet hat...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  5. #445
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist gerade online
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Major
    Victoriakreuz
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0


    Blog-Einträge
    1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.647
    Renommee-Modifikator
    36
    Recht ansehnliche Truppe für italienische Verhältnisse
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  6. #446
    Registriert seit
    Nov 2016
    Beiträge
    19
    Renommee-Modifikator
    0
    werter Headhunter, wir fanken für die aufnahme als freiwilliger. Tenente HEF, von seinen untergebenen liebevoll HEF General genannt wird euch in Ostafrika keinen Schande machen.


    Wann werter Headhunter können wir mit einer Fortsetzung rechnen: D

  7. #447
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Werter HEF General, willkommen bei uns Kriegsfreiwilligen...!! Wir als Maggiore, der als junger Tenente die Isonzo-Schlachten mitgemacht hat und noch immer etwas gehbehindert ist, da wir uns damals im Oberschenkel rechts Granatsplitter einfingen und seit Frühjahr 1918 als Kriegsinvalide galten. Mittlerweile aber seit 1924 wieder in der Armee dienen und uns mehr mit Taktik und Strategie auseinandergesetzt haben. So haben wir uns das Buch eines deutschen Offiziers namens Rommel besorgen können. Es heisst "Infanterie greift an!!" Noch ist unklar, ob wir es auch in Italien veröffentlichen dürfen. Jedenfalls haben wir es uns auch für die Generalstabsbibliothek in deutsch besorgt. Es zeigt auf sehr eindrucksvolle Weise, wie deutsche Stosstruppentaktik funktioniert. Daraus habe ich dann mein kleines Werk "BamS" abgeleitet, das für unsere Spezialtruppen gedacht ist.
    Wir sollten unseren deutschen Bündnisgenossen zeigen, dass wir italienische Soldaten auch unter härtesten Bedingungen bestehen können, wie wir im Hochgebirgskampf im grossen Krieg ja bewiesen haben...!!

    Nun liegt es an euch jungen Leuten den neuen Anforderungen einer mobilen Kriegsführung gerecht zu werden...!!

    grazie

    Maggiore Hohenlohe...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  8. #448
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist gerade online
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Major
    Victoriakreuz
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0


    Blog-Einträge
    1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.647
    Renommee-Modifikator
    36
    Eine Fortsetzung, werte Regenten, dürfte sich erst am Wochenende einstellen, da Wir bis dahin bis über beide Ohren in Arbeit stecken
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  9. #449
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Bald wollen wir unser neuestes Werk dem Generalstab kundtun "Waffen aller militärischer Spezialtruppen(also Bersaglieri/Marineinfanterie/Luftlandetruppen/Marinetaucher/Kampfschwimmer)"; kurz: "WamS" genannt.
    Wir wollen den Stabsoffizieren einen Überblick über unsere Möglichkeiten geben, aber dieses Werk darf aufgrund Sonderbestimmungen nur von Offizieren gelesen werden, die den "Vertraulich"-Status des SIM haben.
    Wir wollen doch dem Feind nicht gleich alle Geheimnisse verraten.

    grazie

    Maggiore Hohenlohe... *AVANTI ITALIA!!*
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  10. #450
    Avatar von Evilbeagle
    Evilbeagle ist offline
    Ich bin Links-Rechts konservativ-liberaler kommunistischer Manchester Kapitalist
    Korporal
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    5
    Werter Headhunter, nach langer Abstinenz melden wir uns wieder an und sehen, dass das neue Imperium Romanum blüht und gedeiht!
    Wir sitzen schon seit geraume Zeit in Modena, was an sich selber nicht schlimm ist, da der Wein und die Stadt sehr schön sind. Doch zieht es uns zu unserer alten liebe der Artillerie!
    Grade, da wir sehen, dass neue Typen bereitstehen und sogar PAKs! Da hüpft doch unser Artilleristenherz!

    Da wir allerdings auch die eventuellen Schwierigkeiten an den potentiellen Fronten sehen, möchten wir unseren Beitrag leisten und reichen den Aufsatz: "Artillerie im Gebirge, Logistik, direkter und indirekter Beschuss" ein. Wir hoffen, dass wir es den Tapferen italienischen Soldaten leichter machen, die verwünschten Franzosen zu schlagen!
    Geändert von Evilbeagle (21. March 2017 um 14:00 Uhr)
    Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

  11. #451
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Werter Kamerad Evilbeagle, wir empfehlen euch die Lektüre unserer beiden Werke, dem "BamS"(Büchlein allgemeiner militärischer Studien) sowie dem "WamS" (Waffen aller militärischer Spezialtruppen). Sehr nützlich für Stabsoffiziere oder für die Offiziere von Spezialtruppen(bspw. den Bersaglieri...). Ihr benötigt nur die Freigabe des SIM, um diese Werke in die Hände zu bekommen.

    herzliche grüsse

    Maggiore Hohenlohe...

    edit: jedwelche Ähnlichkeit mit heutigen Publikationen ist gewollt...*grins*
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  12. #452
    Avatar von Evilbeagle
    Evilbeagle ist offline
    Ich bin Links-Rechts konservativ-liberaler kommunistischer Manchester Kapitalist
    Korporal
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    5
    Ha! Werter Hohenlohe, gut von Euch zu hören!
    Als einfacher Tenente ist uns aber leider der Zugriff auf die Akten des SIM untersagt...
    Nichtsdestotrotz, wo haltet Ihr Euch gerade auf? Wir haben gerade eine Lieferung von den guten Kubanischen bekommen, außerdem hat die Familie gutes tschechisches Bier geschickt. Meinten wohl irgendwas mit "... besser nach Italien damit, als das es den Deutschen in die Hände fällt.."
    Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

  13. #453
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Werter Evilbeagle, wie wäre es mit einer Versetzung zum Generalstab als Ordonanzoffizier, bspw. für mich, dann können wir uns auch mal wieder sehen. Leider verbietet mir der Militärarzt das Rauchen mit Hinweis auf meine Konstitution...*seufz* Aber für eine Tasse guten Kaffees bin ich jederzeit zu haben. Ein Freund hat mir aus Äthiopien einen riesigen Sack mit feinstem Kaffee Arabica aus dem Palast Haile Selassies mitgebracht. Den könnten wir dann geniessen und dazu eine Reihe interessanter Militärschriften studieren.
    Ihr müsst euch nur nach Firenze(Florenz) begeben und dort zum Palazzo der Fürsten Medici gehen. Dort halte ich mich derzeit auf und lasse mich vom früheren Meistergenie Leonardo da Vinci inspirieren. Wir benötigen noch eine luftverlastbare Haubitze 75 mm Kaliber für unsere Luftlandetruppen sowie eine leichte Art.-Selbstfahrlafette für die schnellen Truppen.
    Und meine Aufgabe ist es sich um die Parameter zu kümmern. Evtl. könnt ihr mir ein paar Vorschläge machen...!!

    grazie

    Maggiore Hohenlohe
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  14. #454
    Avatar von Evilbeagle
    Evilbeagle ist offline
    Ich bin Links-Rechts konservativ-liberaler kommunistischer Manchester Kapitalist
    Korporal
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    5
    Das hört sich sehr gut an werter Hohenlohe- Ich muss nur die Erlaubnis meines Offiziers einholen und setze mich in den Zug!
    Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

  15. #455
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Wir hoffen, dass dem nichts entgegensteht. Dann könnt ihr euch um die Bersaglieri und deren Probleme kümmern. Wir würden uns freuen...!!

    herzliche grüsse

    Hohenlohe...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  16. #456
    Avatar von Evilbeagle
    Evilbeagle ist offline
    Ich bin Links-Rechts konservativ-liberaler kommunistischer Manchester Kapitalist
    Korporal
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    5
    Werter Hohenlohe,

    während wir auf die Freigabe durch unseren Vorgesetzten warten, haben wir uns erlaubt, uns bereit einige Gedanken über Euer Artillerieproblem zu machen. Nachdem wir die Bestände durchgegangen sind, kommen wohl zwei Typen in frage, sofern man nicht einen komplett neuen Typ entwickeln möchte..

    Als erstes wäre da die 75/34 Mod. S.F. Kaliber 75 mm. Wird seit 1935 hergestellt.. Man müsste das Geschütz aber stark modifizieren, da das Rohr 2,5 Meter lang ist. Die Rohrkürzung würde die Reichweite und Genauigkeit einschränken, aber da wir uns hier eher um leichte Unterstützung für die Luftlandetruppen unterhalten, sollte das modifizierte Geschütz ausreichend sein. Es wird aber normalen, konventionellen Geschützen natürlich unterlegen sein..

    Der zweite Typ wäre das 75-mm-Gebirgsgeschütz M1915 ursprünglich eine österreichische Produktion aus dem Großen Krieg. Interessanter weise wurde es von škoda hergestellt. Wie der Name schon sagt, wurde es für den Gebirgskrieg entwickelt, somit ist es relativ leicht und kompakt. Das Gewicht beträgt ca.: 600 kg und die Länge des Rohres ist 1,2 Meter. Man könnte die Grundkonstruktion relativ einfach für Luftlandetruppen übertragen, nur die Optik müsste modernen Standards angepasst werden. Die Baupläne sind seit 1918 nach der Kapitulation Österreichs verfügbar (Da hat wohl jemand was mitgehen lassen... )
    Außerdem haben wir einige eingemottete Modelle gefunden, die wohl 1918 erbeutet wurden, nicht genug um eine Einheit auszurüsten, aber genug um Tests durchzuführen.

    Grüße aus Modena,

    Tenente EvilBeagle
    Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

  17. #457
    Registriert seit
    Sep 2009
    Ort
    Beim nicht vorhandenem Bielefeld
    Alter
    49
    Beiträge
    401
    Renommee-Modifikator
    32
    Gerade erst gesehen, und sofort durchgelesen !
    Schon wieder ein so flüssig und spannend formulierter Bericht werter H34DHUN73R.

  18. #458
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Werter Tenente Evilbeagle,
    wir danken euch für eure gute Mithilfe und haben das Skoda-Geschütz ausgewählt. Es hat die idealen Parameter für die Luftlandetruppen. Die dazugehörige Richt- und Zieloptiken liefert Armani aus Mailand, der eine Lizenz der deutschen CARL ZEISS-Werke hat.
    Das 75/34 75mm S.F. Geschütz wird auf ein L3-Fahrgestell aufgebaut und mit Seiten-und Frontschutz versehen sowie vier Mann Besatzung und ebenfalls mit neuen Optiken versehen. Es wird "Grille" genannt werden und soll unseren mobilen Truppen beim Vormarsch Unterstützungsfeuer vor allem gegen feindliche Infanterie und PAKs liefern.
    Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit. Jetzt fehlt uns für die Marineinfanterie nur noch ein passender Granatwerfer mittleren Kalibers (81mm und 120mm), der auch für die Luftlandetruppen und die Bersaglieri gut wäre. Leider haben wir hier in Firenze nur spärliche Literatur, da die Bibliothek des Generalstabs sich bei euch in Modena befindet, wo wir auch die teuer vom SIM besorgte deutsche und österreichische Literatur gelagert haben.

    Wir selbst haben dort in unserer Wohnung eigene Literatur darüber, aber wir schicken euch mal einen Erlaubnisschein für die Bibliotecca de Esercito Regia, damit könnt ihr dort, falls möglich mal stöbern.
    Nur wir selbst bevorzugen lieber eine Kopie der deutschen Granatwerfermodelle, da diese qualitativ besser sind. Breda kann ein solches Modell dann hoffentlich auch nachbauen...!!

    grazie

    Maggiore Hohenlohe

    edit: wir haben in der Tat etwas Literatur darüber und müssen in der nächsten Zeit mal nachschauen, leider wird es wohl heute und morgen nix mehr werden, aber es macht mir trotzdem Spass hier einen Beitrag zu leisten.
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  19. #459
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    16.017
    Renommee-Modifikator
    138
    Wir haben uns nun doch die Zeit genommen mal kurz in einem guten Werk zu stöbern. Von Rheinmetall gab es ab 1934 den 8cm Gr.W. 34 und später 1940 den kz.8cm Gr.W. für die Luftlandetruppe. Beide Modelle könnte man spieltechnisch von Breda kopieren lassen und ins ital. Heer übernehmen.
    Die Quelle heisst: "Waffen und Geheimwaffen des deutschen Heeres 1933-1945" Fritz Hahn, Dörffler Verlag über Motorbuch Versand erhältlich.

    herzliche grüsse

    Hohenlohe...

    edit: wir haben noch diverse andere Bücher zu Artillerie und sonstiger Waffentechnik...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  20. #460
    Avatar von Evilbeagle
    Evilbeagle ist offline
    Ich bin Links-Rechts konservativ-liberaler kommunistischer Manchester Kapitalist
    Korporal
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    116
    Renommee-Modifikator
    5
    Werter Hohenlohe,

    was die Granatwerfer angeht, habe wir bereits den ausgezeichneten Mortaio da 81/14 Modello 35. Er wird von der Firma CEMSA hergestellt und hat das Kaliber 81 mm. Der Granatwerfer kann leichte Bomben ca.: 4 Km und die schweren Bomben ca.: 1.5 Km. Er wiegt ca.: 50 Kg. Er basiert auf französischer Technik aus dem Großen Krieg und hat sich schon bewährt. Er dürfte Euren Ansprüchen und den Ansprüchen der Truppe mehr als genügen
    Wieso also irgendwas austauschen, was schon gut läuft? Außerdem würden uns die Deutschen horrende Lizenzpreise für ihre Ausrüstung abverlangen, also wieso verwenden wir nicht die Eigenentwicklungen, welche sowieso schon besser sind?

    Außerdem haben wir als leichte Alternative den [B]Brixia Mod. 35/B]. Dieser Granatwerfer hat zwar nur 41mm Kaliber, macht es aber durch seine Kadenz und hohe Genauigkeit wieder wett. Wäre vielleicht interessant für die Luftlandetruppen... Leider kann er nur 500 m weit feuern, also wäre er wirklich nur für Kommandoaktionen geeignet..

    Auch hattet Ihr einen Granatwerfer von Kaliber 120mm angesprochen und da fällt mir eigentlich nur der 12 cm Luftminenwerfer M 16 ein. Produziert von den Österreichischen Eisenwerken in Brünn ab 1915.. Das Teil ist ebenfalls also aus dem Großen Krieg und ist recht... unhandlich. Es wiegt 240 Kg und hat nur eine Reichweite von 800 m. Alles in allem eine recht mittelmäßige Waffe. Wir haben zwar die Pläne dafür, aber er ist einfach zu schwer für den Luftlandeeinsatz.
    Wir schätzen, dass sich Granatwerfer ab einem bestimmtem Kaliber nicht mehr lohnen.. außerdem haben wir für solche Sachen ja das Skoda Geschütz, welches zwar mehr wiegt, aber es in den anderen Eigenschaften mehr als ausgleicht..

    Grüße aus Modena,
    Tenente EvilBeagle
    Die Demokratie ist die schlechteste aller Staatsformen, ausgenommen alle anderen.

Seite 23 von 29 ErsteErste ... 132122232425 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Allgemein: HOI4 - Bündnisse
    Von Komischer Kunde im Forum Hearts of Iron 4
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30. July 2016, 06:34
  2. Nach Königstod lehnen sich ALLE gegen mich auf
    Von TECC im Forum Crusader Kings II
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 16. April 2012, 15:47
  3. Kriege ohne BB führen?
    Von Michl im Forum Victoria
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25. December 2006, 19:06

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •