Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 61 bis 68 von 68

Thema: Der Steppenfuchs mit VigaBrand in Russland

  1. #61
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    347
    Renommee-Modifikator
    5
    Hi und Arm können einzeln abtransportiert werden. Beim Rest gibt es nur einmal verlegen und dann soviel wie ihr wollt und der Rest verfällt dann. Wichtig ist die Industrie in Leningrad (KV-1 und die Fabrik, die sich zu T-60 konvertiert und/oder die zu T-34 wird). Von den Fahrzeugen mindestens eins retten, dann produziert das vermutlich ein Jahr lang nicht, danach ist die Produktion aber da.
    Ab der dritten Woche kann man evakuieren. Ist eine feindliche Einheit in einem der Nachbarfelder kostet es das doppelte.
    Ziel sollten 300 Arm und 200 HI Fabriken sein, die ihr nach dem Winter habt. Abwägen zwischen Einheiten verlegen und Industrie retten.

  2. #62
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    160
    Renommee-Modifikator
    3
    Unser Post war mehr eine Gedankennotiz, das noch mal im Manual nachzulesen als eine Frage, aber ihr habt uns nun die Arbeit abgenommen, dafür vielen Dank!
    Wir möchten auch noch mal auf die Fragen in dem "Fragen zum Spiel"-Thread verweisen, die tatsächlich als Fragen zum Spiel gemeint sind

  3. #63
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    160
    Renommee-Modifikator
    3
    Weitere Fragen:
    1) Wenn eine Einheit Siege erzielt und dann kapituliert (in einer Kesselschlachrt vernichtet wird), wird der Counter für die Siege und damit die Konvertierung zur Gardeeinheit zurückgesetzt?
    2) Sowjetische Einheiten kehren doch nach einigen Zügen zurück, wenn sie zu Kapitulation gezwungen wurden? Und vor dem 1. November kostet das keine APs? Gibt es Einheitentypen, die nicht zurückkehren?
    3) Inwiefern lohnt es sich im 1. Zug, gute eingekesselte Anführer durch schlechte Anführer gegen AP zu ersetzen, um dem Risiko des Anführerverlustes durch "relocaten" des HQs zu entgehen? Wie häufig verliert man allgemein Anführer als Sowjet in 1941? Sollte man gute Anführer aufsparen/in Fronten parken, da die Positionen in den Armeen zu riskant sind?
    4) Ist das mit den Anführererschießungen infolge von Niederlagen in neueren Versionen noch ein Thema? Das wäre ja ein weiteres Argument, gute Anführer vorerst nicht zu nutzen? Falls das ins Gewicht fällt, ist die Chance für Front-HQs oder STAVKA vielleicht geringer als bei Armeen? Wir haben nur panische Angst, Schukow gleich 1941 zu verlieren
    Geändert von TheBlackSwan (20-04-2017 um 22:10 Uhr) Grund: Fragen ergänzt

  4. #64
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    15.549
    Renommee-Modifikator
    136
    Tja, der NKWD lässt nicht mit sich spassen, denn wenn es an den notwendigen Erfolgen fehlt, müssen halt einige dranglauben...!!

    herzlichste grüsse

    Hohenlohe...

    edit: nur nicht den Mut verlieren, werter TheBlackSwan, es wird schon noch werden...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

  5. #65
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    347
    Renommee-Modifikator
    5
    1) Weiß ich nicht genau, denke aber ja.
    2) Alle Einheiten kehren zurück. Es kostet dich AP. Du musst alle deine AP in jeder Woche ausgeben. Wenn Einheiten zerstört werden, werden die AP kosten für die Neuaufstellungen sofort abgezogen. Das AP "lagern" geht nicht. Hast du am Ende einer Woche 0 AP, wird dir nichts abgezogen.
    3) Habe ich noch nie gemacht. So viele sind es nicht und man hat auch nicht genug AP für alles, was man machen will.
    4) Schukow wird recht schnell Stawka Kommandeur und dann stellt sich die Frage nicht mehr.

  6. #66
    Registriert seit
    Dec 2016
    Beiträge
    160
    Renommee-Modifikator
    3
    Okay, vielen Dank für die weiteren Antworten!

  7. #67
    Registriert seit
    Aug 2016
    Beiträge
    347
    Renommee-Modifikator
    5
    25. September 1941 (Woche 15)

    Bei Leningrad drückt der Deutsche etwas vor. Aber nichts aufregendes. Die Nachtbomber bombardieren die Finnen.



    Es gibt zwei Angriffsziele hier. Dafür ziehe ich fast alles zusammen und greife an!

    Im Süden gab es einen kleinen Kessel. Hier sind drei Panzerkorps aktiv und ich will den Kessel öffnen und mich dann wieder auf die Stellungen (gelb) zurückziehen.

    Eine starke Abwehrlinie im Süden. Die Industriezentren sind gut geschützt. Die Abwehrstellungen werden schon ausgehoben.

  8. #68
    Registriert seit
    Jun 2005
    Ort
    Exil-Schwabe(BaWü) in München
    Alter
    53
    Beiträge
    15.549
    Renommee-Modifikator
    136
    Wir hoffen auf erfolgreiche Aktionen eurerseits und drücken euch die Daumen...!!

    herzlichste grüsse

    Hohenlohe...
    In memoriam Stauffenberg, jota und CJ...
    YouTube - ‪St. Michael, the Archangel‬‏

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. RP Russland
    Von Blastwarrior im Forum Das Zeitalter der Aufklärung (1700)
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12-06-2011, 11:14
  2. IN und Russland
    Von suo im Forum Europa Universalis III
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 03-07-2008, 18:56
  3. Russland
    Von Solokow im Forum Europa Universalis II
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20-05-2005, 10:01
  4. Russland
    Von Solo1 im Forum Hearts of Iron
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 17-03-2004, 09:04
  5. Russland overpowered
    Von TheEvilForce im Forum Victoria
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 08-03-2004, 14:40

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •