PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie fangt ihr das 1936er Szenario als Deutschland an ?



Boron
04.03.05, 01:37
Beginnt ihr sofort mit totalem Krieg ?
Bleibt ihr friedlich aber ein paar kleine Annexionen wie Luxemburg , Schweiz , Jugoslavien bereits vor September 1939 ?
Oder fangt ihr historisch an ?

Ich mache i.d.R. den historischen Start und horte Rare Materials . In meinem jetzigen Spiel konnte ich 220k Rare Materials bis Kriegsbeginn ertraden .
Normal produziere ich 1936 10 neue ICs , Rest Supplies . Als erstes ein Geldtrade mit Usa , dann Beziehungen auf +200 und Usa wird leergekauft von Rare Materials :) .
1937 dann ein bisschen Luftwaffe und 1938-1939 kommt dann etwas Armee , ca. 60 Divisionen Inf mit Brigaden und 15 Divisionen Panzer . Startarmee bei Kriegsbeginn ist dann 120-140 Divisionen stark , leider reicht dies ja um Frankreich mit dem Mansteinplan zu überrennen .
Sobald dann Krieg ist sind normalerweise die Fließbändertechs schon fast fertig und dann kann 1940 massiv v.a. das Heer erweitert werden :) .

Ich bevorzuge diesen Ansatz mit Rare Material Hoarden . Zwar könnte man bis 1938 schon Frankreich + Polen + den Balkan überrennen aber dann bekommt man normal schon 1939/40 einen ICdämpfer da die Rarematerials ausgegangen sind . Ausserdem ist es historisch schöner :) . Polen trödel ich meistens etwas und es fällt erst so Mitte Oktober/Anfang November 39 , Frankreich fällt dagegen schon ca. Februar 1940 . Die Invasion Norwegens habe ich bis jetzt jedoch noch nie gewagt :D .

Was macht ihr eigentlich am liebsten ? Ich habe am liebsten Kämpfe against the odds die wirklich zäh sind nur leider spielt mein PC da im Moment noch nicht so richtig mit :) . Auch die Luftschlacht um England finde ich immer schön und natürlich Russland :)

Melniboner
04.03.05, 09:07
Aaaaaaaalso:

Erstmal wiederbesetzung des Rheinlandes. Dann sofort Handelsverträge mit irgendwelchen Staaten um bei allem - bis auf Öl - einen kleinen Überschuss zu erzielen. Öl wird so erhandelt, dass ich so 200-300 erwirtschafte.

Dann alle Forschungen starten, die das historische Jahr 36 haben. Bis auf Maschienenwerkzeuge. Diese werden konsequent durchgeforscht.

Gebaut werden 6 Inf-Div und 3 Gebirgsjäger in Serie(Hab letztes Mal mit 30 Geb-Pio gespielt und werde wohl noch viel viel mehr von denen bauen, gerade wegen den unglaublich guten Kampfmodofikationen). 1-2 Mal Panzer, auch in Serie(Es werden nie mehr als 25-30 Pz-Div 50:50 Pio und SA-Ari). Luftwaffe wird auf Mehrzweckjäger fokusiert dazu kommen noch 1-2 Geschwader(2x4 Staffeln) Mabos. Welche erstmal erforscht werden müssen, also ab 38 wird da mit dem Bau angefangen. An Brigaden kommen nur SA-Ari und Pio in frage(später natürlich noch SA-Rak-Ari für die Mech-Inf). Garnisonen, Flak, Fabriken bleiben außen vor(obwohl Flak später sehr effektiv wird, werd ich wohl mal überdenken). Bei der Marine konzentriere ich mich ab dem Träger 4 auf ca. 3-4 Stück parallel. Also eine Überwasserflotte der Rest U-Boote in massen.

Als Verbündeten nehm ich nur Japan. Aber meist erst dann wenn ich nat. China und SU annektiert habe. Ansonsten wird alles annektiert was es gibt und nichts freigelassen.

Ach ja, bis zum 1. Sep 39 unternehme ich nichts.

Prien
04.03.05, 17:24
Naja, wird wohl jeder seinen eigenen Stil haben.
Ich greife vor Juni 1939 nicht an, bezüglich der Rohstoffprobleme im späteren Kriegsverlauf.
Mein Lieblingsziel ist die Besetzung Englands ( die nervigen Luftangriffe hören dann auf).
Historische Abkommen mit Russland ablehnen und nur Japan und Italien ins Büdnis holen.
Die Front zu Russland ist relativ klein und ein schnelles Vorstossen kein Problem.
Ich habe jetzt 179 Div. (davon 18 Panzer) und stehe hinter Moskau und in Stalingrad.
Wir haben Januar 1941 und Belgien, Holland, Luxemburg, Polen, Frankreich, England und Norwegen sind deutsch. Obwohl Norwegen eigentlich nichts bringt, ausser dass Div. gebunden sind, die mir in Russland fehlen.
Trotzdem bis jetzt kein Problem - Schwierigkeit hart-aggressiv.
U-Boote sind mit Doktrien eine echte Geheimwaffe und kaum zu schlagen und in den Gewässern von England, weit und breit keine Flieger.
Eigentlich fehlen mir rund 20 Div., um Russland zu besiegen, aber so wird es halt zäher.
Leider ist die KI nicht in Lage Russland mehr Div. zu geben, so dass Russland ja kein echtes Problem darstellt.

Fritz d. Eisbär
04.03.05, 17:42
Ich halte mich auch an die historischen Daten, damit die KI nicht völlig überfordert ist.

Arminus
05.03.05, 01:39
Ich spiele gerade mein erstes Spiel mit Deutschland, auf Normal, was sich auf die Resourcenlage aber eher negativ auswirkt. Die ersten 2 Jahre wurde fast ausschließlich die Industrie ausgebaut und dazu noch ne Raketentestanlage gebaut. Der Flotte spendierte ich drei Träger, allerdings hab ich mich meine Bauvorhaben zu groß angelegt, so dass viele Projekte noch nicht gefechtsklar sind. Bis jetzt hat nur die Graf Zeppelin ein CAG, meine 6 Staffeln Ju-52 sind fast fertig, auf der anderen Seite steht bisher nur eine einzige Division Fallis...
Wollte halt den Gearingbonus gut nutzen, und hab Ende '37 8 TaBos, 9 Stukas und 8 Escortfighter in Reihe bestellt, meine Bomberwaffe steht also. Auf der anderen Seite hab ich bisher erst eine einzige Flotte Jäger gebaut und keinen einzige Interceptor... Bin im Oktober '39 und kann mich der allierten Luftwaffe nur schwer erwehren.

Werde in Zukunft einerseits meine Macht in der Luft ausbauen, anderseits eine Überwasserflotte aufbauen, um dann Ende '40 historisch Seelöwe durchzuführen. Desweiteren möchte ich versuchen, eine möglichst große Fallschirmjägerreserve aufzubauen, die ich dann als mobile Infanterie einsetzen will. Der Vorteil bei den Fallis ist der, dass ich sie schnell von einer Front zur anderen verlegen kann, solange nur ein Flughafen in der Nähe ist. Sollte ich es schaffen vor Barbarossa England niederzuschlagen, werde ich Russland über die Flanken, also die Barentsee und das Schwarze Meer, attackieren...

Boron
05.03.05, 11:49
Wieviele Bodentruppen habt ihr denn da werter Arminius ?
Das klingt ja fast als ob ihr euer Heer so gut wie gar nicht ausgeweitet habt ?

Arminus
05.03.05, 13:39
Es geht, hab halt 2 Reihen à 15 Infanterie in Auftrag gegeben, die sind fast fertig, genau wie die 12 Gebirgsjäger. Meine mobilen Kräfte sind dagegen noch nicht wirklich ausgereift, mehr als 9 Panzerdivisionen hab ich bis jetzt nicht. Für motorisierte Infanterie hab ich auch erst '40 Kapazitäten frei, mehr als ein Korps werd ich für Frankreich nicht fertigstellen können, mein Jagdwaffe hat Vorrang. Wenn der Himmel über Frankreich halbwegs sicher ist, werde ich die Allierten mit meiner Luftwaffe schon festnageln können. Für '41 plane ich dann die Aktionen auf dem Balkan und in Iberien, die Nationalisten halten nämlich nur noch Catalonien und das Baskenland. Barbarossa werde ich dann vielleicht bis zum Frühjahr '42 herauszögern müssen, mal sehen was Russland bis dahin so gebaut hat. (Da ich ohne Mod spiele, wahrscheinlich dutzendweise Interceptor :D)

Allerdings merke ich jetzt schon, dass ich früher Prioritäten hätte setzen sollen... Aber gut, mit Polen und Dänemark zusammen hab ich jetzt schon 300 effektive IC, solange ich noch genug Rare Materials habe, werd ich noch genug mobile Truppen zusammen bekommen. Daneben muss ich allerdings auch noch was für meine Marine bauen müssen, die erste Staffel MaBos ist bereits in Dienst gestellt, bis '41 werden 7 Staffeln folgen.

Hier mal eine Frage, wie kann ich überhaupt Truppen nach Nordafrika schaffen, die dem Duce unter die Arme greifen? Wenn ich das richtig sehe, habe ich 4 Möglichkeiten:
1. Gibraltar erobern und die Royal Navy soweit zurückdrängen, dass meine Transporter von Wilhelmshafen aus starten können. (Sehr riskant...)
2. Die Truppen dem Duce als Expeditionsstreitkräfte überlassen. (Himmelsfahrtkommando)
3. Den militärischen Oberbefehl über Italien erhalten und dann deren Transporter nutzen.
4. Ein Stück Mittelmeerküste annektieren, welches dann noch über eine Landverbindung nach Berlin verfügt, damit ich Schiffe direkt ins Mittelmeer bauen kann. (Dafür käme Griechenland in Frage, Bulgarien darf dann aber nicht in der Achse sein wegen der beanspruchten Provinzen in Mazedonien ODER die Republikaner schaffen es doch noch, die Nationalisten komplett auszuschalten und ich krall mir ganz Spanien)


Für Barbarossa hatte ich wie gesagt vor, einerseits im Norden, anderseits im Süden der SU, mit Flotte, Gebirgsjägern und Fallis schnell strategische Punkte einzunehmen, um die sowjetischen Armee mehr zu zersplittern und das Vordringen des Hauptheeres zu erleichtern.
Für den Norden hatte ich vorgesehen, Truppen von Narvik aus in Murmansk und später in Archangelensk anzulanden und mit Fallis zu unterstützen. Wenn ich Finnland ins Bündnis bekommen sollte, müßten die Russen schnell aus Skandinavien zu verdrängen und Leningrad und Moskau in Gefahr zu bringen sein. Ähnliche, zeitversetzte Schläge sollten den Vorstoss im Süden erleichtern, einerseits auf der Krim, anderseits im Kaukasus. Allerdings fällt mir gerade auf, dass ich gar nicht ins Schwarze Meer kommen, solange die Türkei neutral ist. Dafür Vorschläge?

edit: Ach ja, wo könnte ich Rare Materials herbekommen?

[B@W] Abominus
05.03.05, 13:57
Er heißt Arminus, da er nicht richtig schreiben kann :D

Ich baue meist so viel Supplies, daß ich die USA leerkaufen kann. Zusätzlich werden noch die Industrie in Berlin, Köln, Essen ausgebaut.

Die Forschung mit I.G.Farben wird durchgehend in Maschinenteile geforscht, und in Konstruktionswesen sowie in Landwirtschaft.

Nachdem Verbesserte Konstruktionsbauweise erforscht wurde, baue ich an den Westwall auf Stufe 6 aus.

Mindestens ein Forschungteam beschäftigt sich mit der Schifffahrt, unter anderem Flugzeugträgern und Superschwerem Schlachtschiff, je nachdem was grad günstig zu erforschen ist.

Ab 38 dann Blitzkrieg, und sobald der fertig ist: Panzer!

Für Polen benötigt man lediglich die Anfangsdivisionen und vielleicht 3-6 Divisionen mehr.

Edit: Oh Gott bin ich langsam... aber da läuft ja auch grad ein lustiger Film im Unterschichten Fernsehen auf Pro 7. :D

[B@W] Abominus
05.03.05, 14:06
Hier mal eine Frage, wie kann ich überhaupt Truppen nach Nordafrika schaffen, die dem Duce unter die Arme greifen? Wenn ich das richtig sehe, habe ich 4 Möglichkeiten:
1. Gibraltar erobern und die Royal Navy soweit zurückdrängen, dass meine Transporter von Wilhelmshafen aus starten können. (Sehr riskant...)
2. Die Truppen dem Duce als Expeditionsstreitkräfte überlassen. (Himmelsfahrtkommando)
3. Den militärischen Oberbefehl über Italien erhalten und dann deren Transporter nutzen.
4. Ein Stück Mittelmeerküste annektieren, welches dann noch über eine Landverbindung nach Berlin verfügt, damit ich Schiffe direkt ins Mittelmeer bauen kann. (Dafür käme Griechenland in Frage, Bulgarien darf dann aber nicht in der Achse sein wegen der beanspruchten Provinzen in Mazedonien ODER die Republikaner schaffen es doch noch, die Nationalisten komplett auszuschalten und ich krall mir ganz Spanien)

Wie wäre es damit, den Duce erst ins Bündnis zu holen, wenn man Kroatien erschaffen hat? So erhält man Cecile als Flottenhafen. :D



Für Barbarossa hatte ich wie gesagt vor, einerseits im Norden, anderseits im Süden der SU, mit Flotte, Gebirgsjägern und Fallis schnell strategische Punkte einzunehmen, um die sowjetischen Armee mehr zu zersplittern und das Vordringen des Hauptheeres zu erleichtern.
Für den Norden hatte ich vorgesehen, Truppen von Narvik aus in Murmansk und später in Archangelensk anzulanden und mit Fallis zu unterstützen. Wenn ich Finnland ins Bündnis bekommen sollte, müßten die Russen schnell aus Skandinavien zu verdrängen und Leningrad und Moskau in Gefahr zu bringen sein. Ähnliche, zeitversetzte Schläge sollten den Vorstoss im Süden erleichtern, einerseits auf der Krim, anderseits im Kaukasus. Allerdings fällt mir gerade auf, dass ich gar nicht ins Schwarze Meer kommen, solange die Türkei neutral ist. Dafür Vorschläge?

Wie wäre eine Panzerparade in Konstantinopel (!!!)? Beim letzten Mal habe ich den Kaukasus in Ruhe gelassen und bin komplett über das Baltikum gegangen, bis ich Leningrad hatte, und vor Moskau stand. Die Russen in ehemals Ost-Polen habe ich in Ruhe gelassen, und sobald man vor Moskau steht kann man im Süden und in der Mitte vorgehen, daß der Russe zum Schutze der Hauptstadt Truppen abzieht.


edit: Ach ja, wo könnte ich Rare Materials herbekommen?

Nicht mit den Amis gehandelt? Hehe :D, an sonsten kannst ja mal Franko fragen, ob er so nett ist und Dir was abdrückt ;).
Vichy liefert auch ein wenig seltene Materialien, aber da ich zum Beginn des Polenfeldzuges mindestens 200k habe, interessiert mich Handel nur noch marginal.

Arminus
05.03.05, 14:07
Es gibt sogar noch einen Arminius in diesem Forum. Und noch einen 3., Armin der Cherusker. :wirr:


Ach ja, Forschung. Wie steht's eigentlich mit Turbojets, ab wann werd ich damit realistischer Weise rechnen können?


@Abo: SEX UP - Jungs haben's auch nicht leicht :eek:

Lustig oder trashig?

Arminus
05.03.05, 14:10
Der Amie hatte nicht so viel. Du spielst auch nur normal, oder? Wieviele IC hattest du mit Polen und Dänemark zusammen?

[B@W] Abominus
05.03.05, 14:15
SEX UP hab ich leider nur den Schluss am Donnerstag sehen dürfen, und da der Kerl dort "zufällig" meinen Namen trägt, und auch so ein Problem mit der holden Frauenwelt hat (allet Weiberpack), find ich den ganz witzig. Ist Sommersturm eigentlich schon raus? Soll ja auch ganz nett gewesen sein. :D Und nachdem ich letzte Woche Samstag mit einem Film GEQUÄLT wurde, in dem Onkel Jürgen mit seiner Tussi und Harry Weinfort (der Holländer von Der Preis ist heiß) mitspielten, der wirklich das schlechteste war, was ich jemals gesehen habe (Rote Zipfelmüzengang oder so hieß der).

Turbojets: Abfangjäger ab 40, die anderen marginal später.

jeannen
05.03.05, 14:15
Sollte ich es schaffen vor Barbarossa England niederzuschlagen, werde ich Russland über die Flanken, also die Barentsee und das Schwarze Meer, attackieren...

Würde mich mal interessieren, wie du das machen willst. Der Bosporus ist ja zu.

Ich habe festgestellt, dass Norwegen eine sehr gute Marionette ist. Sie liefern bei mir täglich per Konvoi 30 Energie, Metall und vor allem Rares ab. Vielleicht würden sie auch noch mehr geben, habe das aber nicht probiert, um ihre Industrie nicht lahmzulegen.

Außerdem bauen sie fleißig Infanterie und ein paar Jäger. Leider haben sie keine Leader, so dass ich drei Inf dort gelassen habe, die die Norweger sozusagen mitschleifen.

Übrigens habe ich festgestellt, dass es sehr schädlich ist, den Balkanstaaten Rares abzutraden (wenn man verbündet ist), da sie eigentlich nicht mal genug haben, um ihre Industrie auf 100% laufen zu lassen.

[B@W] Abominus
05.03.05, 14:16
Habe es diesmal so gemacht, das die KI und ich jeweils 5% IC und 5% Rohstoffe mehr haben. Ansonsten: Normal/Normal

Arminus
05.03.05, 14:20
Allerdings fällt mir gerade auf, dass ich gar nicht ins Schwarze Meer kommen, solange die Türkei neutral ist. Dafür Vorschläge?Ist mir auch schon aufgefallen. Ankara wird sich wohl auf meine Seite schlagen müssen. Neville werd ich nicht benutzen, vielleicht aber ein paar Korps Fallis und Gebirgsjäger. ;)

Boron
05.03.05, 14:21
Zu den Rare Materials :
Ich kaufe immer die Amis leer , die bieten immer ca. 150 Rare Materials an .
Bis 1939 wird da massig gekauft :) .
In meinem jetzigen Spiel (April 41) wo die AI nur +20% IC/Resourcen und +100% Manpower bekommen hat , ansonsten alles Normal , habe ich bis 1939 Rare Materials gehortet und bin so mit 225k Rare Materials in den Krieg gestartet . Das reicht locker bis 1948-50 :) .
Ausserdem habe ich ab 1937 auch noch allen anderen , v.a. den Russen Rare Materials abgekauft .

Ich baue bis Kriegsbeginn immer 15 neue Panzerdivisionen mit Brigaden , im Moment aus Stylischgründen mit Schwerer Panzer Brigade :) . Kosteneffektiver sind natürlich Artillerieselbstfahrlafettenbrigaden ( was für ein Wort :D ) .
Ausserdem stelle ich normal noch 60-72 neue Infdivisionen auf , mit Art/Pio/At-Brigaden .
Für die Marine bleibt so natürlich nichts und für die Luftwaffe auch nicht allzuviel . Hier baue ich MaBo und Begleitjäger . Die Begleitjäger sind natürlich weit schlechter als Abfangjäger aber sie können ganz England überfliegen während die Abfangjäger am Anfang ja bloss 200 KM reichen also nicht sonderlich wirksam sind .
Und Bomber und andere Begleitjäger schiessen die eigenen Begleitjäger ausreichend gut ab , mehr sollen sie ja gar nicht :) .

Forschungsschwerpunkt ist auf Industrie , v.a. zu den Fließbändern wird gerusht .

Zu eurer Mittelmeerfrage :
Jugoslavien annektieren und schon hat man ein recht gut geschütztes Stück Mittelmeerküste :) .
Alternativ von Norden her über die Türkei nach Ägypten einfallen :) .

Dark Spider
05.03.05, 14:28
Oder versuch doch Jugoslawien schon 38 zu erobern und dann deine Mittelmeerflotte schon vor dem Krieg nach Dubrovnik zu fahren.

[B@W] Abominus
05.03.05, 14:29
Äh, nö... da hat man ruck zuck die Allierten am Hintern :D

Boron
05.03.05, 14:31
Für Barbarossa hatte ich wie gesagt vor, einerseits im Norden, anderseits im Süden der SU, mit Flotte, Gebirgsjägern und Fallis schnell strategische Punkte einzunehmen, um die sowjetischen Armee mehr zu zersplittern und das Vordringen des Hauptheeres zu erleichtern.
Für den Norden hatte ich vorgesehen, Truppen von Narvik aus in Murmansk und später in Archangelensk anzulanden und mit Fallis zu unterstützen. Wenn ich Finnland ins Bündnis bekommen sollte, müßten die Russen schnell aus Skandinavien zu verdrängen und Leningrad und Moskau in Gefahr zu bringen sein. Ähnliche, zeitversetzte Schläge sollten den Vorstoss im Süden erleichtern, einerseits auf der Krim, anderseits im Kaukasus. Allerdings fällt mir gerade auf, dass ich gar nicht ins Schwarze Meer kommen, solange die Türkei neutral ist. Dafür Vorschläge?



Wieso so kompliziert ? :D .

Einfach Manstein , Rommel , Gudi und Hausser Panzer geben und das Kesseln kann losgehen :) . Mit 24 Panzerdivisionen kann nicht viel schiefgehen . Ihr geht einfach nahezu historisch vor und bis ihr dann vor Moskau usw. steht haben die Russen in mehreren Kesseln und Abwehrschlachten mindestens 100-150 Divisionen eingebüßt und dann ist der Wiederstand in Moskau und Stalingrad nur noch dünn :) .
41 könnt ihr so Moskau eventuell schon nehmen , spätestens eure Sommeroffensive in 42 sollte die Russen dann endgültig vernichten . Die komplette Annexion zieht sich natürlich noch hin bis Archangelsk ist es halt weit :D . Faktisch gewonnen ist der Russlandfeldzug aber spätestens 42 .

Also keine riskanten Kommandounternehmen sondern einfach vorwärts nach dem Guderianmotto nicht Kleckern sondern Klotzen . An dem Frontabschnitt wo ihr eure 24 Panzerdivisionen konzentriert kann der Russe nämlich machen was er will und er scheitert .
Die anderen Fronten beobachten und mit guter Inf besetzen , sobald der Russse da schwach ist und/oder Truppen abzieht auch hier langsam mit Infanterie nachrücken .
Bei euren Panzern könnt ihr Schrottinfanterie nehmen die einfach nur das Land besetzt hält .

Arminus
05.03.05, 14:36
Wenn ich erst Jugoslawien annektiere und dann Italien ins Bündniss aufnehme, kriegt er nichts davon? Dann werd ich das so machen. Wenn der Duce bis dahin stillt hält, hat der Engländer auch nicht ganz so viel Zeit, Nordafrika zu erobern. :D


Auf Escortfighter hab ich auch gesetzt, muss jetzt aber erstmal deren Org hoch bekommen. Der einzige Nachteil von denen ist, dass sie keine Turbojet-Variante haben. (Oder hab ich die übersehen?) Mit den 8 Staffeln kann ich meine TaBos und MaBos gut schützen, die 5 Interceptors werden den StuKas zugeteilt, wenn endlich mehr Multiroles gebaut sind... (Werd mir nur irgendwann mal Blaupausen besorgen, um die paar Interceptor zu modernisieren, das sind z.T. noch Doppeldecker)


Und dann fällt mir gleich noch was ein, hatte mir die Schlacht um England so vorgestellt, dass ich in der 1. Phase mit 18 Flotten Tabos Runway Cratering betreibe und parallel 8 - 12 Fotten Jäger auf die britische Luftwaffe ansetze. Hat jemand Erfahrungswerte, wie effektiv das Ganze ist und wie lange ich damit beschäftigt bin, bis die RAF keine Gefahr mehr darstellt?

[B@W] Abominus
05.03.05, 14:38
Bei euren Panzern könnt ihr Schrottinfanterie nehmen die einfach nur das Land besetzt hält .

Also Italiener :tongue:.

Was heißt denn hier Sommeroffensive? Greift ihr nicht auch im Winter an? Mich juckt das nicht, Gebirgsjäger kriegen da nicht ganz so viel Abzug :D.

P.S.: Das was dem Typen grad passiert ist, ist mir auch passiert... meine Ex hat mir auch vorgeworfen, man hätte ihr nachgesagt, ich sei wegen ihr schwul geworden... Ts... Weiber ;).

@ Arminus, Herr der Wolle

Wenn man ein Land annektiert, erhalten die Verbündeten das Gebiet, auf das sie Anspruch haben. Somit ist es sinnig, erst später (wenn überhaupt) den Itaka ins Bündnis zu holen.

Was ich letztens sehr lustig fand war, daß der Duce dem Russen den Krieg erklärte, da ich mit ihm im Kriege war, und der Italiener wohl auch ein Stück vom Sibirischen Kuchen haben wollte.

Arminus
05.03.05, 14:41
@Boron: Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? :D

Ich will einfach gucken, was meine Commandos so reißen können. Das mit den Panzern kann ich ja eh noch machen. :rolleyes:

edit: Jaja, die Weibers. Denken immer, alles würde an ihnen liegen. Übersteigerte Egozentrik... :tongue:

Boron
05.03.05, 14:55
Abominus']Also Italiener :tongue:.

Was heißt denn hier Sommeroffensive? Greift ihr nicht auch im Winter an? Mich juckt das nicht, Gebirgsjäger kriegen da nicht ganz so viel Abzug :D.


Der böse Duce kommt mir nicht in die Achse :frech: .

Nein im Winter wird nur wenig gekämpft da hier Verluste nicht ersetzt werden können wegen dem Winterbug . Daher Schonung der Kräfte . Nur wenn der Feind bereits geschlagen ist wird auch im Winter großflächig gekämpft . Viel Blutzoll fordende Tätigkeiten wie Frontdurchbrüche oder Stadtstürmungen werden jedoch auf alle Fälle vermieden .

[B@W] Abominus
05.03.05, 14:57
Mich interessiert der Winterbug nicht, da ich einfach bis Mai keine Reinforcements produziere.

Boron
05.03.05, 15:00
@Boron: Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? :D

Ich will einfach gucken, was meine Commandos so reißen können. Das mit den Panzern kann ich ja eh noch machen. :rolleyes:


Postet dann doch mal einen Screenshot von euren Commandoerfolgen :) .

Ich habe in meinem Spiel ( habe 12 Staffeln 41er Mabos ) irgendwie wenig Glück beim Schiffeversenken und wenn ich direkt auf die Häfen/Flughäfen geh kommen die Spitfires :mad: . Als ich mit meiner Startmarine mal ein kleines Manöver gemacht habe ist dann aber gleich eine 30er britische Flotte gekommen und hat sie versenkt , das Monat Mabopatroille in dem Sektor hat die aber nicht gefunden :rolleyes: .

Habe bei solchen Commandounternehmen auch immer irgendwie Pech :D . Daher lass ich sie vorerst bleiben , mir würden die Russen da bestimmt dann mit U-Booten die Transporter versenken :cool: .

Boron
05.03.05, 15:03
Abominus']Mich interessiert der Winterbug nicht, da ich einfach bis Mai keine Reinforcements produziere.
Me neither .

Kleine Operationen werden daher betrieben aber nichts wie Stürmen von Moskau wo ich dann eine Armee mit lauter Stärke 20-30 Einheiten nur noch habe . Ausserdem sind ja meine geliebten Panzer im Winter wegen dem dummen Schnee eh so ineffektiv :heul: .

Canaris
05.03.05, 15:10
Ich habe in meinem Spiel irgendwie wenig Glück beim Schiffeversenken .


Habe gerade mit einem U-Boot eine ganze britische Flotte versenkt. Mehrere Kreuzer und Zerstörer (6 insgesamt) und einen Flugzeugträger:eek: .

Arminus
05.03.05, 15:13
Ich denke mal, dass ich in der Ostsee und der Barentsee relativ sicher operieren kann. Da erhält Norwegen sogar mal strategischen Wert. :D
Ansonsten will Fallis, Fallis, Fallis... Je nachdem, wie sie sich schlagen, werd ich die sogar mal in der russischen Steppe einsetzen, um mir russische Luftwaffenstützpunkte zu holen und die Kesselbildung zu beschleunigen. Könnte aber auch schnell zum Desaster werden, wenn der Russe schnell Truppen sammelt.

Wie effektiv kann man den Gegner eigentlich mittels Infrastrikes festnageln?

Melniboner
05.03.05, 15:19
Schau dir mal die Stats der Paras an...ich investiere nur in diese, wenn ich zu viele IK übrig habe. ;)

Arminus
05.03.05, 15:22
Ja, Paras sind wirklich nicht die besten Truppen. Brauche sehr gute Brigaden für die...

Boron
05.03.05, 15:28
Ja, Paras sind wirklich nicht die besten Truppen. Brauche sehr gute Brigaden für die...
Dieser paar Tage alte Thread gibt mir da doch sehr zu Denken : http://www.si-games.com/forum/showthread.php?t=8253

In Hoi 1 habe ich 1x Fallis ausprobiert und das Ergebnis war auch mau .

Auch die Kosten für die Transporter + Fallis sind doch eher restriktiv . Dann lieber Marines und Gebirgsjäger :)

Macht also bitte auf jeden Fall einen kleinen Bericht über den Erfolg euer Landungsunternehmen werter Arminius :) .

[B@W] Abominus
05.03.05, 15:51
ER HEISST ARMINUS! :D

Fallis baue ich meist auch erst ab zweiter Stufe um sie dann in der Steppe zum Kesselbilden einzusetzen, oder um Kessel aufzusprengen. Der Chinese hat das z.B. mal gemacht, hat aber keine Sicherungstruppen da gelassen, sondern einfach nur von oben nach unten eine Linie gezogen. So konnte ich, da keine Truppen in der Nähe waren, einfach mit einem Falli 12 Panzerdivisionen retten, die ich flux mit Strategischer Verlegung verlegt habe.

Edit: Ich gebs auf, wenn selbst schon JC den Namen falsch schreibt... ihr wollt mich wohl alle ärgern, genauso wie Arminus mit KONSTANTINOPEL! (werde davon nie abrücken, werter Sultan). :smoke:

Jaycee
05.03.05, 15:57
Falis baue ich eigentlich sehr selten. Höchstens mal nach Barbarossa und Bitter-Peace und nur wenn ich ein paar Inseln erobern will. Oder ich mag in Indien oder Afrika schneller vorrankommen. Da hab ich eine ganz andere Meinung als Arminius. :D

Arminus
05.03.05, 16:37
Ich weiß auch nicht warum die die ganze Zeit von Arminius (http://www.si-games.com/forum/member.php?u=1563) reden. Hab noch nie nen Post von dem gesehen. :D

Ich werd erstmal in Norwegen testen, wie effektiv ich das ganze hinbekomme. Die nächsten Einsätze wären dann auf der Insel und dem Balkan... Ich werde berichten.



p.s.: Herr der Wolle bin ich dann leider doch nicht geworden... :( Und es heißt ISTANBUL! :D

Boron
05.03.05, 19:12
Abominus']ER HEISST ARMINUS! :D

Hilfe . Ich höre Stimmen :wirr: :rolleyes: .

Ihr habt euren Namen ja nach Arminius gewählt werter Arminus oder ? Wollt ihr also weiter als Arminius oder von nun an lieber als Arminus betitelt werden ? Ohne Abos Post wäre mir gar nicht aufgefallen dass das I in eurem Nick fehlt :) .


Mein Russlandfeldzug läuft im Moment eher langweilig ab nahezu historisch . Nur die Tatsache dass ich nur 140 Divisionen bis jetzt habe hält die Russen noch so halbwegs am Leben . Gegenangriff ist ihnen aber ein Fremdwort :D . Muss mir daher was überlegen um sie stärker zu machen da das mit meinem Ram noch ca. 1 Woche dauert da ich dann nämlich eh in die nächste Großstadt muss und das so kombinieren kann .

Das Problem mit den Russen ist ja auch das man das Donezbecken so leicht erobern kann und da ist der größte Teil der russischen Rohstoffe , v.a. Energie .

thrawn
05.03.05, 20:27
Bin gerade bei meinem ersten ernsthaften spiel mit deutschland.
Also am anfangs 12 transporter parallel gebaut. 4 reihen garnisonen und noch jäger. eingehandelt wird rares und öl. April alle schiffe nach spanien und krieg erklärt. keinen monat später ist es meine marionette. ausser den allies hat dies eigentlich niemand aufgeregt.
Meine gründe für spanien
1. GIBRALTAR
2. keine schutzmacht
beeinflusst nach dem krieg hab ich schweden, usa, holland und den duce je nach verfügbarem geld mal wieder.
handel läuft auch gut. und nun november 37 will der schwede zu mir ins bündnis, (genial :D :D :D ) ohne betteln, ohne putsch, ja auch ohne neville :) . fleissiger handel und beeinflussen scheinen sich auszuzahlen, mal schaun wies weitergeht. geplant ist bis 9/39 eigentlich noch nicht, aber wer weiss :D

TMl
06.03.05, 13:50
Also ich habe hier gar nichts davon gelesen, das jemand die Core-Provinzen haben will, allerdings war mir die 2te Seite zu weit weg vom Thema ;) ...

Ich mache das auch so, das ich bis 39 Rohstoffe horte und nach Bitter Peace hat mann genug und kann auch wieder mit SU tauschen ;) ...

Nur ist mir sehr wichtig das ich Ösi und Chechien (sind irgendwie falsch geschrieben aus :D ) als Core bekomme, aber im Vorgänger mußte mann dazu im Frieden sein, ist das in HoI2 nicht mehr so :???:

hohe_Berge
06.03.05, 18:25
@thrawn

würde mich auch interessieren ob der Anschluss von Österreich und dem Sudentenland noch zündet.
Die Alliierten haben Dir doch den Krieg erklärt oder habe ich Dich falsch interpretiert?


Gruß
Ein balltreter

[B@W] Abominus
06.03.05, 18:28
würde mich auch interessieren ob der Anschluss von Österreich und dem Sudentenland noch zündet.
#########################################################################
# Anschluss of Austria
#########################################################################
event = {
id = 2020
random = no
country = GER
trigger = {
exists = AUS
atwar = no
NOT = {
atwar = AUS # Austria is not at war
alliance = { country = AUS country = SOV }
alliance = { country = AUS country = ENG }
}
}
name = "EVT_2020_NAME"
desc = "EVT_2020_DESC"
style = 0
picture = "anchsluss"

date = { day = 1 month = march year = 1938 } # Real Date: March 12
offset = 30
deathdate = { day = 12 month = march year = 1940 }

action_a = {
name = "ACTIONNAME2020A" # Press for Anschluss
ai_chance = 99
command = { type = trigger which = 2100 }

command = { type = addcore which = 373 }
command = { type = addcore which = 377 }
command = { type = addcore which = 461 }
command = { type = addcore which = 460 }
command = { type = addcore which = 462 }
command = { type = addcore which = 463 }
command = { type = addcore which = 464 }
command = { type = addcore which = 465 }

command = { type = relation which = ENG value = -5 }
command = { type = relation which = FRA value = -5 }
command = { type = relation which = ITA value = -10 }
command = { type = relation which = CZE value = -10 }
command = { type = relation which = HUN value = -5 }

command = { type = belligerence which = GER value = 5 }
command = { type = domestic which = democratic value = -1 }

# command = { type = sleepevent which = 2110 }
# command = { type = sleepevent which = 2111 }
# command = { type = sleepevent which = 2112 }
# command = { type = sleepevent which = 2113 }
command = { type = trigger which = 51 } # UK Gears up for war
command = { type = trigger which = 52 } # France Gears up for war
command = { type = domestic which = interventionism value = 1 }
}
action_b = {
name = "ACTIONNAME2020B" # Do not create more tension
ai_chance = 1
command = { type = relation which = AUS value = 30 }
command = { type = relation which = HUN value = 5 }
command = { type = relation which = ITA value = 10 }
command = { type = belligerence which = GER value = -2 }
command = { type = dissent value = 5 }
# command = { type = sleepevent which = 2110 }
# command = { type = sleepevent which = 2111 }
# command = { type = sleepevent which = 2112 }
# command = { type = sleepevent which = 2113 }
}
}

thrawn
06.03.05, 19:24
@thrawn

würde mich auch interessieren ob der Anschluss von Österreich und dem Sudentenland noch zündet.
Die Alliierten haben Dir doch den Krieg erklärt oder habe ich Dich falsch interpretiert?


Gruß
Ein balltreter

nee heben sie nicht. nur kriegsbereitschaftsevent, dazu -200 beziehung und norwegen bei den allies. vom rest der welt keine reaktion, die beziehungen zum ami zb. haben sich nich geändert.
der krieg hat dann pünktlich angefangen. (danzig)

Tirenicon
06.03.05, 19:34
Und genau das ist der Grund warum ich bis 1939 immer streng historisch spiele...

Ich baue mit dem DR 1936 - 1937 hauptsächlich Industrie aus und lege großangelegte Rohstoffreserven an (Ich will ja nicht dass mir so bald der Sprit ausgeht).

Dann setze ich viel auf Luftwaffe und Panzer; Die Marine vernachlässige ich etwas. Was bringt es eigentlich eher: Abfangjäger oder Mehrzweckjäger?

Melniboner
06.03.05, 20:05
Eindeutig Mehrzweckjäger. In allen belangen besser und nur minimal teurer.
Na gut, Abfangjäger haben noch einen Bonus gegen Bomber, aber auf den verzichte ich persönlich gerne. Im SP treten die eh nicht so gehäuft auf.

jeannen
06.03.05, 22:24
Ich setze Abfangjäger und MZJ etwa 70:30 ein. Anfangjäger sind billiger, haben den Abfangbonus und nahezu identische Kampfwerte. Gegen die Russen reichen die allemal. MZJ setze ich gegen England und nur im Kanal ein, wegen der besseren Reichweite und weil sie gegen die technisch meist ebenbürtigen englischen Abfangjäger einen kleinen Vorteil haben.

Zur Heimatverteidigung (bei mir treten anglo-amerikanische Bomberverbände durchaus auf) auch überall Abfangjäger. Übrigens kann man auch mit der Bündnisluftwaffe einiges reißen. Die (Slowakei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien) haben meist so 3-4 Staffeln Abfangjäger Stufe 2-3. Damit kann man einige weniger bedrohte Gebiete sauber halten und spart die guten eigenen Jäger für die brisanten Schauplätze.

Was ich überhaupt nie baue sind Begleitjäger, und zwar weil bei Stufe 3 Schluss ist. Und die hat glaub ich gerade mal Luftangriff 9. Da nehm ich lieber MZJ und büße die Reichweite ein.

Heros
08.03.05, 11:54
Warum nicht 1936 anfangen mit Krieg.
Nach der Besetzung des Rheinlandes NAP mit Polen beenden, angreifen, annektieren, weiter mit Rumänien, Annektion und dann Bulgarien. Zusätzlich noch Estland, Litauen und Lettland, dann 2 Jahre Frieden und mit so verbesserter IK rüsten. Nach dem Anschluss Österreichs, Ungarn angreifen, Italien erklärt mir den Krieg, also die Italiener auch gleich übernehmen.
Somit hat man schon einen guten Start und Frankreich und England sind dann auch kein Problem.

Imrahil Gil´ead
08.03.05, 13:30
davon halte ich nciht viel aber werde es auf jeden fall mal testen
ich baue immer in jeder provinz die infra auf 100 aus un dann 1 fabrik in jeder provinz in der keien steht und in jeder provinz flak so das flugzeuge immer beschossen werden egal wo sie sind<--- wenig sinnvoll :D erforscht wird alles was 36 erforscht werden kann dann panzer und flugzeuge(moechte relativ früh verbesserte stukas un mzj haben) sowie flugzeugtraeger un motorisierte un infanterie(fallis marines normale) wenn die fabriken fertig sind wird geruestet hauptsaechlich flotte(uboote traeger(ab stufe 4)bb´s un schlachtkreuzer) sowie 2x12 leichte panzer un 1x12 mittelschwere un motorisierte sobald verfuergbar rohstoffe(öl rare geld) werden gehortet
dann polen der krieg erklaert un dann frankreich nebenbei noch daenemark ungarn eventuell die slowakei und jugoslawien italien kommt ins buendniss wenn sie wollen andernfalls japan aber nur einer von beiden nach frankreich hol ich mir iberien und norwegen... waehrenddessen wird fleissig geruestet haupstaechlich infanterie mit ari un paks und neue panzer un neue schiffe un neue flugzeuge sukas takt.bomber mabos und mjzs

bisschen zu viel :) ... aber acuh egal

Melniboner
08.03.05, 18:22
Warum bauen einige noch Industrie in Provinzen mit 0 IK? Schwingt da noch die alte HoI1 Regelung für Industrieausbau mit?;)

Boron
08.03.05, 18:44
Warum bauen einige noch Industrie in Provinzen mit 0 IK? Schwingt da noch die alte HoI1 Regelung für Industrieausbau mit?;)
Flair ;) . Ausserdem ist manches Unsinn wie Regensburg hat glaube ich bei Spielstart 0 Industrie derweil waren da ja Messerschmittwerke usw. :) .

Dark Spider
08.03.05, 18:47
Ich mache das, weil es ja vollkommen egal ist welche provinz man ausbaut und so bietet es sich eben an, erstmal alle mit 0IK auszubauen, was auch vielleicht einen Vorteil bei feindlichen Bombardements bietet.

Arminus
08.03.05, 19:13
Infra 100 wird ausgebaut, ansonsten halte ich mich an schon etablierte Orte. Die KI greift sowieso immer Wilhelmshafen an. :wirr: :D

jeannen
08.03.05, 23:39
Ich mache das, weil es ja vollkommen egal ist welche provinz man ausbaut und so bietet es sich eben an, erstmal alle mit 0IK auszubauen, was auch vielleicht einen Vorteil bei feindlichen Bombardements bietet.

Ganz egal ist es nicht. Infra 100 wäre schon gut, sonst gibts Abzug bei der Bauzeit.

Zu Wilhelmshafen: 10er Flak hier und in Freiburg (da fliegen die Briten immer drüber, wenn sie mal wieder nach Irgendwo wollen) sind schon angebracht.

Imrahil Gil´ead
09.03.05, 13:50
brite is bei mir noch nie bis nach freiburg gekommen aber glaube nich das die da imemr drueber fliegen wenn die nach sonstwohin wollen...

jeannen
09.03.05, 20:29
Bei mir fliegen die Briten immer zwischen Festland und Afrika hin und her. Dazu fliegen sie bei mir immer durch ganz Deutschland, aber eben immer durch Freiburg.

Imrahil Gil´ead
10.03.05, 13:47
aussert seltsame briten... bombardieren die auch was in deutschland wenn sie drueberfliegen oder sinn die wirklich gefundenes flakfutter?

Boron
10.03.05, 13:58
aussert seltsame briten... bombardieren die auch was in deutschland wenn sie drueberfliegen oder sinn die wirklich gefundenes flakfutter?
Bei mir bombardieren sie schon manchmal aber nie sonderlich effektiv . Durch die Flak hält das auch nie lang an .
Im Sp ist die Luftwaffe ja leider etwas misslungen da die AI ihre nicht richtig einsetzt .
Sie haben z.b. noch nie meine Flughäfen bombardiert . Ausserdem setzt die AI ihre Abfangjäger zu selten ein .
Lediglich um England zu erobern braucht man etwas Luftwaffe aber wenn man da lediglich pausenlos den Kanal patrolliert mit Mabos und Jägern und dann eine mittelgute Flotte noch baut ist die Landung in England eigentlich kein Problem und dann vernichtet man die feindliche Luftwaffe einfach auf dem Boden indem man auf die Flugplätze mit Panzern rusht .

TMl
10.03.05, 15:04
Ich hatte die Insel gänzlich ohne Luftwaffe erobert und überhaupt hat sie nicht den Stellenwert, den sie haben sollte :rolleyes:
Seltsamerweise trifft das für MaBos aber nicht zu, die sind im Verhältnis zur sontigen Luftwaffe viel zu stark (jetzt fängt der schon wieder an :D ) :rolleyes:

thrawn
10.03.05, 18:36
Ich hatte die Insel gänzlich ohne Luftwaffe erobert und überhaupt hat sie nicht den Stellenwert, den sie haben sollte :rolleyes:
Seltsamerweise trifft das für MaBos aber nicht zu, die sind im Verhältnis zur sontigen Luftwaffe viel zu stark (jetzt fängt der schon wieder an :D ) :rolleyes:

Für die inseln habe ich auch keine luftwaffe gebraucht und ja TMl ihr könnt fortfahren mit dem wiederanfangen, denn ich bin auch dieser meinung.
:top:

jeannen
10.03.05, 18:42
aussert seltsame briten... bombardieren die auch was in deutschland wenn sie drueberfliegen oder sinn die wirklich gefundenes flakfutter?

Nein, sie verlegen immer irgendwo hin, z. B. nach Afrika, Irak, Griechenland oder irgendwas anderes da unten (oder auch zurück). Manchmal werden sie dann auch irgendwo in Italien von Jägern abgefangen und ziehen sich dann auf die Insel zurück (wofür sie natürlich nochmal quer durch Deutschland fliegen).

Schade ist nur, dass die Flak nicht auf Jäger schießt und auch nicht auf Bomber, die sich zurückziehen (weiße Fahne). Genauso schade ist, dass die eigenen Jäger keine Flugzeuge angreifen, die sich zurückziehen. Aber vielleicht soll das ja die Ritterlichkeit der Jagdwaffe symbolisieren...

Boron
10.03.05, 18:56
Schade ist nur, dass die Flak nicht auf Jäger schießt und auch nicht auf Bomber, die sich zurückziehen (weiße Fahne). Genauso schade ist, dass die eigenen Jäger keine Flugzeuge angreifen, die sich zurückziehen. Aber vielleicht soll das ja die Ritterlichkeit der Jagdwaffe symbolisieren...
Ja das ist ein sehr guter Punkt den ihr ansprecht werter Jeannen .
Daher kann man eine feindliche Luftwaffe nur schlecht vernichten oder ?
Denn die Org fällt ja viel schneller als die Stärke und daher sind Komplettabschüsse eher die Ausnahme .

Da ich Luftwaffe bis jetzt noch nicht allzuviel benützt habe da ich sie mir wegen meinen fiesen Modifications nicht leisten konnte eine Frage zum Startbahnbombardieren . Wenn es völlig gelingt ist dann die in dem vernichteten Flugplatz stationierte Luftwaffe vernichtet oder flieht sie auf einen anderen Flugplatz ?

TMl
10.03.05, 19:11
Probiert habe ich es noch nicht, aber ich denke es ist wie bei den Häfen, das es eine Chance gibt, feinliche Bomber zu beschädigen ...

Da aber die Verluste bei solchen Angriffen, denen der normalen Kämpfe gleicht (bei Hafenangriffen sieht mann das sehr gut), ist das ziemlich sinnlos, da mann auch wieder keine Zerstört (denke ich) :rolleyes:


Ich habe mal den Japanern (ich war DR) 2x4 TakBomber übergeben und die Meldung fürs "Verlegen" angelassen.
Die Meldung das die TakBomber da und da angekommen ist, kam fast täglich und mir blieb nichts weiter übrig als das abzuschalten :rolleyes:
Das soll nur zeigen das die KI das einfach nicht drauf hat, denn ein ständig verlegter Bomber hat einfach keine Org.
Hinzu kommt das ich ein paar Monate später feststellte, das die noch eine Stärke von unter 100 hatten :eek: und sich daran auch nicts mehr änderte (wie auch bei der IK Leistung der Japaner) :rolleyes:

Melniboner
10.03.05, 19:48
Dass man geamte Staffeln schlecht vernichten kann, soll ja den Abnutzungsfaktor des Luftkrieges darstellen. Es sind imense IK-Invesitionen erforderlich um die Staffeln wieder zu voller Stärke zu verhelfen. Das steht auch so im Handbuch. Ist also durchaus so gewollt.

Ansonsten sind hafenangriffe durch Mabos verheerend für die dort stationierten Flotten, scheller kann man die wahrscheinlich nur mit der "Bombe" ausradieren. Flughafenmissionen hab ich selbst noch nie benutzt.
Wenn durch so einen Angriff das Level des Flugplatzes sinkt und dadurch zu viele Maschienen stationiert sind, dauert die Reorganisation und Aufrüstung wesentlich länger. Viel wichtiger ist aber, dass der Aufbau dieser Anlagen wieder IK erfordert...

Es ist also alles mehr oder weniger darauf angelegt die Industrie des Gegners zu treffen. Der mit dem längeren Atem kann da auf lange Sicht einen entscheidenen Vorteil erkämpfen. Aber auch das ist so oder so ähnlich im Handbuch zu lesen. ;)

Boron
10.03.05, 19:51
Das ist ja spieltechnisch fast sinnlos :D .
Dann ist also die einzige Möglichkeit feindliche Flugzeuge massenhaft zu vernichten der schnelle Raid auf die Flughäfen mit Panzern , Fallis und ähnlichem ?

Melniboner
10.03.05, 19:59
Wenn der Gegner nach einem Angriff immer wieder seine Staffeln auffüllen lässt, ist es wirklich sehr schwer sie zu vernichten. Aber auch das schlicht unmöglich. Denn dann kratzt man alle Jäger des Feindes an und lässt seine Bomber strategische Angriffe fliegen die noch sehr viel mehr IK kosten. Also wird man immer auch angschlagene Staffeln nutzen um die Luftherrschaft zu sichern. Diese wiederum sind gefährdet ganz vernichtet zu werden.
Letztendlich ist diese strategische Komponente eben nur ein Armdrücken der Wirtschaft der kriegführenden Parteien.
Angriffe auf Divisionen usw. habe ja wieder einen ganz anderen Grund.

jeannen
10.03.05, 23:32
Also, man kann komplette Staffeln vernichten, aber das ist eigentlich mehr der Dummheit der KI zu verdanken. Denn diese schickt ihre Staffeln wieder und wieder in den Kampf, bis sie vollständig aufgerieben sind. Natürlich tut sie das nicht immer, aber doch vergleichsweise oft.

Sehr hoch sind die Chancen auch, wenn sich die feindlichen Bomber nach einer Bombardierung des eigenen Territoriums zurückziehen, ohne besiegt zu sein (normaler Rückflug). Denn dann kriegen sie nochmal die ganze Flakdröhnung rein, was sich besonders lohnt, wenn sie über Holland zurückfliegen. Über Amsterdam hats bei mir schon so manchen australischen Marinebomber dahingerafft...

Zu den Startbahnbombardierungen: Die beschädigen nur die Startbahnen, man beschädigt dabei keine Flugzeuge. Was aber entscheidend ist: die Startbahnen bauen sich nur langsam wieder auf (was im Übrigen keine IK kostet, sondern allmählich ganz alleine geht). Und auf einem 1er Flugfeld reorganisieren Staffeln nur sehr langsam.

Sinn macht das natürlich vor allem in Russland, wo es nur wenige brauchbare Flugplätze gibt. Damit kann man die sowjetischen Flieger wirklich gut am Boden halten. Das erleichtert die Erringung der Luftherrschaft doch erheblich.

In England hingegen ist es sehr müßig und kräftezehrend, da es einfach viel zu viele Flugplätze gibt. Da braucht man schon viele Bomber...

dooya
11.03.05, 08:50
[...]
In England hingegen ist es sehr müßig und kräftezehrend, da es einfach viel zu viele Flugplätze gibt. Da braucht man schon viele Bomber...Das entspräche ja auch der damaligen Situation, oder?

Melniboner
11.03.05, 09:56
Zu den Startbahnbombardierungen: Die beschädigen nur die Startbahnen, man beschädigt dabei keine Flugzeuge. Was aber entscheidend ist: die Startbahnen bauen sich nur langsam wieder auf (was im Übrigen keine IK kostet, sondern allmählich ganz alleine geht). Und auf einem 1er Flugfeld reorganisieren Staffeln nur sehr langsam.
+++++
Im Handbuch steht, dass auch dafür wie übrigens bei allen anderen Beschädigungen an einer Provinz(IK, Infra usw.)IK fällig werden, weil die "Verstärkungen steigen". Das geht alles über den gleichen Regler.

TMl
11.03.05, 11:16
Muß ich aber auch bestätigen, es kostet keine IK ;) ...

Sieht mann sehr schön wenn mann gerade keine Verstärkung braucht und nur ein leerer Hafen bombadiert wurde, kostet das keine Verstärkung ;) ...

Melniboner
11.03.05, 11:35
Blödes Handbuch. ;) Dann macht das alles gar keinen Sinn...also nix mit Materialschlacht.

Arminus
11.03.05, 13:14
Ein Carrier-Strike-on-Air-Base (CSoAB :D) schädigt aber definitiv dort stationierte Luftflotten und die Air Base selbst. Seid Ihr sicher, dass das beim Runway-Cratering nicht der Fall ist?

jeannen
11.03.05, 14:02
Ich konnte es zumindest noch nie beobachten. Beim Runway Cratering greift man ja nur den Flugplatz an, evtl. Staffeln kommen gar nicht ins Gefecht. Beim "CSoAB" aber kämpfen die dort liegenden Staffeln ja mit.

Der ist meiner Meinung nach sowieso viel effektiver als Runway Cratering. Leider nehmen die Flugzeugträger dabei auch schonmal erheblichen Schaden.

TheEvilForce
11.03.05, 16:41
Also ich nehme mein aktuelles Deutschland-Spiel als Leitfaden :
Im Westen stehen 8x Armeen mit 6 Infantrie, um den Rhein zu bewachen... Unterteilung meiner Infantrie ist immer 2x Artillery, 2x Anti-Tank, 1x Engineer, 1x Anti-Air... 2 von denen haben ein HQ (ein österreichisches und ein deutsches, die man halt hat)... Im Osten werden die Königsberg-Infantristen ebenfalls zu so einer 6er-Armee ausgebaut...
Alles was unter 5 IC hat wird ganz am Anfang einmal ausgebaut...
Und der Rest der IC ?
PANZER...
Die 3 leichten Panzer werden mit weiteren 3 Panzern verstärkt und dann kommen 3x Armeen mit 6 normalen Panzern... Diese insgesamt 24 Panzer kriegen am Ende auch alle einen Heavy Tank als Brigade... Wobei das immer bis zum Polenfeldzug zu schaffen ist, die letzten HeavyTank-Brigaden werden zwischen dem 20. August und dem 30. August fertig (was ein Timing)...
Technologien ?
Maschinentools bis zum Fliessband mit IG Farben durchforschen... Dazu 2 Teams, die sich um Artillery&Tanks kümmern... 1 Forschungsteam für Computer (ratet doch mal wen ich da nehme... ;) )... Das letzte Forschungsteam wechselt... Land-Doktrinen und Schiffe sind hier der Schwerpunkt und dann halt auch Infantrie (nur reine Infantrieforschung)...

Ab Kriegsbeginn mit Polen wird nur noch immer Infantrie gebaut, zur Küstenbefestigung... Die wird immer zu 4Infantrie-Armeen zusammengefasst... Eine bekommt Anti-Air, eine Nebelwerfer und 2 Engineer...
Dazu noch ein paar Garnisionen mit Polizei für die Nichtküstengebiete...
Danach kommt alles, was unter 100% Infrastruktur hat...
Und sollte dann noch was übrig sein, dann wird das zum Ausbau der Industrie in den dt. Kerngebieten genutzt (alles was weniger als 5 IC hat)...
Wie verläuft das Spiel?
Nun Polen wird überrannt... Gut, ich stand am 31. September um Warschau rum mit meinen Panzer und konnte die verbliebene Polen-Armee mit ihren 12 Divisionen erst im März 1940 raushauen... Danach annektieren...
Was nun? Ganz einfach : Ostsee sperren, also flugs Dänemark und Norwegen in den Krieg gezogen... Dänemark im April 1940 annektiert... Dann alle Panzer gen Westen und Niederlande und Belgien und Luxemburg überrennen und eine Front in Frankreich aufbauen... Meine Küstenverteidigungstruppen werden nach Norwegen übergesetzt und besetzen dies bis Juni/Juli 1940, da brauche ich doch meine Panzer nicht zu verschwenden...
Ziel in Frankreich ist es, die Maginot-Linie zu umzingeln und Paris einzunehmen und am Fluss dort eine Front aufzubauen... Dies sollte bis spätestens Oktober 1940 der Fall sein und bis dahin sollten aus 110 französischen Divisionen höchstens 70-80 geworden sein... Nun einfach die Maginot-Linie stürmen, dann sollte Frankreich bei rund 65 Divisionen sein... Jetzt einfach bis Mitte 1941 den Rest Frankreichs erobern und die restlichen Divisionen kesseln und vernichten... Es gibt übrigens kein Vichy... Nun was passiert dann? Nun dank meiner Küstentruppen sind die dänische, französische, die norwegische und die Benelux-Küste geschützt, jede Küstenprovinz dort hat eine 4er-Infantrie-Armee, die Ostsee brauch ich nicht schützen wegen Kopenhagen (was auch seine Armee hat)...
Jetzt gehen die Truppen nach Osten... Ich stehe also mit meinen erfahrenen Truppen den knapp 280 SU-Divisionen gegenüber... Wobei der Vorteil ist, dass diese halt hohe Erfahrungswerte haben... Nunja 82 Divisionen gegen Russland, da bin ich mal gespannt... Vielleicht hätte ich auf dem Weg dorthin noch schnell Tschechien und Ungarn mitnehmen sollen...

Achja zum Thema Duce : Was soll man mit dem? In meinem Spiel versucht der jetzt seit 1939 Griechenland zu besiegen und hats noch nicht geschafft... 2 Jahre für so ein kleines Land... Wirklich überzeugend... Naja wenigstens hat er Albanien geschafft...:D

Melniboner
11.03.05, 17:23
Sehr interessant. Welchen Befehlhabern unterstellst du deinen 4er Armeen?

TheEvilForce
11.03.05, 17:35
Sehr interessant. Welchen Befehlhabern unterstellst du deinen 4er Armeen?

Die lasse ich automatisch einsetzen... Ich hätte nicht wirklich Spass dran, wenn ich weit über 30 solcher Armeen selbst besetzen müsste... Nur wenn der nicht den nötigen Rang hat, dann befördere ich ihn...

Die Panzer unterstehen den Panzer-Leadern wie Rommel, Manstein etc... Das heisst, die sind sozusagen die ultimative Elitetruppe... Kann man ganz einfach daran sehen, dass die alle Vorstösse durch die Front unternehmen...

Achja Nachtrag
Da die SU mir immernoch nicht den Krieg erklärt hat, habe ich einfach mal Ungarn, Tschechien und Jugoslawien überrannt mit meinen Panzern und das innerhalb von 4 Wochen...
Und siehe da : Der Duce annektiert nach 2 1/2 Jahren endlich Griechenland... Die Welt erzittert gradezu vor dieser gigantischen Leistung...

Boron
11.03.05, 19:20
Achja Nachtrag
Da die SU mir immernoch nicht den Krieg erklärt hat, habe ich einfach mal Ungarn, Tschechien und Jugoslawien überrannt mit meinen Panzern und das innerhalb von 4 Wochen...
Und siehe da : Der Duce annektiert nach 2 1/2 Jahren endlich Griechenland... Die Welt erzittert gradezu vor dieser gigantischen Leistung...
Das ist stark für den Duce . Wie hat der denn Kreta besetzt ?

Arminus
12.03.05, 14:02
@tef: Ungewöhnlich. Ich lese gar nichts von Luftwaffe. Welchen Schwierigkeitsgrad spielst du? Achja, und wieso baust du alle Provinzen unter 5 IC aus? :???:

TheEvilForce
12.03.05, 20:17
@tef: Ungewöhnlich. Ich lese gar nichts von Luftwaffe. Welchen Schwierigkeitsgrad spielst du? Achja, und wieso baust du alle Provinzen unter 5 IC aus? :???:

Welcher Schwierigkeitsgrad wohl? Ich glaube wir spielen alle denselben... :D
Luftwaffe : Wenn überhaupt werden ein paar Jäger gebaut... Die Bomber am Anfang reichen für Unterstützung völlig aus bei meiner Spielweise... Und was meinst du warum bei mir jede Armee Anti-Air dabei hat... ;)
Warum alle Provinzen unter 5 IC? Naja stell dir mal vor ich verstärke noch die Konzentration meiner Industrie auf wenige Provinzen... Wenn ich das richtig verstanden habe, dann haut ein Luftangriff auf eine 10 IC-Provinz doppelt soviele ICs weg wie bei einer 5 IC-Provinz... Also werde ich Industrie natürlich möglichst verteilen... Ich bin ohnehin kein Luftwaffen- und Flottenfan... Wichtiger ist mir, dass an Land alles überrollt wird... Ohne Flughäfen keine Flugzeuge... Und ohne Häfen keine Flotte...