PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen, Facts, Fun - Rund um Battletech



Alith Anar
06.03.21, 00:53
Hallo,

ein grobes Hintergrundwissen findest du in der Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/BattleTech
Hier auch eine Zeitlinie: https://hinze.ch/battletech/battletech-chronik/4
Wenn man tiefer einsteigen will, einen Einsteiger fast schon überfordernd und nur auf englisch: http://www.sarna.net

Iche_Bins
06.03.21, 15:17
Der Thread soll dazu dienen Fragen rund um Battletech zu beai, sollten welche Aufkommen. Alith war ja schon Mal so freundlich ein paar Quellen zu Posten wo man sich informieren kann.
Fragen beantworten wir gern.


Hallo,

ein grobes Hintergrundwissen findest du in der Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/BattleTech
Hier auch eine Zeitlinie: https://hinze.ch/battletech/battletech-chronik/4
Wenn man tiefer einsteigen will, einen Einsteiger fast schon überfordernd und nur auf englisch: http://www.sarna.net

Brave214
06.03.21, 20:38
Zwar schon ziemlich alt und in die Tage gekommen, aber sehr umfangreich und in deutsch:

http://www.twobt.de/index.php

Alith Anar
06.03.21, 23:26
IAuswürfeln wäre cooler ;-)
So weiss keiner was er bekommt!

Ich verstehe das, bin aber kein Freund davon.
Es geht ja bei einem Rollenspiel auch darum, das ich gerne in diese Rolle schlüpfe.
Und ganz ehrlich … wenn ich Capella bekommen sollte wäre meine Motivation schon gleich unten. (Mech Commander 2 - und der Literatur geschuldet ist als Davion Sympathisant mein "Hass" gegen Capella grösser als gegen Kurita ... ;)
Selbst Marik könnte ich mir da noch eher vorstellen.

Leifur Eirikson
07.03.21, 00:14
Wenn ihr fragen habt... stellt sie nur :)
Ich denke ich kann euch jede Antwort besorgen ;)

Habe so ziemlich jedes Quellenbuch/Roman... und so weiter :)


Und bevor jemand jetzt mit einer neunmalklugen Frage kommt...
Ja, Clan Snow Raven hat ihr eigenes genetisches Archiv mit ner Nuklearrakete getroffen (ausversehen!) und man hat den ungenannten Clan dafür als Sündenbock hingestellt, da man ihn ja eh loswerden wollte...
Und ja, de Minnesotta Tribe waren überste dieses ungenannten Clans :D ;-)

Leifur Eirikson
07.03.21, 00:16
Ich war Anfangs auch voll Pro-Davion. Wie kann man das nicht sein bei den Romanen.
Aber wenn man sich mal die Entstehungsgeschichte der Konföderation anschaut (und ich meine Chesterton, Tikonov, Liao, Capella, Sarna) alle Kleinreiche...

Dann sind die Davions nicht mehr sooo gut ^^

Die richtigen Drecksschweine in der ganzen Story sind eigentlich die Kuritaner :)



Aber hey... ich nehme... Capella gerne :)
Dann wird die Konföderation zu neuem Glanz geführt! :)

Lang Lebe der oder die Kanzlerin und ihre Brut :D

Alith Anar
07.03.21, 13:26
Alles Psychopathen ... ;) :D

Ja die Romane sind wirklich sehr stark Pro Davion / Pro Steiner geschrieben. Der Rest kommt ja wenn dann eher als Opfer bzw als so unfähig rüber das man sich fragt wie habt Ihr es überhaupt geschafft ein Reich zu bilden. Grade Marik bzw. die Liga Freier Welten ist ja bis auf in 4-5 Romanen und die Ritter der inneren Sphäre nicht vorhanden.

Alith Anar
07.03.21, 13:30
Damit der werte Iche_bins nicht immer alles kopieren muss, hab ich mal ein paar Beiträge verschoben.
Sollte ich was übersehen )oder zu übereifrig gewesen sein, bitte eine kurze Info :))

Brave214
07.03.21, 15:07
In diesem Fall hätte wäre wahrscheinlich ein neuer Unterbereich als "Smalltalk zu Battletech" hilfreich und hier frei lassen, für Fragen und Kurzantworten mit links besser.

Hohenlohe
07.03.21, 22:02
Eigentlich juckts mich durchaus an einem BT-Rollenspiel teilzu nehmen, zumal wir auch etliche Romane und Quellenbücher haben. Mittlerweile haben wir zwar einen Faible für die Marian Hegemony entwickelt, aber wir haben zuletzt vor knapp 16 Jahren uns an einem BT-Brettspiel versucht mit fünf Leuten. Leider sind die Meisten weggezogen, weil ihnen anscheinend München zu teuer wurde. Wir müssen erst einmal ein paar Nächte drüber schlafen ehe wir zusagen würden.

herzlichste grüsse

Hohenlohe

Leifur Eirikson
07.03.21, 22:55
Tu es.
Wie gesagt, es ist ein "Brett"-Spiel das man über eine relativ zugängliche Web-Applikation spielt (nach 1-2 mal Probezügen hast du es raus) und dann gehts um RP etc :)

Iche_Bins
09.03.21, 10:14
Hier findet sich eine große Sammlung an Sourcebooks und andere tiefere Quellen zu Battletech:

https://thetrove.is/Books/BattleTech%20%5Bmulti%5D/

Sogar auf deutsch:
https://thetrove.is/Books/BattleTech [multi]/LANG/[DE]/

Alith Anar
09.03.21, 11:11
Ich könnte bei bedarf die alte Romanserie beisteuern ...

TheTRove ist super (habs auch für Warhammer) aber man kann leider nicht alles mit einem mal runterladen ... ;)

Hohenlohe
11.03.21, 02:54
Ich finde zwar das Spielkonzept interessant, aber ich habe mich bereits von zwei Jungspunden zu einem MP überreden lassen ein-, zweimal die Woche, daher lasse ich es sein.

herzlichste grüsse

Hohenlohe

Leifur Eirikson
11.03.21, 19:28
Sehr Schade :)

Alith Anar
11.03.21, 23:00
Hab eine Downloader gefunden :)

Hohenlohe
13.03.21, 03:51
Ich vermisse einige kleinere Peripheriestaaten, wie das Illyrische Palatinat und die Lothische Liga in der Nähe der Grenze zur Marik FWL sowie der Marianischen Hegemony. Letztere wurde erst anfangs der 3000er Jahre von Johan O´Reilly gegründet, während die zwei anderen Staaten wesentlich älter sind. Ebenso fehlt Aristokrazy die Wüstenwelt, die Söldnern schlechten Rufes noch eine Anwerbungschance verschaffen kann. Sie liegt zwischen Marik sowie Canopus und der Hegemony...:D
Gibt es denn nur diese eine Karte...?? Achja, Outreach vermisse ich auch. Wurde m.W.n 3030 den Wolfs Dragonern als Besitz geschenkt von Hanse Davion.

herzlichste grüsse

Hohenlohe der penible Nörgler und Besserwisser...:D :ditsch:

Leifur Eirikson
08.06.21, 12:33
Wahrlich ein Nörgler und Besserwisser ;-)


Aber wir spielen hier ja das "klassische" BattleTech-Setting aus.

Wobei ich persönlich lieber den Start 2300 hätte... mit 15-20 Spielern (div. Kleinststaaten, Tamarpakt, Syke-Region, die verschiedenen Päkte in allen Reichen :)

Aber so viele Spieler kriegen wir nie zusammen.


Aber Outreach ist Stand jetzt (3150) unbewohnbar (zu Tode genuked) und bewohnt von einer Handvoll Menschen. Die Marian Hegemony gäbe ein geiles Setting für Rollenspiel ab, aber das Wachstum der Hegemony innert 140 Jahren halte ich für viel zu hochgegriffen für eine solche "unbesiedelte" Koloniewelt. Da war dann einfach "plötzlich" eine BM-Fabrik da und andere Hochtechnologie. Für mich eigentlich unlogisch.