PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wite 2



Monty
12.04.16, 10:07
Erster Screen : (ob authentisch , werden wir sehen)

5828

Jorrig
12.04.16, 10:09
Natürlich kein Unicode, verbraucht vermutlich zuviel Speicherplatz...

Silem
14.05.16, 15:47
Was gibts neues?

Lord Elma
10.11.16, 19:48
Gibt es was neues bezüglich Wite2?

Denniss
11.11.16, 00:50
Rege Diskussion und diverse infos im WitE Forum:
http://www.matrixgames.com/forums/tm.asp?m=3933956

Sparflamme
26.11.16, 17:21
Hallo

Sollte man Jetzt noch Wite 1 kaufen oder wäre es besser Wite 2 ?

Gruss Sparflamme

Monty
26.11.16, 17:27
Man sollte WITE 1 kaufen und auf WITE 2 warten.

Longstreet
27.11.16, 08:29
Gerade jetzt lohnt sich das! Man kann im übrigen auch WitW kaufen, da hier bereits deutliche Veränderungen eingebracht worden sind, die auch in WitE 2 zu erwarten sein werden. Bis dahin wird sich allerdings sicher noch einiges tun - auf jeden Fall wird es noch eine ordentliche Weile dauern - da kann man die Zeit gut mit den beiden Titeln überbrücken und lernen :-)

Monty
01.04.17, 16:34
Bekannte Flieger in WITE 2.

6286

Longstreet
02.04.17, 15:37
Sehe ich das richtig - alle Piloten des Geschwaders werden simuliert? Oha!

Strategienordi
02.04.17, 15:42
Oder ein Aprilscherz?

Monty
02.04.17, 17:21
Die Modifikationen aus WitW werden übernommen. Auch am Produktionsmodell der Deutschen wird es Änderungen geben.

Denniss
02.04.17, 17:31
Der Screenshot zeigt noch ein paar weitere Neuigkeiten von WitE 2 gegenüber WitW.....

Monty
02.04.17, 17:32
Das "Build Group" haben wir gesehen.

Denniss
02.04.17, 18:56
Das "Build Group" ist nicht neu, ist eine Editorfunktion zum Neuaufbau der Einheit (Zuweisung/Generierung von Piloten (Ausnahme als historisch markierte), Link Pilot<->Flugzeug)

Lord Elma
02.04.17, 21:02
Ich hoffe doch sehr das wenn es mal fertig ist,es auch eine deutsche Version geben wird?!

Denniss
02.04.17, 21:16
Eine offizielle deutsche Version gab es schon nicht für WitW, keine Ahnung ob was in der Richtung für WitE2 geplant ist. Da WitE2 auf WitW aufbaut ist die Möglichkeit einer deutschen (oder generell anderssprachigen Version) im Prinzip noch vorhanden, die Funktion müsste aber freigeschaltet werden. Dann müsste sich jemand für die Übersetzung finden - ich alleine mache das bestimmt nicht.

elbe1
03.04.17, 12:03
das Problem mit den Fliegern Einheiten ist doch das die Einstellung für eine Woche gilt bei der eigne Airphase , unterstützen der eigen Bewegung dann gegnerische Airphase und dann gegnerische Bewegung da bleibt manchmal nicht viel über von der Gruppe/staffle:D ist ja leider nicht so wie bei witpae wo man täglich darauf reagieren kann :smoke:

Lord Elma
05.04.17, 09:52
Schade wenns so ist,wer auch echt bereit für ne deutsche version mehr Geld auszugeben! Macht mir viel mehr Spaß in der eigenen Sprache.Na mal sehen was da so kommt.Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt.

Denniss
05.04.17, 12:19
Das mit der deutschewn Version ist noch nicht in Stein gemeißelt - bei WitE1 wurde das scheinbar auch erst mit Version 1.04 nachgeliefert. Auch wenn letzteres eher angetrieben wurde durch den Vertriebsdeal der deutschen Version mit DTP (oder wer das auch war).

Monty
05.04.17, 17:55
Wahrscheinlich jemand von der alten Der Grenadier Site.

Templer
03.08.17, 12:20
Wie sind den zu War in the East II die Vorstellungen zum Datum der Veröffentlichung?

Denniss
03.08.17, 14:03
2017 war mal angesagt/angedacht. Keine Ahnung ob das machbar wird.

Longstreet
03.08.17, 14:42
Unwahrscheinlich - WitW war ja schon mehr als ein halbes Jahr im Test.

TheBlackSwan
03.08.17, 15:18
Meine Prognose: Nicht vor dem 77. Jahrestag des Beginns von Op. Barbarossa.

Denniss
03.08.17, 15:44
Bin in den Planungen/Tests bei WitE2 nicht so drin, ab und zu ein paar neue Flugzeuge für die dortigen Bedürfnisse und das war's.
Bin momentan viel mehr mit WitE/WitW beschäftigt als mit WitE2.
Aber mal schauen wie lange das noch dauert mit WitE2.

Templer
04.08.17, 21:11
Sehe ich das richtig - alle Piloten des Geschwaders werden simuliert? Oha!
Gib's doch schon in WitW! ;)

Templer
06.08.17, 19:43
Hier mal die Bündnispartner der glorreichen italienischen Luftwaffe.
Nach 9 Einsätzen hat das gesamte Geschwader insgesamt 0 Abschüsse.
Na damit gewinnst Du keinen Krieg… :rolleyes:

http://www.imgbox.de/users/Templer/SI_Games/WitW_Italienische_Fliegerasse.jpg

Denniss
06.08.17, 19:54
Seltsam dass dort Piloten mit extrem niedriger Erfahrung oft eingesetzt werden, ausgeruhte Piloten mit hoher Erfahrung aber Däumchen drehen.
Zudem ist die Moral sehr schlecht.

elbe1
07.08.17, 08:16
Hier mal die Bündnispartner der glorreichen italienischen Luftwaffe.
Nach 9 Einsätzen hat das gesamte Geschwader insgesamt 0 Abschüsse.
Na damit gewinnst Du keinen Krieg… :rolleyes:


das sieht aber nicht so aus das ihr das air HQ ( air directive ) auf Begleitschutz / Abfangen / Jabo Für diese Gruppe Habt so hat diese wohl nur Trainiert EXP <50

Solokow
10.08.17, 17:11
Ist der Szenario - Beginn bei WitE II eigentlich wieder 1941?

VigaBrand
23.08.17, 09:29
Frage:
Wird bei WitE2 die Leaderbonis wieder genauso berechnet, wie in WitE 1? Ich fand das nicht so glücklich, weil mir die Spannbreite deutlich zu groß war.

Denniss
23.08.17, 21:58
Die anfangs verfügbaren Szenarios werden sicherlich ähnlich denen von WitE sein. Nur halt mit massiv aufpolierten Einheiten usw.
Bei den Kommandeuren wird sicherlich das gleiche System wie in WitW benutzt, keine Ahnung wie sich das von WitE untescheidet.

VigaBrand
24.08.17, 10:12
Danke.
WitW habe ich leider nicht. Kann hier jemand einspringen, der beides hat?

Monty
05.07.18, 22:04
Es geht voran.

http://www.matrixgames.com/forums/upfiles/18789/799D47A0645041BFBCE1753AC79C2AB9.jpg

BigDuke66
07.07.18, 20:39
Was soll eigentlich nun besser werden?
Hat sich mal was essentielles geändert?
Z.B. mal ne Replayfunktion dazu wie sie 99,99% aller anderen Strategiespiele haben?

TheBlackSwan
08.07.18, 17:56
-Kampfmodell
-Luftwaffe, hier Übernahme des WitW-Systems
-Logistik: Depotbasiertes System, Simulation von Bahntrassenkapazität
-durch Theaterboxen kann der Spieler das Verschieben von Verbänden selbst beeinflussen

Eine Replayfunktion haben weder WitE noch WitW. Wenn ihr das vorschlagen möchtet, seht am besten Mal im WitE-Matrixforum nach, dort gibt es eienn Thread, wo auch die Entwickler lesen.

Templer
08.07.18, 18:03
-Kampfmodell...
Könnt Ihr das präzisieren?

TheBlackSwan
08.07.18, 18:11
Wir könnten (sind Alphatester von WitE 2), aber wissen nicht, inwiefern wir das abgesehen von den obigen Allgemeinplätzen und Wiederholung von bereits Veröffentlichtem dürfen bzw. inwiefern das erwünscht ist. Wir empfehlen, im WitE 2 Thread bei Matrix zu fragen, dort lesen oft auch die Entwickler, die keinen Einschränkungen unterliegen.
Das aus WitW/WitE bekannte System wird aber nicht radikal verändert werden.

Arminius
10.07.18, 13:41
Darf man noch Tipps für die Karte geben! Z. B.: Ffo liegt hauptsächlich nicht auf der östlichen Seite der Oder.

Und können die Entwickler die Umlaute "ü" und "ö" nicht einfach von einer deutschen Seite kopieren und bei Lübben und Göttingen einfügen? Das Spiel wird doch bestimmt wieder drigzillionen Euro kosten. Da kann man ein wenig Genauigkeit doch erwarten. Na, und alle polnischen Städtenamen werden doch bestimmt wieder bis auf die Hauptstadt in der polnischen Schreibweise genannt. Warum nicht auch bei Warschau? Spielmechaniken sind mir egal (hier fehlen doch bestimmt wieder die Ausrichtung einer Einheit und Boni für Flankenangriffe?), aber wenn die Karte schon nicht gut gemacht ist..... :D :D

TheBlackSwan
10.07.18, 15:30
Karte: Wir sehen kein Ffo, was auch immer gemeint ist, auf der Ostseite der Oder. Wenn ihr Kartenfehler ausmachen könnt, bitte hier posten: http://www.matrixgames.com/forums/tm.asp?m=3933956&mpage=51
oder uns schicken, wir können den Fehler dann im Testforum an entsprechender Stelle anbringen.
Umlaute: Ich weiß nicht, ob die GUI-Software damit klar kommt.
Spielmechaniken 1: Warum bei einem Spiel, das im Wesentlichen auf Divisionsebene (+- ein bisschen) auf Hexagons mit 18 Kilometern Durchmesser im 2. Weltkrieg mit entsprechenden Kampfdistanzen spielt, Flankenangriffe eine wesentliche Rolle spielen sollten, muss mir mal jemand erklären. Nicht zu vergessen, dass bei einer Hexagonkarte Flankenboni Verteidigungslinien je nach Anordnung der Hexagons in Nord-Süd Richtung gegenüber der Ost-West-Richtung benachteiligen (oder eben umgekehrt). Ebenso ergibt es bei Zügen mit einer Woche Dauer nur eingeschränkt Sinn, die Ausrichtung einer Einheit festzulegen.
Spielmechaniken 2: Wir sehen die Ressourcen am liebsten in ein gutes, fehlerfrei funktionierendes und nicht einfach exploitbares Spielsystem fließen.

TheBlackSwan
10.07.18, 15:34
Außerdem ist es nicht ganz korrekt, dass WitE/WitW keinen Flankenbonus haben, mann kann schließlich mehr Einheiten und indirekt auch mehr Unterstützungseinheiten ins Gefecht bringen. Wenn man von vielen Seiten angreift, ist zudem der Rückzugsweg unter ZOC, und die Rückzugsverluste steigen. WitE hat seit kurzem sogar so eine Art Flankenbonus im Falle sehr kleiner Einheiten, deren Verluste dann höher ausfallen.

Wir verteidigen WitE nicht grundsätzlich, wir haben eine lange Liste an Punkte, wo wir andere Lösungen vorziehen würden. Aber eure Kritikpunkte halten wir nicht für sinnvoll.

Lord Elma
10.07.18, 16:49
Ich hoffe es gibt ne deutsche Version...………….

BigDuke66
10.07.18, 21:00
Ich hoffe es gibt ne deutsche Version...………….

Bis dahin haste auch selber Englisch gelernt. :D

Hohenlohe
10.07.18, 21:20
Auch wir bevorzugen eine deutsche Version...:)

herzlichste grüsse

Hohenlohe...:top:

Thomasius
21.09.18, 11:23
Kann uns jemand erklären was an WitE 2 so lange bei der Entwicklung dauert. Es sollten doch nur die Weiterentwicklungen aus WitW für WitE umgesetzt werden.
Das ganze dauert jetzt schon rund 4 Jahre. In 4 Jahren hat GG in den 80ern und 90ern 3-4 komplett neue Spiele entwickelt.
Besteht das Entwicklungsteam nur aus ihm und er arbeitet daran nur noch als Hobby?

TheBlackSwan
21.09.18, 14:19
Die Anpassung der Engine von WitW an die Ostfront ist recht umfangreich. Ich kenne mich mit WitW nicht richtig aus, aber ich denke der Schritt von WitW zu WitE 2 ist so groß wie von WitE auf WitW. Es wird Änderungen an der Engine und ein paar neue Spielmechaniken geben.

Das Programmiererteam arbeit hauptberuflich daran, dazu kommen Produzenten, Szenariodesigner, Spezialisten für Equipmentdaten und Tester.

Thomasius
20.08.19, 20:28
Kann uns jemand erklären was an WitE 2 so lange bei der Entwicklung dauert. Es sollten doch nur die Weiterentwicklungen aus WitW für WitE umgesetzt werden.
Das ganze dauert jetzt schon rund 4 Jahre. In 4 Jahren hat GG in den 80ern und 90ern 3-4 komplett neue Spiele entwickelt.
Besteht das Entwicklungsteam nur aus ihm und er arbeitet daran nur noch als Hobby?

Wir zitieren uns einmal selber. Bis auf das 4 Jahre durch 5 Jahre ersetzt werden kann halten wir unsere Frage immer noch für nicht unberechtigt.

Denniss
20.08.19, 21:10
Softwareentwicklung wird von vielen unterschätzt. Da kann man nicht einfach WitW nehmen und einfach mal auf die Ostfront umbasteln. Die KI würde nur noch Müll produzieren.
Es gibt viele Änderungen am Produktionssystem, der Karte, die Theaterboxen, der Organisation der Luftwaffeneinheiten, das Eventsystem und vieles mehr. Das muß alles einzeln und zusammen funktionieren.
Ein Unmenge an Zeit geht drauf um die Datenbasis der verwendeten Einheiten abzusichern bzw anhand neuer Bücher (z.B. von Nigel Askey) vieles zu erneuern/korrigieren. Da gehts ja nicht nur um Einheiten im Osten sondern auch die in den Theaterboxen (z.B. West, Nord, Süd/Afrika) und den Zeitpunkt von Einheitentransfers dorthin, von da oder zwischenher.
Die Kampagnen und Szenarios müssen auch von Grund auf Neu gebaut werden, die haben praktisch nur den Namen und den Startzeitpunkt mit dem Equivalent von WitE1 gemein.

Solokow
21.08.19, 07:37
Im Juli 2019 gab es dazu im Matrix Forum folgenden Post von Joel Billings:


We expect it will come out in 2020, but there's no guarantee as we're a small group. We still have some major work to do on the air game and also the interface face-lift. We have had several health issues come up over the past year that have slowed us down. Also, one of the two programmers is part time and he's had less time to work on the game this past year. We're not happy it's taken this long, but we have been making good progress recently. We didn't expect it to take this long, but there's a lot of new things in the game (like the Theater Boxes and the event system) that have been a considerable amount of work. The flexibility of some of these systems is off the charts, but its taking time to get it all in, working and balanced. We're effectively now trying to balance the entire War in Europe, even though half of it is taking place via the TBs and the event system. Luckily we've got a great group of people working on the data and scenarios, and a handful of strong testers providing us with a lot of feedback. Gary thinks that of all his games, WitP was the most complicated to design and code, and he thinks that WitE2 is now 10x the internal complexity of WitP. Let's just say it's a challenge for all of us, but we're determined to get it done.

Quelle: http://www.matrixgames.com/forums/fb.asp?m=4656160

Thomasius
21.08.19, 21:09
In dem Post steht etwas was wir schon lange vermutet haben "gesundheitliche Probleme". Die alten Haudegen von SSI werden halt auch nicht jünger.
Ein weiterer Grund ist scheint für uns zu sein, dass Garry G ein Spiel immer noch historisch genauer machen will als das Vorhergehende. Ob diese Entwicklung zu mehr Spielspaß führt? wir haben Zweifel. Am Ende müssen es Spiele sein, die Spaß machen und keine Simulationen.

Denniss
21.08.19, 22:14
"Historisch genau" machen andere, Gary bastelt primär an der KI.

Vargr
21.08.19, 22:27
Softwareentwicklung wird von vielen unterschätzt. Da kann man nicht einfach WitW nehmen und einfach mal auf die Ostfront umbasteln. Die KI würde nur noch Müll produzieren.
Es gibt viele Änderungen am Produktionssystem, der Karte, die Theaterboxen, der Organisation der Luftwaffeneinheiten, das Eventsystem und vieles mehr. Das muß alles einzeln und zusammen funktionieren.
Ein Unmenge an Zeit geht drauf um die Datenbasis der verwendeten Einheiten abzusichern bzw anhand neuer Bücher (z.B. von Nigel Askey) vieles zu erneuern/korrigieren. Da gehts ja nicht nur um Einheiten im Osten sondern auch die in den Theaterboxen (z.B. West, Nord, Süd/Afrika) und den Zeitpunkt von Einheitentransfers dorthin, von da oder zwischenher.
Die Kampagnen und Szenarios müssen auch von Grund auf Neu gebaut werden, die haben praktisch nur den Namen und den Startzeitpunkt mit dem Equivalent von WitE1 gemein.

Das Unterschätzen der IT ist leider ein generelles Problem. Wir arbeiten im Data Center Umfeld und erleben genau das Gleich. Bei Hardwaremigrationen heißt es immer, aber ihr müsst doch nur kopieren ... Leider nein ...

Solokow
21.04.20, 15:21
Wie sieht es nun aus mit WitE2? Folgende Aussagen aus dem Matrix Forum (von Joel Billings):

Wie geht die Entwicklung voran:

We are making decent progress, having switched over to our new AOG (air operational groups) and implemented 95% of the Air AI assist system. We've got a few features left to add in that area, but the amount of items left to be done there has greatly diminished. Marc has been working on our interface art changes, and we're trying to get most of it done by May. We're internally targeting adding in a new batch of testers around mid-May, but there are a few things we really want to get done first before we open it up to a lot of new testers. So as with all dates, this could slip. The more we get done before we bring people in the less confusion they'll be. It won't be at full beta in May, but there are a few items we can leave to be added later that shouldn't really impact most testing. We'd still like to get the game out this year. We'll just have to see how quickly these last items go in and how well things hold up once we add in a bunch of new testers.

Über die Frage nach Screenshots / Bildern

We really aren't in a position to show you anything for two reasons. One, since we're getting close, as long as the art hasn't been finalized, we don't want to show you things still in construction. Second, Matrix understandably wants to have a plan for rolling out info on new features. Discussions about this should start soon, so hopefully it won't be too long before you start seeing some info.

Wie umfangreich ist Gary Grigsby involviert:

Yes, he's still deeply involved in the design and the code. His primary focus has been the combat code, logistics, the AI, and the AI air assist feature.

https://www.matrixgames.com/forums/tm.asp?m=3933956&mpage=65

BigDuke66
21.04.20, 19:58
Der soll lieber mal ne Replay Funktion codieren...

Denniss
22.04.20, 08:35
Nicht seine Baustelle, der muß dafür sorgen daß der AI Gegner kein totales Dummbrot ist und keine verbotenen/unmöglichen Züge macht