Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 39 von 39

Thema: Hoi4 unter Oak-1-42

  1. #21
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    ...im schönen Münsterland!
    Alter
    41
    Beiträge
    1.969
    Renommee-Modifikator
    66
    Eventuell ist es ratsam auf die Integrierung der Slowakei zu verzichten. Diese ist ahistorisch und könnte Anlass für derartiges Verhalten sein.

    Meine Signatur ist noch im Urlaub!

  2. #22
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Zurück aus der Verbannung
    Alter
    41
    Beiträge
    17.747
    Renommee-Modifikator
    253
    Zitat Zitat von Komischer Kunde Beitrag anzeigen
    Eventuell ist es ratsam auf die Integrierung der Slowakei zu verzichten. Diese ist ahistorisch und könnte Anlass für derartiges Verhalten sein.
    Tja, er kriegt den Hals nicht voll, ärgert sich dann über die KI...
    Erich von Manstein, bester Feldherr der Moderne

    Hört auf zu jammern! Es gibt IMMER jemanden, dem es schlechter geht! Also: packt es an!

  3. #23
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    zuhause mitten im Wald
    Beiträge
    1.599
    Renommee-Modifikator
    77
    Ich will hier keinen angreifen.

    Der Beitrag sollte eine ganz normale Spielbeschreibung zu Hoi4-OAK sein,
    genau wie ich diese schon seit Hoi2 schreibe.

    Dabei war es mir wichtig auf die gemachten Änderungen der DLC´s hinzuweisen,
    da sich doch einiges seit 1.0 geändert hat.

    Beispiel Luftwaffe:

    1500 Jäger reichen völlig da die Abschusszahlen minimiert wurden.
    Es ist einfach nicht mehr möglich 100 Jäger im Monat zu verlieren,
    Denke man kann sich jetzt sogar den schweren Jäger sparen,
    denn sie holen einfach zu wenig Bomber runter.
    --- der Test ohne schwere Jäger steht noch aus---

    Beispiel Boden:

    Warum Inf. und Ari. erforschen, wenns ohne auch kaum Verluste gibt.
    Warum Soldaten in Manöver schicken, kostet doch Waffen.
    Warum sich um die Frontbreite kümmern, wenns so geht.

    POL, Benelux & Frankreich wurde bis zum 06.10. 1939 komplett besetzt
    und forderte zusammen nur 5320 deutsche Pixelkrieger.

    Absichtlich ohne jede Frontbreitenoptimierung, bzw. Inf., Art., und Pz. Forschung.
    Wie viel weniger Tote verbraucht Ihr, mit Forschungen und Frontbreite 20?




    Das das Spiel für mich langweilig ist, war mir vor dem Test klar,
    Aber mit einem Mod ginge kein Test da er genau wie ANNEX XXX die tatsächlichen Werte verfälscht.

    ---

    das die fehlende Rest-Tschechei den Balkan trifft, könnte ein Grund sein.
    aber dann passt die Info auch, denn das Chaos gab es vor DOD/OAK nicht.

    hier mal die Beschreibungen zum Balkan aus der Wiki:
    Ähm, russisch rückwärts ist einfacher,

    Häh, les ich da was von Kriegszielen Rumäniens gg. CRO/YUG/BUL/HUN und die Tschechei?


    https://hoi4.paradoxwikis.com/Romanian_events_2.
    Ich bin nicht weiblich - Schreibfehler, Grammatikfehler, Logikfehler und ähnliches sind also nicht genetisch bedingt. Sie sollen nur die Bildungslücken im deutschen Schulwesen anprangern.

    MFG
    Mr Rossi

  4. #24
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist offline
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Oberstleutnant
    Veteranenorden
 / Point Value: 0

Victoriakreuz
 / Point Value: 0

Verdienstorden der Fremdenlegion
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0
    Thanked: 179


    Blog-Einträge
    1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    2.057
    Renommee-Modifikator
    39
    Wir können Eure Ausführungen zum Balkan-Desaster nicht nachvollziehen, werter Rossi.
    Etwas derartiges haben Wir bisher nie beobachtet.
    Aufgeschreckt durch Euren Bericht haben Wir mal schnell eine DR-Partie gestartet und fanden keine großen Änderungen.

    Unser Weg in den WK2:
    - Anschluss
    - Slowenien
    - Sudetenland
    - Rest-Tschechoslowakai (komplett)
    - Memelland
    - Danzig

    Ungewöhnlich waren nur
    - Ein Angriff Ungarns auf Rumänien, als es im Westen bereits zur Sache ging (vermutlich hat Italien sich nicht mit den Rumänen angefreundet)

    - Ein beherzter Angriff der Franzosen auf den Westwall, während wir nach dem - mit 8 Tagen schon recht schnellen Fall Polens - gerade unsere Truppen im Westen in Stellung gebracht hatten.
    Lange nicht gesehen - den Franzosen gelang sogar ein bescheidener Einbruch über den Rhein hinweg, bis unsere Panzer-Armee für Ruhe sorgte.
    Ein Gegenangriff auf die dann eigentlich schon recht ausgepowerten Franzosen auf die Maginot-Linie brachte kein schnelles Ergebnis, sodass wir zum bewährten erweiterten Schlieffen-Plan zurückgekehrt sind.
    War gar nicht so dumm, dieser Angriff, da er uns auf dem falschen Fuß erwischt und inklusive Gegenoffensive rund 6 Wochen gekostet hat.

    Die zweimot.Jäger bringen übrigens immer noch deutlich mehr gegen Bomber, wobei unsere hochgezüchteten Messerschmitts und kurz darauf die Focke-Wulffs aber auch ganz gut zurecht gekommen sind.

    Ansonsten fällt halt auf, dass sich die überholte Jugoslawien-KI noch nicht so gut in der Welt zurecht findet.
    Mal Beitritt zur Achse, dann doch Putsch oder ja oder nö?
    In dieser Partie haben sich wohl die Kräfte des Lichts durchgesetzt - Jugoslawien ist vereint und in der Achse.
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  5. #25
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Zagreb/Agram, Kroatien
    Beiträge
    775
    Renommee-Modifikator
    31
    Im Übrigen sollte ein (aus eigener Kraft) unabhängiges Kroatien nicht wie auf Eurem Bild aussehen, werter Mr_Rossi, sondern so:

    Die Grenzen die derzeit eingebaut sind, sind absolut sinnfrei.
    Vous voulez le beurre et l'argent du beurre!

  6. #26
    Registriert seit
    Dec 2009
    Ort
    Königreich Hannover
    Beiträge
    3.347
    Renommee-Modifikator
    52
    Ist das der feuchte Traum kroatischer Nationalisten oder was?
    „Spanisch spreche ich mit Gott, Italienisch mit Frauen, Französisch mit Männern und Deutsch mit meinem Pferd.“
    Karl V. (1500-50)

  7. #27
    Registriert seit
    Jan 2013
    Ort
    Zagreb/Agram, Kroatien
    Beiträge
    775
    Renommee-Modifikator
    31
    Keine Ahnung, Wir haben keinen Kontakt zu solchen Personen

    https://de.wikipedia.org/wiki/Banovina_Hrvatska
    Vous voulez le beurre et l'argent du beurre!

  8. #28
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.642
    Renommee-Modifikator
    62
    Man schaue sich mal an wie das Heute noch in BH aussieht:

    Legende dazu hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:...s_2013_svi.svg
    Eine schöne Mischung..
    Geändert von Chromos (30.11.17 um 13:30 Uhr)
    Spiele von dem WK-I bis zum Kalten Krieg! Bald möglich mit dem "AHOI-Mod"!
    Infos rund um HOI3, die AHOI-Mod und die Widescreen-Mod für HOI3:
    ___- blog -___-forum-___-facebook-___-twitter-___

  9. #29
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    zuhause mitten im Wald
    Beiträge
    1.599
    Renommee-Modifikator
    77
    @ Headhunter,

    Du hast auch 1.42 ohne Mods am laufen?
    Ist bei dir auch Rumänien zu den Alliierten?

    Denn dann hat dich doch auch ein Teil des Balkan-Chaos erwischt.
    Ich bin nicht weiblich - Schreibfehler, Grammatikfehler, Logikfehler und ähnliches sind also nicht genetisch bedingt. Sie sollen nur die Bildungslücken im deutschen Schulwesen anprangern.

    MFG
    Mr Rossi

  10. #30
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist offline
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Oberstleutnant
    Veteranenorden
 / Point Value: 0

Victoriakreuz
 / Point Value: 0

Verdienstorden der Fremdenlegion
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0
    Thanked: 179


    Blog-Einträge
    1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    2.057
    Renommee-Modifikator
    39
    Nun, werter Rossi, Wir haben schon so einiges laufen, aber nichts, was die Spielmechanik ändert.
    Dass die Rumänen zu den Alliierten gehen, wenn sie von den Ungarn angegriffen werden, ist ja nun nicht so ungewöhnlich.
    Schließlich sind die Russen noch neutral, also bleibt kein anderer Weg.

    Der entscheidende Punkt ist, dass die Ungarn erst nach allgemeinem Kriegsausbruch aktiv geworden sind, was Wir nicht unter "Balkan-Katastrophe" einsortieren würden, sondern unter "nette Abwechslung".
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  11. #31
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Köngreich Hannover, Wegzollstation Mellendorf
    Beiträge
    7.248
    Renommee-Modifikator
    117
    Naja, für Uns wäre das aber ein Gamebreaker. Wenn Wir "historisch" anwählen, dann um die Achse zu versammeln und gemeinsam gegen Russland zu ziehen. Ohne Rumänen sehr doof.

  12. #32
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist offline
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Oberstleutnant
    Veteranenorden
 / Point Value: 0

Victoriakreuz
 / Point Value: 0

Verdienstorden der Fremdenlegion
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0
    Thanked: 179


    Blog-Einträge
    1
    +1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    2.057
    Renommee-Modifikator
    39
    Nun, wenn Ihr "historisch" spielt, dann schließt das wohl auch eine katastrophale Niederlage so anno 45 rum ein, werter Hjalfnar?
    Oder doch nicht?
    Dann wird sich irgendwo eine Abweichung ergeben müssen.
    Außerdem sollte auch nicht jedes Spiel gleich verlaufen, ansonsten hätte man nach 10 Partien eh die Nase voll.

    Bei dem Weg in den WK2 sind Wir durchaus bei Euch - es muss möglich sein, bis Ende 39 historisch zu spielen.
    Jenseits davon ist ein wenig Flexibilität in Unseren Augen durchaus kein Schaden.
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  13. Die folgenden Regenten bedanken sich bei H34DHUN73R für diese Antwort:

    Bigfish (02.12.17)

  14. #33
    Registriert seit
    Jun 2013
    Ort
    Germany - Hessen
    Beiträge
    2.919
    Renommee-Modifikator
    51
    Jenseits davon ist ein wenig Flexibilität in Unseren Augen durchaus kein Schaden.
    Das würden Wir auch so sehen, allerdings im Rahmen plausibler Grenzen. Also wer weiß wie es 1939-1941 gewesen ist? War es damals denkbar, dass die Rumänen zu den Alliierten oder den Russen wechseln? Später haben sie es ja dann wohl getan - aber wie war es bevor es Niederlagen hagelte und das Reich am Ende war? Und warum muss sich jedes Land, dem Jemand den Krieg erklärt in HoI IV, der erst besten Großmacht anschließen?

  15. #34
    Avatar von H34DHUN73R
    H34DHUN73R ist offline
    Wenn wir Eier hätten, hätten wir Eier mit Speck, wenn wir Speck hätten
    Oberstleutnant
    Veteranenorden
 / Point Value: 0

Victoriakreuz
 / Point Value: 0

Verdienstorden der Fremdenlegion
 / Point Value: 0

AAR-Verdienstkreuz - Bronze
 / Point Value: 0

Verdienstkreuz - AAR des Monats
 / Point Value: 0
    Thanked: 179


    Blog-Einträge
    1
    Registriert seit
    Aug 2012
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    2.057
    Renommee-Modifikator
    39
    Um den Krieg zu gewinnen, werter Bigfish, der ihm ja aufgezwungen wurde.
    Das dürfte eine normale Reaktion sein, auch wenn man sich vielleicht auch alternative neue Bündnisse wünschen könnte - aber sollen die auch nur theoretisch schlagkräftig genug sein, um zu bestehen?
    Jenseits Achse, Alliierte und Komintern könnte Unseres Erachtens nur China ein eigenständiges Bündnis gründen, sofern es den anfänglichen japanischen Ansturm übersteht.
    Man sollte nie das Schicksal herausfordern. Das Schicksal kann alles ertragen, nur keine Herausforderung.
    H34DHUN73Rs AAR Bibliothek

  16. #35
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    zuhause mitten im Wald
    Beiträge
    1.599
    Renommee-Modifikator
    77
    Rumänien 39/40, ist ja auch bescheiden dran.

    Was hilft Ihnen die Garantie von ENG und FRA, wenn diese auf dem Festland weggeblitzt werden.
    Im Osten will der Russe Bessarabien, im Norden will Ungarn Teile des Landes.

    Als der Polenfeldzug ausbricht, gewährt Rumänien, der polnischen Regierung Asyl.

    Man wollte neutral bleiben, hatte jedoch keine Chance.

    Ein Beitritt zur Komintern, hätte König und Regierung gegrillt.
    Mit den Alliierten währe ein Krieg gg. die Achse nach dem siegreichen Westfeldzug nie zu gewinnen.

    Ihnen bleibt nur Neutralität und Abgabe alle Gebietsforderungen und/oder ein Beitritt in die Achse.

    ---

    Im Spiel merkwürdig umgesetzt:

    Nur, wenn man Ungarn 39 in die Achse holt
    und rechtzeitig Rumänien beeinflusst und in die Achse läd,
    fällt der mögliche Beitritt Rumäniens an die Alliierten und Comintern aus.

    Tritt Rumänien vor Bessarabien jedoch der Achse oder den Alliierten bei
    verweigert es den Wegfall Bessarabiens und gibt der SOV. Kriegsziele gg Rumänien und damit Krieg gg. Achse oder Alliierte.

    Ergo muss man seinen Achsen-Feldzug unter OAK so planen, das man möglichst schnell Rumänien annektiert.

    etwas doof,

    dabei fehlen nur 3 Zeilen in einem Event

    Bessarbien kann nicht gefordert werden, wenn Rumänien im Bündnis mit Achse/Alliierten steht.
    Ich bin nicht weiblich - Schreibfehler, Grammatikfehler, Logikfehler und ähnliches sind also nicht genetisch bedingt. Sie sollen nur die Bildungslücken im deutschen Schulwesen anprangern.

    MFG
    Mr Rossi

  17. #36
    Registriert seit
    May 2013
    Ort
    Köngreich Hannover, Wegzollstation Mellendorf
    Beiträge
    7.248
    Renommee-Modifikator
    117
    Wenn man komplett historisch spielt, also nicht Rumänien im Bündnis hat beim 2. Wiener Schiedsspruch, dann widersetzt sich Rumänien dem, da es Garantien von Frankreich und England hat, obwohl diese höchstwahrscheinlich im Westfeldzug untergegangen sind?

  18. #37
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    zuhause mitten im Wald
    Beiträge
    1.599
    Renommee-Modifikator
    77
    @ Hjalfnar,

    stimmt, da könnte der Fehler stecken.

    Der Code dazu:


    # Second Vienna Award - Northern Transylvania
    country_event = {
    id = romania.2
    title = romania.2.t
    desc = romania.2.d
    picture = GFX_report_event_second_vienna_award_pact

    is_triggered_only = yes

    option = { # Accept demands/
    name = romania.2.a
    ai_chance = {
    factor = 80
    modifier = { # Don't accept if in a faction that can protect them
    factor = 0
    OR = {
    is_in_faction_with = ENG
    is_in_faction_with = FRA
    is_in_faction_with = SOV
    }
    }
    }
    HUN = {
    country_event = { days = 1 id = hungary.2 }
    }
    set_country_flag = second_vienna_accepted_north
    }
    option = { # Refuse
    name = romania.2.b
    ai_chance = {
    factor = 20
    modifier = {
    factor = 0
    is_historical_focus_on = yes
    }
    }
    HUN = {
    country_event = { days = 1 id = hungary.4 }
    effect_tooltip = { add_state_claim = 76 }
    }
    GER = {
    country_event = { days = 1 id = germany.21 }
    effect_tooltip = {
    create_wargoal = {
    type = take_state
    target = ROM
    generator = { 76 }
    }
    }
    }
    }
    }
    An diesem Punkt tritt Rumänien den Alliierten bei und muss untergehen.

    es scheint als ob der Eintrag
    option = { # Refuse
    name = romania.2.b
    ai_chance = {
    factor = 20
    modifier = {
    factor = 0
    is_historical_focus_on = yes
    }
    }
    untergeht, weil die Engine diese Lösung als letztes testen muss und damit eine Ausfahrt vorher nimmt.

    Auch im Bessarabien-Event

    option = { # Accept demands
    name = romania.1.a
    ai_chance = {
    factor = 90
    modifier = { # Don't accept if in a faction that can protect them
    factor = 0
    OR = {
    is_in_faction_with = ENG
    is_in_faction_with = FRA
    is_in_faction_with = GER
    }
    is_historical_focus_on = no #Romania will still cede on historical
    }
    }
    SOV = {
    country_event = { days = 1 id = soviet.4 }
    }
    set_country_flag = bessarabia_ceded
    }
    option = { # Refuse
    name = romania.1.b
    ai_chance = {
    base = 0
    modifier = {
    add = 10
    is_in_faction = yes
    NOT = { is_in_faction_with = SOV }
    }
    modifier = {
    is_historical_focus_on = yes
    factor = 0
    }
    }
    SOV = {
    country_event = { days = 1 id = soviet.5 }
    effect_tooltip = {
    create_wargoal = {
    type = take_state
    target = ROM
    generator = { 78 }
    }
    }
    }
    }
    }
    steckt die Abfrage historisch ja/nein,
    hier hatte ich jedoch dann den Krieg Alliierte gg Comintern.

    Kann sein, das das mit der historischen Abfrage als erstes bedacht werden müsste.

    also
    EVENT XXX

    ai_chance = {
    base = 0 #HISTORISCH AKTIV

    modifier = {
    add = XX # wenn folgendes eintritt.

    oder

    ai_chance = {
    base = 100 #HISTORISCH AKTIV
    modifier = {
    factor = XX # wenn folgendes eintritt.


    dann dürfte die Engine nur abweichen wenn historisch nicht gewünscht wird.
    Geändert von Mr_Rossi (02.12.17 um 16:17 Uhr)
    Ich bin nicht weiblich - Schreibfehler, Grammatikfehler, Logikfehler und ähnliches sind also nicht genetisch bedingt. Sie sollen nur die Bildungslücken im deutschen Schulwesen anprangern.

    MFG
    Mr Rossi

  19. #38
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    wieder daheim
    Alter
    48
    Beiträge
    7.792
    Renommee-Modifikator
    148
    Hat das mal jemand ausgetestet, ob das Problem damit behoben wäre?

    Wenn ja, wäre ein kleiner Mini-Mod sicherlich genial. Der würde im Steam-Workshop sicherlich auch vielen anderen gefallen.

  20. #39
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    zuhause mitten im Wald
    Beiträge
    1.599
    Renommee-Modifikator
    77
    ich noch nicht,
    Ich bin nicht weiblich - Schreibfehler, Grammatikfehler, Logikfehler und ähnliches sind also nicht genetisch bedingt. Sie sollen nur die Bildungslücken im deutschen Schulwesen anprangern.

    MFG
    Mr Rossi

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. DD: HOI4 Dev Diary - Bag of Tricks #1
    Von Chromos im Forum Hearts of Iron 4
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.17, 18:18
  2. WitE oder HOI4
    Von Winterwedel im Forum War in the East
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.10.17, 00:24
  3. Allgemein: Ist HOI4 ein Hearts of Iron?
    Von Templer im Forum Hearts of Iron 4
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.08.17, 19:01
  4. Von Blobbern und Wüstenfüchsen - Ein HoI4 MP
    Von Oddy im Forum HoI 4 - Multiplayer
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 20.09.16, 11:31
  5. Allgemein: HOI4 - Bündnisse
    Von Komischer Kunde im Forum Hearts of Iron 4
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.16, 07:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •